Direkt zum Hauptbereich

Haarglätter-Bürste im Test

Immer wieder sehe ich sie. Diese Haarglätter-Bürsten sind in verschiedenen Farben und von zahlreichen Anbietern zu haben. Lohnt sich das, ist das vielleicht sogar praktisch? Nun habe ich mich entschieden mal ein Modell zu testen. Ich habe die Bürste zum Auffrischen meiner Frisur gekauft. Es ist ganz klar, dass man sie nicht mit einem richtigen Glätteisen vergleichen bzw. gleichsetzen kann, aber sie ist auf jeden Fall eine gute Ergänzung. 


PREIS
34,99€

SARAH HATS GETESTET
In der Regel nutze ich zum Trocknen und Stylen meiner Haare einen Haartrockner mit Bürste, eine Heißluftbürste oder ein Glätteisen. Die Bürste liegt gut in der Hand und ist sauber verarbeitet. Farblich muss man schauen, ob diese Farbe einen anspricht, oder man lieber ein anderes Modell in Rosa bevorzugt. Mit rund 350g ist sie nicht gerade leicht, wie eine normale Haarbürste. Durch das rund 2m lange Kabel hat man eine gute Flexibilität, die durch das Drehgelenk am Ende unterstützt wird. Die Tasten lassen sich gut drücken.

Für die Nutzung muss der Stecker eingesteckt werden und dann benötigt das Gerät ungefähr 40 Sekunden bevor es einsatzbereit ist. Damit wäre dann die niedrigste Temperatur erreicht. Empfohlen wird keine nassen Haare zu verwenden, sondern maximal handtuchtrockenes Haar. Sollten eure Haare trocken sein, empfehle ich sie kurz anzufeuchten, denn das verstärkt das Ergebnis. 


Es gibt bei diesem Modell drei Temperaturbereiche, die für feines bis dickes Haar gedacht sind. Insgesamt können jedoch ganz normal die klassischen 10er Schritte ausgewählt werden, die von 120-230 Grad reichen. 

Sobald die Bürste bereit ist, merkt man eine deutliche Hitze, die abgestrahlt wird. Verbrennen kann man sich am Kopf jedoch nicht. Trotzdem sollte man bei der Nutzung etwas aufpassen, und die Haarsträhnen etwas vom Kopf abhalten oder nur die Längen nutzen. 

Im Anschluss fliegen die Haare weniger und sehen glänzender aus. Gerade geglättete Haare mit einem Glätteisen können in meinen Augen so gut aufgefrischt werden. Ansonsten ist das Ergebnis nicht ganz so glatt und perfekt, aber zumindest besser und nicht so fliegend, wie nur mit Föhn und Bürste. 

Erwähnen möchte ich noch, dass das Gerät, welches ich getestet habe, am Anfang ungefähr 10 Sekunden recht doll nach Plastik gestunken hat. Danach war dieser Geruch aber dauerhaft verschwunden.

FAZIT

An sich finde ich die Bürste cool. Ich finde die Bürste echt gut. Man kann es zwar nicht als Ersatz für ein Glätteisen ansehen, aber als gute Ergänzung.


PREIS💜💜💜
VERARBEITUNG💜💜💜💜
TEMPERATUREN💜💜💜💜💜
GLÄTTERGEBNIS💜💜💜
KABEL💜💜💜💜💜
NUTZUNG💜💜💜💜💜
GESAMT💙💙💙💙 
*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen. 

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…