BADE-HIGHLIGHT 03/2017 - Spritziger Apfel

Dienstag, Januar 17, 2017 0 Comments A+ a-

In dieser Woche habe ich mal ein Duschgel herausgekramt, welches schon länger ungenutzt bei mir im Regal steht. Gekauft, verliebt, aber da ich so viel habe, ist es ganz nach hinten gerutscht. Nun habe ich es wieder entdeckt und mich auch gleich verliebt. Aber schaut selbst. Entdeckt habe ich es vor ich schätze 6 Monaten bei Penny im Ausverkauf .


PREIS
250ml haben bei Penny 0,79€ im Angebot gekostet.

SPRITZIGER APFEL - MEINE ERFAHRUNGEN
Ich habe diese Sorte und Banane damals durch Zufall entdeckt. Leider bin ich hier ein Süchtling und habe zugeschlagen, obwohl mein Schrank voll ist. Banane hat mein Mann sich sofort geschnappt, Apfel habe ich wie gesagt nun für mich entdeckt. Es riecht sehr fruchtig, frisch, sommerlich und der Duft ist lange auf der Haut zu spüren. Es schäumt auf der Haut sehr gut, und auch im Badewasser macht es keine schlechte Figur. Es schäumt dezent und färbt das Wasser leicht grünlich. Die Haut trocknet hier nicht aus. Würde ich mir wieder kaufen und kann ich daher auch empfehlen.


SPRITZIGER APFEL - MEIN LESETIPP
Als Lesetipp habe ich mich diesmal für ein Buch entschieden, dass mir selbst weniger gefallen hat, aber ich bin auch nicht die Humorkanone vor dem Herrn. Aber ich dachte mir Dorf, Bauernhof und Apfel passt super zusammen. Und zwar geht es um die liebe Gesa Dreckmann, die einige sicherlich kennen. Sie hat ein Buch und durch das habe ich mich gerade gekämpft. :) Einen kompletten Bericht gibt es natürlich auf meinem Buch-Blog.

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.