Direkt zum Hauptbereich

Buchkritik - Das Geheimnis der Sternentränen / Höhl-Kayser

Ach, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich freue, euch dieses Buch vorstellen zu können. Lange, lange ist es her, dass ich etwas von Anke Höhl-Kayser gelesen habe. Eine Autorin, die ich von ihren Anfängen kenne. Ich schätze sie sehr und freue mich alleine schon deswegen, sie euch hier wieder vorstellen zu dürfen. 


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Anke Höhl-Kayser
Titel: Das Geheimnis der Sternentränen
Taschenbuch: 350 Seiten
Verlag: Bookspot Verlag (3. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956690737
ISBN-13: 978-3956690730
Preis: € 12,90
Genre: Fantasy, Distopie
Gelesen in: 5 Tagen

DAS COVER
Da Cover ist passend, aber ich finde es etwas schlicht oder besser gesagt düster. Mag sein, dass es abends, wenn ich lese, es dunkler wirkt, aber ich hätte mir etwas helleres gewünscht. Vielleicht hätte ich mir die Türme gerne bildhaft gewünscht. Egal, es ist schön und immer eine Frage es Geschmacks.

FIGUREN IM ÜBERBLICK
Jade – Frau mittleren Alters, sticht leider aus der Masse hervor
Ronan – jung, sympathisch
Keiare – Interessantes Echsenwesen

INHALTLICHE FAKTEN
Ort: Welt
Zeit: 2162

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH 
Im Jahr 2162 ist die Erde hoffnungslos verseucht. Um die Umweltbedingungen vergangener Tage erforschen zu können, richtet die Wissenschaftlerin Jade einen Zeitkorridor ein. Da steht plötzlich Ranon vor ihr - der junge Mann, der vom mittelalterlichen Planeten Ägeon stammt, ist über den Korridor auf die Erde gelangt! Das Potenzial des Portals zwischen den Welten bleibt nicht unbemerkt: Die beiden Despoten, die über die Erde und Ägeon herrschen, wollen es jeweils für sich nutzen, um den anderen Planeten zu erobern … 
Als Jade und Ranon entdecken, dass ihnen dabei eine ganz besondere Rolle zugedacht ist, fliehen sie gemeinsam vor den Häschern der Regenten. Zusammen mit Keiare, einem humanoiden Echsenwesen, versuchen sie, die Pläne der Herrscher zu durchkreuzen und stoßen dabei auf eine geheimnisvolle Legende um die Tränen der Königin Risa. Ist sie der Schlüssel, der es Jade und Ranon erlaubt, das Schicksal ihrer Welten noch zu wenden? (Klappentext, Quelle)

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Wenn man einige Zeit nichts mehr von der Autorin gelesen hat, dann ist man überrascht, wie sie sich weiter entwickelt halt. Vorab kann ich schon sagen, es ist ein eindrucksvoller, spannender und vor allen Dingen fantasievoller Roman. Nicht vergleichbar mit Dystopien, wie Panem oder Die Bestimmung, aber eine Umsetzung, die auf jeden Fall fesselt und Spaß macht. Ich weiß, es ist gemein, das Werk mit solchen Größen zu messen, aber das sind eben Werke, die mir einfallen, wenn ich an Dystopien denke.

Das größte Problem in diesem Buch war für mich nicht die ungewohnte Situation. Es ist vieles anders, aber das erklärt die Autorin anschaulich, greifbar für die Leser. Schwerer sind die vielen Namen. Nicht so leicht wie Jade oder Ronan. Wer eine Schwäche in diesem Bereich hat, und dazu gehöre ich leider Gottes, der wird mit all den merkwürdigen Namen arge Schwierigkeiten haben. Dadurch entsteht das Problem, dass es schwerer fällt sich auf die Geschichte und die Figuren als Charaktere selbst zu konzentrieren. Ich für meinen Teil musste gerade am Anfang häufig überlegen, wer denn nun welche Person war. 

Abgesehen davon verbirgt sich hinter dem Titel ein spannendes Abenteuer, das durchaus ein mögliches Szenario für die Zukunft darstellen könnte. Hat man sich erst einmal eingelesen, dann kann man das Buch nur noch schwerlich aus der Hand legen. Mit jedem Teil wird es spannender, kann ich euch verraten.  

FAZIT: Kombiniert mit einem flüssigen Stil, macht das Buch einfach nur Spaß, sieht man einmal von den Namen ab.

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜💜
HUMOR💜💜💜
ROMANTIK   💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …