Direkt zum Hauptbereich

Fitness-App - Anker Steps im Test

Heute habe ich die absolut motivierendeste App im Bereich 10.000 Schritte am Tag für euch. Manchmal, gerade am Wochenende ist es so, da schaue ich am Abend auf dem Tracker und ich habe nur 7.000 oder 8.000 Schritte. Was tut man dann? Manchmal mache ich noch etwas Sport, wie auf der Stelle laufen, Hampelmann und Co zum Ausdauertraining. Es gibt aber auch Tage, wo ich dann einfach lustlos bin. Fakt ist, dass diese Tage meinen Schnitt zerstören und eben auch nicht förderlich sind fürs Herz. Abhilfe leistet jetzt diese App. 


ANKER STEPS
Gehe jeden Tag 10.000 Schritte, sonst verlierst du Geld

PREIS
Die App ist kostenlos.

FÜR WELCHES SYSTEM
iOS 8.0 oder später

SPRACHE
Deutsch

WIE FUNKTIONIERT DIE APP
Installieren, Paypal Konto hinterlegen, Fitness-Tracker verbinden und laufen was das Zeug hält. 

MEINE ERFAHRUNGEN
Ob ich die App weiterhin nutzen werde? Ganz klar ja, denn das ist eine App, die wirklich zu 100% motiviert. 

Aber nun der Reihe nach. Die App kann mit Fitbit, Jawbone, GoogleFit, Health und SHealth verbunden werden. Diese dort erfassten Schritte werden durch das Öffnen der App später übertragen. 

Ziel oder Aufgabe ist es, jeden Tag 10.000 Schritte zu laufen. Darauf wettet ihr echtes Geld. Wer mag schon sein hart verdientes Geld verlieren? Niemand! Und genau das ist der Anreiz. Gewettet werden können täglich Beträge zwischen 1-20€. Der Wetteinsatz wird für eine Woche festgelegt. 



Schafft ihr eure Schrittzahl, dann passiert nichts. Eigentlich passiert schon etwas, aber ihr verliert eben kein Geld. Stattdessen wird anteilig vom Wettbetrag geschaut und die Verlierereinsätze durch die Teilnehmer geteilt. Jeder Gewinner bekommt im Anschluss seinen Anteil am Pott. Das Ganze ist ein Gewinn. Das können wenige Cents bis zu einem 1€ oder so sein. Abhängig davon, wie viele verlieren und eben wie hoch euer Einsatz ist. Ab 10€ könnt ihr den Betrag auszahlen lassen. 

Wenn ihr euer Ziel nicht schafft oder vergesst zu synchronisieren, dann heißt es "Pech gehabt" und euer Einsatz ist verloren. Dieser wird gebündelt von eurem Konto abgezogen. 



Wer einmal krank ist braucht aber keine Angst haben. Es gibt Pausentage. 14 Tage stehen euch pro Jahr zur Verfügung. Alle 5 Tage, die ihr hintereinander die 10.000 Schritte schafft, gibt es einen Bonus-Tag. Die kann man gut für Krankheitstage nutzen. 

Wenn ihr aufhören wollt, dann reicht es aber nicht die App einfach zu löschen. Ihr müsst euren Account wirklich kündigen. Das Ganze dauert 7 Tage, dann ist der Account gelöscht. 

FAZIT
Wie gesagt, ich finde es mehr als motivierend und bis jetzt. Toi Toi Toi, habe ich mein Schrittziel immer geschafft. Außerdem finde ich es klasse, dass der Support zuverlässig antwortet und es auch eine geförderte App ist, die zum Beispiel für Diabetiker oder Bluthochdruckpatienten sehr wertvoll ist. Empfohlen wird eben 10.000 Schritte am Tag zu gehen und manchmal schafft man es eben nicht so gut. Hiermit schon! Für mich eine App, die ich seit Jahren gesucht habe. 



GESTALTUNG💜💜💜💜
MOTIVATION💜💜💜💜💜
MITGLIEDER💜💜💜💜💜
LANGZEITSPASS💜💜💜💜💜
AKTUALITÄT💜💜💜💜💜 
ZUVERLÄSSIGKEIT💜💜💜💜💜
GESAMT💙💙💙💙💙 

Kommentare

  1. Grundsätzlich eine nette Idee, aber ich fahre viel Fahrrad. Und an solchen Tagen schaffe ich keine 10.000 Schritte und werde dann fürs fahrradfahren bestraft, obwohl das nicht weniger gesund ist. Daher: nichts für Radfahrer!

    AntwortenLöschen
  2. Puh, das klingt irgendwie nach Stress. Ich glaube, das ist nichts für mich, wenn ich dauernd Angst haben muss, dass ich Geld verliere. Zwischendurch ist es ja mal ganz schön, einen Tag einfach die Füße hochzulegen. 14 „Urlaubstage“ sind mir da zu wenig. ;) Ich bleibe dann lieber bei meiner Epply App (https://www.epply.de/fitnessprogramme/). Da weiß ich vorher, was ich bezahle.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…