BOSE 739617-2110 SoundLink Revolve+ Bluetooth Lautsprecher im Test

Sonntag, April 23, 2017 0 Comments A+ a-

BOSE ist heutzutage aus dem Bereich der Hifi-Komponenten nicht mehr wegzudenken. Lautsprecher, Kopfhörer, Soundbars und vieles mehr bietet das Unternehmen an. Wir durften für euch einen hochwertigen Blutooth-Lautsprecher testen und haben ihn für euch in den letzten Tagen unter die Lupe genommen. Eine ganz andere Preisklasse, als Aukey und andere Hersteller, die ich sonst schon einmal für euch getestet habe. Neugierig?


PREIS
UVP 329€


ERSTER EINDRUCK
Ausgepackt, kann ich ehrlich sagen, dass ich beeindruckt bin. Er ist sehr gut verarbeitet und sticht durch ein gutes Eigengewicht hervor. Die Tasten an der Oberseite haben einen guten Druckpunkt und sind sehr gut angeordnet. Oben befindet sich ein separater An/Aus-Schalter. Gegenüber befindet sich die Tasten für Laut und Leise, eine Bestätigungstaste, eine Bluetooth-Taste, sowie eine Taste für den separaten Aux-Eingang. Der Tragegriff ist wertig gearbeitet. Die Qualität stimmt in unseren Augen. 



VERBINDUNG
Verbunden habe ich es mit dem iPhone 6 meines Mannes. Ich habe keine 10 Sekunden gebraucht, wobei das Koppeln selbst 2-3 Sekunden gedauert hat. Wer mag und das Geld hat, kann auch zwei Geräte mit einem Smartphone koppeln, um so einen Stereo-Sound zu erhalten. Das haben wir nicht ausprobieren können, ist aber möglich. Die Verbindung selbst ist bei uns im Test immer stabil gewesen. Die Reichweite beträgt ungefähr 10m. Danach fangen die ersten kleineren Verbindungsprobleme an. 

AKKU
Vor der ersten Nutzung empfiehlt sich eine erste Aufladung. Der Akku ist jedoch vorgeladen und könnte theoretisch sofort genutzt werden. Abhängig vom Nutzungsverhalten, wie zum Beispiel der Lautstärke, hält eben der Akku. Bei voller Lautstärke hat er bei uns lediglich etwas über sechs Stunden gehalten. Sehr leise hält der Akku etwas über 15 Stunden und bei normaler Lautstärke liegt die Power bei rund elf Stunden. 

KLANGQUALITÄT
Nun aber zum Hauptaspekt. Wie klingt der Lautsprecher? Klang ist eine Frage des Geschmacks, hier empfinden viele Menschen unterschiedlich. Der Lautsprecher ist dafür ausgelegt, dass er Freiraum braucht. Mittig im Raum gestellt, entfaltet der Lautsprecher sein volles Volumen. Er erfüllt den ganzen Raum - neutral abgestimmt, mit einer sehr guten Sprachverständlichkeit. Die Höhen sind nicht zu scharf und die Bässe wummern nicht. Stellt man den Lautsprecher jedoch dichter an die Wand, wird der Bass hörbar verstärkt. Hier sollte jedoch niemand erwarten, dass der Bass übertrieben dominiert oder mega tief geht. Der Sound ist auch hier sehr harmonisch abgestimmt. Gehört haben wir mit dem Lautsprecher Alben von Lissie, Lindsey Sterling, Katie Melua uvm. 
Bedenkt man bei dem Sound, dass es sich "nur" um einen Bluetooth-Lautsprecher handelt, dann dürfte dies ganz klar die Mehrheit überzeugen. Auf jeden Fall kein Vergleich zu Geräten in der Preisklasse bis 200€. Uns überzeugt der Klang.
Zudem ist das Gerät noch gegen Spritzwasser geschützt und kann somit auch am Pool oder im Badezimmer genutzt werden. Dafür ist es mir jedoch zu teuer. Allerdings ist der Sound mitten im Badezimmer noch einmal eine kleine positive Überraschung. 
Zudem kann er bei Bedarf auf einem Stativ aufgeschraubt werden. Dadurch steht er überall stabil und auf einer angenehmen Höhe. 


FAZIT 
Der Lautsprecher ist teurer als viele andere Modelle, kann jedoch mit einem harmonischen Sound überzeugen. Mittig im Raum merkt man deutlich den 360° Sound. Wodurch er ideal für Partys ist, wo nicht jeder am gleichen Platz steht. Aber auch an der Wand platziert kann der Lautsprecher punkten, indem er sich mit mehr Bass präsentiert. Die Akkuleistung überzeugt ebenfalls, sodass ich die Investition empfehlen kann. 


*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen.

  

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.