Fitness-Apps - Alley Cat Bicycle Adventure

Montag, Januar 30, 2017 0 Comments A+ a-

Noch bin ich ehrlich gesagt gut dabei. Ich habe laut Fitbit auch schon meine durschnittliche Schrittzahl von 7000 Schritten auf 8000 gesteigert. Das spricht eindeutig für die gute Motivation mit solchen Spielen. 


Alley Cat Bicycle Adventure
Die App ist eine Motivations-App für Fahrradfahrer, kann aber auch für Fußgänger genutzt werden. Diesmal hat es nichts mit Schrittzahlen zu tun, sondern mit Strecke.

PREIS
Die App ist kostenlos.

FÜR WELCHES SYSTEM
iOS 8.0 oder später


SPRACHE
Englisch, aber sehr einfach gehalten

WIE FUNKTIONIERT DIE APP
Das ist ganz einfach. GPS an bzw. die Erlaubnis hierfür erteilen, noch zustimmen, dass ihr beim Fahren aufpasst und dann kann es schon losgehen. Es gibt vier Kategorien mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ziel ist es verschiedene Symbole auf dem Stadtplan in eurer Umgebung einzusammeln. 


MEINE ERFAHRUNGEN
Ob ich die App weiterhin nutzen werde? Ganz ehrlich,nein. Das liegt nicht daran, dass die App fürs Fahrrad ausgelegt ist, sondern an der mangelnden Motivation. Cat fünf und vier, warum auch immer so genannt, zeigen euch im Umkreis verschiedene Motive. Herzen, T-Shirts oder so. Die sind auf einer Umgebungskarte markiert und wenn ihr in der Nähe seid, könnt ihr sie einsammeln. Man guckt also drauf, wo man als nächstes hinlaufen oder fahren muss und kann dann einsammeln.

Bei Cat 3 und Pro ist es auf Zeit. Es wird nur eine einzelne Sache angezeigt und dann muss ganz einfach losgefahren werden. Mit der Zeit verschwindet sie. Sprich, seid ihr zu langsam, ist es weg. Als Fußgänger gar nicht möglich, da bei Pro Distanzen von 5-8km teilweise drin sind. 

An sich macht es Spaß. Ich habe mit Cat 5 angefangen, und an einem eiskalten Wintertag alles eingesammelt. Eine Sache von den Dingen war noch gar nicht mal vertreten und so musste ich einen zweiten Tag laufen, bis ich alle Symbole hatte. Bis hierhin fand ich es gut. Dann wollte ich auf Cat 4 umsteigen und dort auch alles einsammeln. Bis ich dann merkte, dass in der Umsetzung auch schon alles eingesammelt war. 

Es werden immer neue Positionen angezeigt, die kann man dann einsammeln, aber es mangelt an Motivation, weil einfach nichts mehr fehlt. Viel mehr Symbole zum Sammeln, und pro Bereich einzeln, das hätte ich motivierend gefunden. So war es dann doch nach vier Tagen einfach langweilig. 

Außerdem zieht es ganz schön am Akku. Selbst wenn man die App im Hintergrund hat, muss ich sagen, dass mein iPhone 6 beim Start 82% hatte und am Ende nach einer Stunde Spaziergang nur noch 64%. 

FAZIT
Wer gerne Fahrrad fährt und eine Motivation braucht bzw. ein Ziel, der wird Spaß haben. Die Positionen wechseln und man fährt somit nie die gleiche Strecke. Nur wäre es motivierender, wenn man einfach viel mehr einsammeln könnte, und die Steigerung besser wäre. 



GESTALTUNG💜💜
MOTIVATION💜💜
MITGLIEDERNicht relevant
LANGZEITSPASS💜
AKTUALITÄT💜💜💜💜 
ZUVERLÄSSIGKEIT💜💜💜💜💜 
GESAMT💙💙 

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.