Dance for Good - Charity Challenge mit Spaß Faktor

Anzeige - Habt ihr schon von dem Projekt gehört? Tanzen für einen guten Zweck? Ich bin ja kein guter Tänzer und mache auch keine gute Figur vor der Kamera, aber als mein Sohn davon hörte, hat er doch glatt gesagt - Mama, ich tanze für dich. Mach da mit. Immerhin tanze ich doch im Kindergarten auch. Kann man da nein sagen? 

Lustig, aber vielleicht animiert euch der kleine Mann zu mitmachen.







Und da ich auch noch drei Menschen animieren soll, habe ich doch glatt meine liebe Freundin Juliane, Stefanie und eine befreundete Autorin / Bloggerin nominiert. Ich hoffe sie machen mit :)

Auch ihr könnt für einen guten Zweck teilnehmen. Einfach Video hochladen. Dazu die Hashtags #danceforgood #movedbycolours #charitychallenge #anzeige und schon kann es losgehen. Für jedes Video gibt es im Übrigen 5€ auf das Spendenkonto




Sternenschweif - Freunde im Zauberreich

Du bist nicht allein!

Weiter geht es mit einem weiteren Abenteuer von Sternenschweif und Laura. Es ist aber zum Glück für mich der letzte Einzelband. So viele Pferde-Bücher muss ich dann doch nicht lesen, aber es war schön und nett die zwei zu begleiten. Wie mir Band 6 gefällt? Lest selbst. 


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Linda Chapman
Titel: Sternenschweif - Freunde im Zauberreich
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 2 (11. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440153584
ISBN-13: 978-3440153581

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre
Preis: €8,99 
Genre: Kinderbuch, Freundschaft, Veränderungen
Gelesen in: 1 Stunde

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH 
Lauras Freunde Jessica und Samantha wollen auch endlich ein Pferd. Dabei entdeckt sie ein kleines Pony namens Mondlicht. Es sieht aus wie ihr Pony Sternenschweif und wie sich herausstellt ist es auch ein Einhorn. Nur hat es noch keinen Einhorn-Freund gefunden. Da entdeckt Laura Michael. Er ist zu Besuch und liebt Mondlicht. Nur darf er kein Pferd haben, denn seine Adotiv-Eltern scheinen nichts von Pferden zu haben. Das kann Laura nicht hinnehmen und mischt sich leicht ein. Ob es ihr gelingt die Eltern zu überzeugen?

WICHTIGE FIGUREN
Laura
Sternenschweif
Mondlicht
Michael

DAS COVER
Es ist etwas dunkler, aber gefällt mir genauso gut, wie die anderen Werke. Total niedlich, magisch und farbenfroh. Zum Verlieben. So mag ich Cover.

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Sternenschweif ist eine Reihe, die kleine Mädchen sicherlich magisch anzieht. Ich hätte es nicht unbedingt gelesen, da ich einfach spannende Bücher bevorzugt habe, aber Geschmäcker sind ja verschieden, und ganz ehrlich, die Reihe wird mit jedem Buch besser. 

Diesmal geht es um Freundschaft und die Tatsache, dass man manchmal ehrlich sein muss, damit andere Wissen wie man fühlt oder denkt. Egal ob Eltern oder Freunde niemand kann die Gedanken lesen. Sagt man also ja, dann denken andere, dass es einen wirklich gefällt oder es okay ist. 

Neben diesem wichtigen Thema geht es natürlich auch um das Abenteuer Michael und Mondschein zu vermitteln oder zumindest für Mondschein einen Freund zu finden. Spannend mit ein paar kleinere Wendungen und Spannungspunkten, die jüngere Leser fesseln und mit fürchten lassen. 

Es ist vorhersehbar, aber auf schöne Art und Weise. Ansonsten ist das Buch sehr gut zu lesen. Leicht, viele tolle Bilder und eine schöne Geschichte, die dank zahlreicher Kapitel auch perfekt zum Vorlesen ist.

FAZIT: Spannend, magisch und im Grunde ein gutes Abenteuer für die zwei ungewöhnlichen Freunde. 


COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜💜
HUMOR💜💜💜
ROMANTIK   Nicht relevant   
GESAMT💙💙💙💙

Das Seelenhaus / Hannah Kent

Jeder hat Bücher, die er in den Händen hält und weiß, die müssen gut sein. Während andere von uns Bücherverrückten, sie sofort verschlingen, gehöre ich zu der Gattung, die sie ganz nach hinten ins Buchregal verbannen. Lieber lese ich ein solches Buch ein Jahr nach seinem Erscheinen oder noch später, aber kann für mich sagen, das ist der beste Moment zum Lesen. Leider gibt es Bücher, die dann jedoch vollkommen enttäuschen. So wie dieses Exemplar mich enttäuscht hat.


FAKTEN ZUM BUCH
Autor: Hannah Kent
Titel: Das Seelenhaus
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Droemer HC (21. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426199785
ISBN-13: 978-3426199787

Originaltitel: Burial Rites
Genre: Historisch, Kriminalfall, wahre Begebenheit
Preis:19,99€
Gelesen in: 2 Tagen

DAS COVER
Das war es, was mich faszinierte. Eine gezeichnete Frau, ein altes Kleid und ihre Augen hinter dem Titel versteckt. Es sah spannend aus.

FIGUREN IM ÜBERBLICK
Agnes
Lauga
Steina

WORUM GEHT ES
Island 1828. Agnes ist eine selbstbewusste und verschlossene Frau. Sie wird als hart ­arbeitende Magd respektiert, was sie denkt und fühlt, behält sie für sich. Als sie des Mordes an zwei Männern angeklagt wird, ist sie allein. Die Zeit bis zur Hinrichtung soll sie auf dem Hof eines Beamten verbringen. Die Familie ist außer sich, eine Mörderin beherbergen zu müssen – bis Agnes Stück um Stück die Geschichte ihres Lebens preisgibt. (Quelle: Klappentext)

MEINE LESEEINDRÜCKE
Viele sind von diesem Buch überzeugt, aber ich persönlich habe mir deutlich mehr erhofft. Dabei kann ich die Vorzüge und das viele Lob sogar nachvollziehen. Aber nun der Reihe nach. 

Die Autorin setzt auf einen sehr poetischen Stil. Er beflügelt, fordert jedoch auch seine Aufmerksamkeit. Wäre für mich vielleicht weniger das Problem gewesen, wäre da nicht die Tatsache, dass das Buch sehr isländisch ist. Das heißt, die Namen, die Ausdrücke - Ich bin kein Fan von solchen Namen. Muss ich ehrlich sagen. Liegt vielleicht daran, dass ich nie weiß, wie sie ausgesprochen werden. Klar, versucht die Autorin sie mit niedlichen Abkürzungen zu vereinfachen und das lobe ich mir auch, aber oft genug kommen die ganzen Namen zum Vorschein. Dadurch fällt es mir auch schwerer mich auf einen Stil einzulassen, wenn ich immer wieder von Namen geärgert werde. Ihr seh schon mein Problem ist ein persönliches.

Das die Autorin das Land, das Leben und vieles mehr so ausführlich beschreibt finde ich einfach klasse. Doch gerade am Anfang wechselt sie zwischen der Familie und Agnes. Ich bin kein Fan von Wechseln der Perspektive, noch von Änderungen der Sichtweise. Agnes wird aus der Ich-Perspektive erzählt und der Rest Neutral. 

Einerseits ist es natürlich wichtig, dass die Autorin beide Seiten erfasst. Einmal um die Emotionen beider Seiten einzufangen, aber auch um nicht Partei zu ergreifen, denn die Geschichte beruht eben auf Tatsachen. 

Die Geschichte an sich berührt. Das ist ganz klar und werde ich nicht leugnen. Düster, tragisch und man ist öfters den Tränen nahe, denn die Autorin schildert zwar nicht Kopfkino-Like, aber so intensiv, dass man mit den Figuren leidet.

Der Schluss ist nun einmal bei einem Tatsachenbuch nicht änderbar. Nicht jeder wird ihn mögen, aber hey, thats life. 

Obwohl ich das Buch nicht mega schlecht fand, empfand ich es eben durch die Namen und den Wechsel immer etwas zäher. Aus diesem Grund bewerte ich das Buch recht neutral mit drei Sternen. 

COVER💜💜💜💜💜
STIL💜💜💜
CHARAKTERE💜💜💜
SPANNUNG💜💜💜
HUMORnicht relevant
LIEBEnicht relevant 
GESAMT💙💙💙

Kapper - Lasergravuren aller Art

LANGWEILIG WAR GESTERN ...

Heute muss ich euch etwas beichten. Seit meiner Jugend habe ich einen Tick. Ich liebe ausgefallene Geldbörsen. 😇 Damals hatte ich alle paar Monate ein neues Modell. Immer wenn ich wieder eine Stunde auf meinen Bus warten musste, bin ich in den Geschäften herumgestromert und habe geschaut. Gab es ein neues Modell, das mir gefiel, kaufte ich es einfach. Auch heute liebe ich noch ausgefallene Geldbörsen. Sei es bunt, viele Fächer, Glitzer oder ähnliches. 

Quelle: Kapper.cc wurde mir vom Inhaber zur Nutzung genehmigt

Mein Mann ist da eigentlich komplett anders. Als ich ihn kennen lernte, hatte er ein einfaches Modell, ich glaube von Diesel war das. Irgendwann zu Weihnachten habe ich ihm dann ein echt hübsches Modell von H.I.S geschenkt. Das hat er nun 3-4 Jahre gehabt. Doch leider hat sich das Leder nun im Kleingeldfach verabschiedet. Ständig verliert er etwas und das muss nicht sein.

Wäre es nach ihm gegangen, hätte er nie ein anderes gekauft, denn er liebt es. Ich hätte ihm auch das gleiche Modell noch einmal schenken können und er wäre glücklich gewesen. Aber ich habe mich zum Hochzeitstag für ein anderes Modell entschieden, nämlich mit eigenem Motiv. 

Wisst ihr, wie schwer das ist. Drei Tage habe ich geschaut, gesucht, nachgefragt. Durch Zufall habe ich dann ein Unternehmen in Österreich gefunden. Nachgefragt und am Ende konnte ich sie gravieren lassen, wie ich es wollte. Super netter Kontakt, sehr saubere Arbeit und überraschenderweise nicht einmal teuer. 

Ich habe für meine Geldbörse mit zwei individuellen Motiven 40€ inkl. Versand bezahlt. Davon war der Versand nach Deutschland 17€. Die Geldbörse von meinem Mann kostet inzwischen auch 35€. 

Geliefert wird wirklich schnell. Es ist zwar keine Geschenkverpackung bei und die Geldbörse riecht, aber ich hoffe mal, dass das schnell verfliegt. Durch das Gravieren, riecht das Leder eben ehrlich gesagt nach Wurst. 😆

Ich bin aber vom Kontakt und dem Ergebnis so begeistert, dass ich euch einfach auf das liebe Unternehmen aufmerksam machen muss. Solltet ihr auch so etwas ähnliches suchen, dann scheut euch nicht. 

Website - Klick hier

Sternenschweif . Der steinerne Spiegel

Das Abenteuer geht weiter!

Ein riesiger Fan von Sternenschweif bin ich nach dem ersten Abenteuer nicht geworden, aber da ich noch ein paar Bücher herum liegen habe, werde ich sie auch lesen. Diesmal hat Band 3 erwischt. Neugierig, worum es geht?


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Linda Chapman
Titel: Sternenschweif - Der steinerne Spiegel
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 2 (12. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440153576
ISBN-13: 978-3440153574

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre
Preis: € 8,99
Genre: Familie, Freundschaft, Einhörner, Pferde, Kinder
Gelesen in: 1 Stunde

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH 
Jessica ist eine Freundin von Laura und total traurig, denn ihr Vater heiratet Sally. Ihre Stiefmutter bringt noch Samantha mit in die Ehe. Sie ist älter als Jessica und total gemein. Jessica kann den Gedanken nicht ertragen und als sich Samantha dann auch noch total mies benimmt, haut Jessica ab. Laura hat nur eine Chance ihrer Freundin zu zeigen, dass Samantha einfach nur Angst hat. Dazu benötigt sie Sternenschweifs Hilfe, aber kann sie ihrer Freundin das Geheimnis anvertrauen?

WICHTIGE FIGUREN
Laura
Jessica
Samantha
Sally

DAS COVER
Das Cover ist wie immer mega süß und niedlich. Ich glaube es ist das Highlight der Reihe. 

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Nachdem ich beim ersten Band bemängelt habe, dass einfach nichts passiert, ist es hier etwas anders. Aber alles der Reihe nach.

Die Figuren entwickeln sich, aber trotzdem hat man nicht das Gefühl zu viel zu wiederholen. Als Quereinsteiger kann das Buch aber auch gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Man erfährt alles wichtige. 

Wie schon in Band 1 bemängelt finde ich es schade, dass alles ins Deutsche übersetzt wird, nur nicht das Mr. und Mrs. Ich finde, dass Kinder damit noch wenig anfangen können und auch wenn ich selbst leiber amerikanische Geschichten lese, kann man das bei einem Kinderbuch anders lösen. Meine Meinung als Mutter. 



Inhaltlich geht es diesmal nicht nur um Freundschaft, sondern auch um Vertrauen und die Tatsache, dass Ängste manchmal überspielt werden. Jeder sollte sich die Zeit nehmen, um hinter die Fassade einer Person zu schauen. 

Eigentlich ist die Geschichte sogar besser, als der erste Band. Die Geschichte ist viel spannender geschrieben, weißt endlich einmal Höhepunkte auf und auch wenn man als Leser weiß, dass alles gut ausgeht, ist es so, dass man mitfiebert und traurig wird. 

FAZIT: Besser als der erste Band. Ich habe mich unterhalten gefühlt und auch als Kind hätte ich das Buch gerne gelesen. 


COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜💜
HUMOR💜💜💜💜
ROMANTIK   Nicht relevant   
GESAMT💙💙💙💙

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...

Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?


PREIS
ca. 30€

RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR
In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.

Die Maske erinnert mich an eine Schweißer-Maske, nur ohne Band, sondern mit Bügeln, wie bei einer Brille. Mit Brille kann ich sie also schon einmal nicht tragen, aber das ist in Ordnung. Aufgesetzt fühlt sie sich recht schwer an. Das heißt, man merkt sie schon, was bei der Größe jedoch nicht verwunderlich ist.

Die Anwendung selbst ist einfach. Gesicht reinigen, sprich von Öl und Make Up gründlich befreien. Danach das Gesicht abtrocknen.  Die Maske mit dem Aktivator verbinden und die wie eine Brille aufsetzen. Drücke nun die Power-Taste für mindestens eine Sekunde. Nun heißt es 10 Minuten entspannen. Da die Augen geöffnet sein dürfen, kann nebenbei gelesen oder TV geschaut werden. Die Maske schaltet sich nach der Sitzung automatisch ab, sodass eine zu lange Nutzung ausgeschlossen ist.

Ich persönlich finde es so angenehm, wie mir die Haare zu färben. Es stört nicht ungemein, aber so richtig entspannen kann ich mich nicht.  Das Licht selbst nehme ich nur minimal wahr und empfinde es nicht als störend. 

Die Haut fühlt sich danach leicht gespannt an, und freut sich bei mir über eine dünne Schicht Feuchtigkeitscreme. 

Ich muss sagen, dass ich weniger Hautrötungen und weniger Pickel bekomme, seitdem ich die Maske nutze. Allerdings bin ich kein Akne-Patient. Der Glanz ist in meinen Augen ebenfalls leicht reduziert worden. Kann aber auch daran liegen, dass es zur Zeit weniger heiß ist. 

Die Maske soll jeden Tag angewendet werden, was nicht immer in den Alltag reinpasst. Tut mir leid, aber ich empfand es nach 10 Tagen schon nervig, selbst wenn ich sie nur am Abend 10 Minuten im Bett aufgesetzt habe oder vor dem Fernseher. 

Hinzukommt, dass nach 30 Anwendungen der Aktivator bei 0 angekommen ist, und ausgetauscht werden muss. Zur Zeit etwas blöd, denn ich habe noch in keinem Laden oder Amazon Ersatz Aktivatoren entdeckt und auch der Kauflink von Amazon weißt zur Zeit noch einen Fehler auf. :/

FAZIT
Wer Akne hat, sollte es unbedingt ausprobieren. Verkehrt macht man damit garantiert nichts und in meinem Fall habe ich positive Ergebnisse nach 14 Anwendungen verbuchen können. Es sollten aber auch die später Folgekosten nicht vergessen werden.


*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen.   

Lustige Kindergeschichten / Kiel & Feder Verlag

Puuuhhhh. Ich habe mich echt lange um diese Rezension gedrückt, aber bekanntlich rezensiere ich wirklich alle Bücher und somit muss ich auch dieses Werk bewerten. Warum ich mich gedrückt habe? Einfach, weil die Geschichte eine Sammlung verschiedener Kurzgeschichten ist, und eine davon ist aus meiner Feder. Von Blogtour und anderen Rezensionen weiß ich, dass manche Geschichte gut ankommt, Geschmäcker verschieden sind. Nun darf ich aber meinen Senf dazugeben. Kritisch, wie bei jedem anderen Werk auch. 


FAKTEN ZUM BUCH
Herausgeber: Kiel & Feder Verlag
Titel: Lustige Kindergeschichten
Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Kiel und Feder Verlag; Auflage: 1., Erstauflage (10. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3946728138
ISBN-13: 978-3946728139

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 6 Jahren
Genre: Kinder, Lachen, Fantasy, Geister, Drachen
Preis:12,95€
Gelesen in: 7 Tagen

DAS COVER
Hmm. Das Cover erinnert mich an E.T. Einige kennen sicherlich noch dieses wundersame Wesen aus dem All, das nach Hause telefonieren wollte. Wer einmal das Lesezeichen zum Buch in den Händen hielt, der würde sich wünschen, das diese wunderbaren Figuren auch auf den Cover zu finden sind. Das ist aber eine Frage des Geschmacks, denn ich mag Cover, die zum Beispiel den Inhalt wiederspiegeln total gerne. Aber hübsch gemacht ist es und mein Sohn (5) mag es gerne. 

WORUM GEHT ES
Findet ein Drache mit Flugangst seinen Weg nach Taiwan? Was machen ein Hase und ein Waschbär in einem Fesselballon? Wie kommt der Bücherwurm ins Buch? Hilft das Arbeitsamt einem Gespenst, das seinen Job verloren hat, eine neue Stelle zu finden? Wie wird ein Zwerg erst zum Ritter und dann zum Drachentöter, ohne je einen Drachen zu töten? Sind Fantasiewesen gar die besseren Lehrer? Kann ein Drachenkind den Umzug in eine neue Höhle verweigern, weil es seinen Tümpel nicht mitnehmen darf? Auf den ersten Blick scheinen all diese Fragen fantastisch, in diesem Buch werden sie mit viel Witz und Charme aufgearbeitet. Und wir erkennen: Die Alltagsprobleme dieser mitunter gar seltsam anmutenden Wesen sind den unsrigen gar nicht so unähnlich. So zu lesen in völlig verschiedenen Geschichten, die uns vor allem eines vermitteln: Gemeinsam kann man alles schaffen, wenn man dabei nie den Humor verliert! (Quelle: Klappentext)

MEINE LESEEINDRÜCKE
Bunt gemixt, voller Fantasie-Wesen, so würde ich das Buch kurz und knapp bezeichnen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Genau so muss eine Anthologie von Kurzgeschichten sein. 

Zusammen mit meinem Sohn, der dieses Jahr noch 6 wird, habe ich das Buch gelesen. Jeden Abend eine Geschichte. Sie sind von der Länge her ideal, die Schrift ist groß für Leseanfänger. Aber warum wird linksbündig gedruckt? Ich will nicht lügen, es ist ungewohnt und mir persönlich gefällt es nicht. Das liegt zum einen daran, dass ich mich an kein Werk erinnern kann, das nicht Blocksatz war, aber hauptsächlich daran, dass ich Blocksatz liebe. Sieht einfach harmonischer aus. :) Meinem Sohn hingegen ist dies gar nicht aufgefallen und auch gänzlich egal, so wie anderen Lesern auch. Er vermisste lediglich kleinere Zeichnungen. Ab 6 ist jedoch ein Alter, wo man darauf schon verzichtet. 6-10 ist ein Lesealter, wo man Bilder nutzen kann, aber auch nicht. Hier wird darauf verzichtet, was ich nicht tragisch finde. 

Die Geschichten selbst sind unterschiedlich, haben jedoch einen gemeinsamen Nenner. Nein, nicht die Lustigkeit, wie man vermuten würde, sondern sie sind alle fantasievoll und leicht magisch angehaucht. Damit möchte ich nicht sagen, dass sie nicht lustig sind. Zum Schmunzeln bringen sie jung und alt. Mal mehr, mal weniger. Trotzdem würde ich sagen, liegt die Verbindung eher in der Fantasie. 

Gerade mit solchen Geschichten können Kinder die Alltagssorgen vergessen, ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen und vor allen Dingen einiges Lernen. Jede Geschichte hat ihre eigene Mitteilung. Möchte dem Kind etwas vermitteln, gar beibringen. Zum Beispiel geht es in meiner Geschichte darum, dass das Leben nicht immer ein Wunschkonzert darstellt. Es gibt Hindernisse, Störungen und Ärgernisse. Doch wenn man beharrlich an sein Ziel glaubt, dann kann man auch etwas erreichen und sein persönliches Glück finden. 90% der Leser erkennen diese Message, aber es gibt auch Leser, die dies überlesen oder gar das Negative darin suchen. Warum ich das erwähne? Jeder Mensch liest anders und Worte erreichen Leser stets anders. Ich sehe es als Leserin selbst und fand es eben faszinierend, dass ich darauf eben noch einmal eingehen wollte. :)

Geschmäcker sind verschieden und daher kann ich auch sagen, dass mir und meinem Sohn manche Geschichten mehr, und andere weniger gut gefallen haben. Es ist aber keine dabei, wo ich sage, Schulaufsatz lässt grüßen. Wer meinen  Blog verfolgt, der weiß, dass ich das gerne als Vergleich nutze, wenn Autoren selbst verlegen oder eben noch unbekannt sind. So wie ich bei mir aber auch ehrlich sage, mein Stil ist noch ausbaufähig. :)

Wer die Blogtour verfolgt hat, weiß jedoch auch, dass ich schon gesagt habe, dass mich ein Punkt ärgert. Fehler passieren und ich als Schnell-Tippse, kann davon ein Lied singen. Nein, kein T9 Spaß, aber es passieren Fehler. Gerade hier durch den Linksbund fallen leider doppelte Leerzeichen mehr auf. Hinzukommt, dass mir natürlich auch einige Rechtschreibfehler aufgefallen sind. An sich nicht schlimm, find ich auch bei dem lieben Wolfgang Hohlbein ständig oder anderen bekannten Autoren. Bei einem Kinderbuch, gerade für Leseanfänger, bin ich aber immer der Meinung, sollte doppelt und dreifach korrigiert werden. Selbst bei Arena oder Ravensbuger kritisiere ich da Fehler. Das ist eigentlich das einzige, was mich etwas stört. 

FAZIT
Fantasievolle Geschichten, die den Kindern eine Menge vermitteln. Ideal zum Vorlesen, aber auch zum Lernen. Einziger Kritikpunkt, es gibt hier und da ein paar kleinere Rechtschreibfehler. Überlest sie und ihr werdet unterhalten. Von mir gibt es vier Sterne. 

Kneipp - Gelenke & Muskel Wohl mit Arnika

Die lieben Gelenke und Muskel ...

Ob man nun möchte oder nicht, irgendwann fangen sie an einen zu ärgern. Wenn ich sehe wie gelenkig und geschmeidig meine Jungs herumturnen, fällt erst auf, wie ungelenkig und steif man doch mit den Jahren wird. Irgendwann zwickt es hier, drückt da ... Ihr lacht? Ich kann mich noch sehr gut an ein Buch erinnern. Das müsste jetzt 7 Jahre her sein. Ich war fast knackige 27, hatte noch keine eigenen Kinder und frisch verheiratet. Damals habe ich viele kleine Verlage und unbekannte Autoren unterstützt. In dem Buch ging es um eine 60 jährige Dame, die mit einem jüngeren Türken eine Affäre hatte. Nicht ganz das, was ich bevorzugt lese, aber ich war neugierig. Hängengeblieben ist nicht die Affäre, sondern die Beschreibung, wie schwer es ihr fällt morgens aus dem Bett zu kommen. Die lieben Gelenke, die eben steif sind und zwicken.


Kneipp hat hier ein paar passende Produkte, die ich glücklicherweise ausprobieren durfte. Durch meinen jüngsten Nachwuchs habe ich in letzter Zeit wieder häufiger Rückenschmerzen, weil ich mit ihm auf den Arm doch nicht so toll gehe und meine Haltung ja generell schon leicht krumm ist. Kämpfe ich dann noch dagegen an, verkrampfen sich die Muskeln und ich habe noch mehr Aua. Also, Danke Kneipp. 


INTENSIV WÄRME BALSAM - 100ml - 5,99€
Ich schwöre ja auf Pferdebalsam. Zwickt der Nacken, habe ich Kopfschmerzen oder andere Gelenk-Probleme, dann trage ich das hauchdünn auf oder nutze Kneipp Arnika-Spray und es wird besser. Warum also nicht auch mit Wärme? 

Das Balsam ist für den Nacken, die Schultern und den Rücken anwendbar. Verspannungen der Muskeln, zur Vorbeugung oder Unterstützung. Natürlich kann man es aber auch bei schmerzenden Gelenken ausprobieren. 

Zur Anwendung wird das Balsam auf die schmerzende Partie eingerieben. Durch die Massage wird die Haut besser durchblutet, die Muskeln etwas gelockert und das Balsam kann besser wirken. Am Anfang merkt man nur wenig Wärme, die Haut wird leicht rot, aber schon nach einiger Zeit wird es richtig warm. Ich bin jemand, der gerne Wärme mag und empfinde es als sehr warm, für mich aber noch angenehm. Rötungen kann ich nicht feststellen, allerdings bewirkt die Wärme bei mir, dass in der Tat Verspannungen gebessert werden und überraschenderweise mein Blutdruck minimal sinkt. 


BADEKRISTALLE - 60g - 1,19€
Die Badekristalle lösen sich sehr gut im Wasser auf. Schon bald riecht das ganze Badezimmer nach Arnika, Rosmarin und anderen Kräutern. Verlieben tue ich mich nicht in den Duft, aber das ist mir bei medizinischen Varianten auch egal. 

Bei mir reicht  so eine Tüte immer für 2-3 Badegänge, da ich die Badewanne nie als Vollbad nutze, sondern eher Viertel-Bad bis Halb-Bad.

38°C soll das Wasser ungefähr haben und die Badezeit nicht länger als 20 Minuten sein. Wer mich kennt, der weiß, dass ich die Vorgaben gerne ignoriere. Einfach weil ich mich im warmen Wasser besser entspannen kann und total gerne beim Baden lese. Wer hört schon gerne nach 25 Seiten auf ;) Auch hier merke ich, dass meine Muskeln sich beim Baden entspannen. Der Nacken etwas weniger, da ich keine Vollbäder mache, aber der Rücken freut sich und wenn ich mich danach in mein Wasserbett lege, dann wache ich am nächsten Morgen ohne Beschwerden auf. 


SPRUDELBAD - 1 Tablette - 1,29€
Hier kann ich das gleiche Ergebnis feststellen, wie bei den Badekristallen. Die Muskeln entspannen und wenn ich mich danach ins Bett lege, wache ich am nächsten Tag ohne Verspannungen oder Schmerzen auf. 

FAZIT
Gerade an Tagen, wo ich dann doch das eine oder andere Rücken-Aua habe, kann ich diese Produkte nur empfehlen. Bis jetzt hatte ich immer Rücken-Schulter von Tetesept *hüst*. Das hier ist vergleichbar mit einem kleinen Rheuma-Bad, nur das hier der Blutdruck bei mir eher runter geht im Bad, als etwas höher. Ab jetzt habe ich dann eins von diesen Produkten immer zu Hause. 



*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen.   

Wer hat die Kokosnuss - Urlaubsfeeling zu Hause

Dauerregen, Sturm und dazu drei Kinder die nicht ausgelastet sind. Nicht jeder Tag im Urlaub war bei uns wirklich klasse. Daher habe ich mich total gefreut, als mein Mann mir etwas ganz tolles mitgebracht hat. Ich fand das so toll, dass ich es euch auch einmal zeigen wollte.



PREIS
0,99€ bei Sky
2,99€ bei Edeka 

WER HAT DIE KOKOSNUSS
Kokosnuss inklusive Strohhalm. Total lecker, erfrischend. Nur ohne extra Material, wie Korkenzieher, bekommt man den Strohhalm nicht rein. Aber der anfängliche Kampf ist alles wert. Es schmeckt so erfrischend und lecker. Urlaubsfeeling pur. 

Theoretisch kann man die Kokosnuss auch noch öffnen und das matschige Innennleben für Smoothies nutzen. Das war im Urlaub jedoch nicht möglich und leider habe ich sie hier in Neumünster weder bei Edeka noch bei Sky entdeckt. 

Buchkritik - Sternenschweif - Geheimnisvolle Verwandlung / Chapman

FÜR ALLE DIE EINHÖRNER LIEBEN?

Ich mag Einhörner, denn sie sind wunderbar und einfach niedlich. Obwohl ich aus dem Alter raus bin, habe ich mich entschieden einige Werke dieser Reihe zu lesen und zu rezensieren. Wie mir die Geschichten gefallen? Fangen wir doch gleich mit dem ersten Buch an, denn hier erfährt der Leser wie alles begann. Spannend, oder?


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Linda Chapman
Titel: Geheimnisvolle Verwandlung
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 2 (8. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440154645
ISBN-13: 978-3440154649
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre

Originaltitel: My secret unicorn - The magic spell
Preis: € 8,99
Genre: Magie, Fantasy, Kinderbuch
Gelesen in: 1. Stunde

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH 
Lauras größter Wunsch ist es ein Pferd zu besitzen und ihre Eltern erfüllen ihr den Wunsch. Obwohl Sternenschweif nicht das hübscheste Pferd ist verliebt sie sich in das graue Pony. Auch ihre Eltern sind überzeugt und kaufen es. Dann schenkt ihr wenige Tage später eine alte Frau ein Buch in dem es um Einhörner geht. Eigentlich nicht Lauras Geschmack, aber irgendwie erinnern sie die Tiere in den Buch an Sternenschweif. Ob es möglich ist, dass auch ihr Pferd ein verstecktes Einhorn ist?

WICHTIGE FIGUREN
Sternenschweif
Laura
Mrs Fontana

DAS COVER
Das Cover ist unglaublich süß. Magisch, niedlich, zauberhaft. Ja, ich mag so was total gerne. Als Mädchen, aber auch jetzt als Frau bin ich verliebt. Das Einhorn in normaler und magischer Gestalt ist einfach nur Wow.

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Pferdebücher sind für viele Mädchen einfach Pflicht. Ich muss zugeben, dass ich kein großer Fan von Pferdebüchern war. Ich habe sie als Kind gelesen, wenn in meinem "Ich lese jedes Bücherrei Buch"-Stapel vorkamen. Gekauft hätte ich sie nie. Und das, obwohl ich selbst geritten bin. Das liegt daran, dass Pferde-Bücher in meinen Augen langweilig sind. Da ich jedoch Einhörner liebe, wollte ich es probieren.

Die Geschichte an sich ist sehr süß gestaltet, weil sich die Autorin einfach Gedanken macht, wie die Einhörner auf die Welt kommen und sich dazu die klassische Bibel-Geschichte rund um Noah zur Hilfe genommen. 

Trotzdem vieles echt süß gemacht ist und ehrlich gesagt die Zeichnungen wunderbar detailliert und passend sind, finde ich das Buch total langweilig. Das liegt an der Einfachheit der Sätze, den total vorhersehbaren Spannungsbogen, der in meinen Augen gar keiner ist. Es gibt kein Hindernis, alles klappt sofort. Es tut mir leid, aber ich bin nicht so der Fan von Werken, wo alles nur perfekt gradlinig ist. Zumindest etwas muss passieren und das ist nicht der Fall.

Zudem finde ich es merkwürdig, wie das Buch übersetzt wurde. Sternenschweif wurde sozusagen übersetzt, aber Herr und Frau, heißt dort noch immer Mr. und Mrs. Ich liebe persönlich Werke, die in den USA spielen und habe auch schon einmal in einem Erwachsenen Buch Mr. geschrieben, weil es in den USA spielte, aber Kinder können doch damit nichts anfangen. Gute Autoren lösen das eigentlich über Mama, Papa, Eltern und die Namen. So ab 12 kann man gerne mit den englischen Begriffen arbeiten, aber dieses Buch ist von der sonstigen Wortwahl und dem Inhalt ach schon was für Kinder ab 5 (Empfohlen ab 8).

FAZIT: Wenn man Bücher lesen möchte, wo eben nichts passiert, sondern alles wie durch eine rosarote Brille perfekt ist, dann kann ich das Buch empfehlen. Ich persönlich hätte es sinniger gefunden, wenn zumindest beim ersten Versuch etwas schief gegangen wäre und Laura dann traurig ist, aber den Fehler entdeckt und es dann erst klappt. 


COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜
HUMOR💜💜💜💜
ROMANTIK   Nicht relevant  
GESAMT💙💙💙

AEG Bed-Pro Matratzendüse AZE 125 im Test

Matratzen sind schon eklig

Zumindest ist das meine Meinung, nachdem wir schon vor Jahren entdeckt haben, was für Staub und Dreck dort herausgesaugt werden kann. Bei uns zur Zeit aber weniger schlimm, denn wir haben ein Wasserbett und nehmen hier regelmäßig den Bezug ab und waschen diesen. Allerdings durften wir für unseren Ergorapido die Bed Pro Matratze für euch testen dürfen. Zum Glück sind diese Düsen sehr vielseitig und es gibt auch genügend andere Matratzen im Haus. :)


PREIS
18,99€

HAUSSTAUB UND MILBEN ADE
Der Aufsatz lässt sich auf unseren Ergorapido ohne extra Adapter nutzen. Ein Adapter liegt jedoch bei. Die Düse ist klein, sehr sauber verarbeitet. Sie passt mit etwas Druck gut auf das Handteil. Nun anschalten und es kann gesaugt werden. Durch den Luftstrom werden wirklich kleinste Partikel angesaugt. Binnen kurzer Zeit bekommt man jede Menge feinsten Dreck heraus. Ich empfehle stets langsam und Reihe für Reihe das Bett abzusaugen, so wird wirklich jede Stelle entfernt. Allergiker sollten den Vorgang vielleicht einmal alle vier Wochen wiederholen. Wir saugen die Betten in der Regel alle sechs Monate ab.


Aber nicht nur die Matratzen sind solche Staubfänger. Auch die Kissen und Decken können damit abgesaugt werden. Wobei sie bei uns nur einmal im Jahr abgesaugt und einmal im Jahr in die Waschmaschine und den Trockner kommen. 

Außerhalb des Schlafzimmers könnt ihr die Düse flexibel einsetzen. Wir nutzen sie zum Beispiel um Autositze oder auch mal den Boden abzusaugen. Genauso das Stoffsofa. 



  *kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen.   

Buchkritik - Falsche Haut / Leon Sachs

FRAG NIEMALS EINEN FRANZOSEN ZUM ZWEITEN WELTKRIEG!

Und das war der Satz, der mich dazu bewogen hat, mich für eine Blogtour zu bewerben. Ich interessiere mich für den zweiten Weltkrieg. Biographien, Thriller, Kinderbücher - Ich lese einfach alles. 


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Leon Sachs
Titel: Falsche Haut
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Emons Verlag (17. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954517736

ISBN-13: 978-3954517732
Preis: € 14,95
Genre: Thriller, Verschwörung, 2. Weltkrieg
Gelesen in: 5 Tagen

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH 
Alex und Natalie sind Juden und in einem Waisenhaus in Hagenau aufgewachsen. Während Alex Eltern bei einem Unfall verstorben sind, wurde Natalie einfach abgelegt. Die Freundschaft hat über all die Jahre gehalten und als er hört, dass Natalie Hilfe benötigt, reist er sofort zu ihr. Ihr Adoptiv-Vater ist gestorben und sie braucht seinen Beistand. Doch damit gerät er ins Fadenkreuz einer gigantischen Vertuschung. Eine tödliche Hetzjagd beginnt. 

WICHTIGE FIGUREN
Alex
Natalie

DAS COVER
Hätte ich nur das Cover gesehen, ich hätte nie und nimmer das Buch in die Hand genommen. Eine Pfütze in der sich etwas spiegelt. Es tut mir leid, es wirkt trist und langweilig. 

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Es ist unmöglich wirklich den Geschmack von allen potentiellen Lesern zu treffen. Und genau das Problem habe ich bei diesem Buch feststellen müssen. Obwohl mich das Thema sehr interessiert und ich Thriller liebe, hat mich der Autor mit seiner Umsetzung nicht fesseln können. 

Es beginnt schon mit dem Einstieg. Ich würde ihn als rasant beschreiben, denn als Leser wird man ohne Geplänkel mitten ins Geschehen geworfen. Theoretisch kein Problem, aber man benötigt in meinen Augen einige Zeit, um mit der Geschichte warm zu werden. Das hohe Tempo wird während der ersten Zeit auch gehalten, sodass man als Leser kaum zur Ruhe kommt. Das ist natürlich sehr schön, denn es passieren immer unvorhergesehene, spannende Dinge, aber es hat den Nachteil, dass ich einfach keine Gelegenheit hatte die Figuren schätzen zu lernen. Ich habe vieles nachvollziehen können, aber ich hatte nie das Gefühl Freunde oder von mir aus auch jemanden zu begleiten, den ich gerne begleiten möchte. Bei einem Buch, wo die Figuren jedoch sympathisch sein sollen, ist es doch etwas schade, dass sie eher wie Fremde bleiben. Ich bin, wenn ich ehrlich bin, mit dem Figuren bis zum Schluss nicht warm geworden. Das größte Problem liegt an den mangelnden Emotionen. Figuren leben davon und man kann sie nur lieben, kennen lernen und fühlen, wenn zumindest hin und wieder Emotionen integriert werden.

Hinzu kommt die Tatsache, dass das Tempo zum Ende hin abnimmt und ich das Gefühl hatte, der Autor war aus der Geschichte raus, oder hat mit dem Schluss angefangen. Ich selbst habe auch schon einige Kleinigkeiten geschrieben und bemerke bei mir, dass ich gerade am Anfang dieses Problem habe. Mit wachsender Seitenzahl wird es besser. Bei Herrn Sachs wirkt es in meinen Augen leider anders herum und der Schluss ist zwar schlüssig, aber für meinen Geschmack leicht konstruiert. 

FAZIT: Es ist kein schlechtes Buch und das Thema ist definitiv interessant, nur kann mich die Umsetzung der Figuren und vom Schluss leider nicht vollends überzeugen. 


COVERGESTALTUNG💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜💜
ACTION💜💜💜
SCHLUSS   💜   
GESAMT💙💙💙

Calmwaters - Sitzkomfort der neuen Generation

Wenns bequem sein soll

Hart, hässlich und laut - So sind leider viele Klobrillen. Doch es geht auch anders, wie der Test der Calmwaters Klobrillen zeigt. Wir wurden über die Blogger-Suche von Produkt-Tests.com ausgewählt eine exklusive Klobrille für euch zu testen. Neugierig geworden, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen.



HART, HÄSSLICH UND LAUT
Klobrillen, die wackeln, total dünn sind und keine Absenkautomatik haben sind total nervig. Vor drei Jahren haben wir unsere Klobrillen im Haus ausgetauscht. Zumal die Klobrillen zusätzlich noch ein kleiner Eyecatcher sind. Das wollte ich für unser neues Haus ebenfalls. Zumindest bevor wir gemerkt haben, dass wir wieder mal über den Tisch gezogen werden sollten. Jetzt haben wir die Klobrille nicht dort angebaut, sondern bei uns in unserem guten, alten Haus.

WC-SITZ ANTIMILOS 
Der WC Sitz ist passend für alle Standard-WCs, verfügt über eine integrierte Absenkautomatik und einen robusten Holzkern mit Echtholz-Funier. Dadurch ist ein hoher Sitzkomfort und ein warmes Sitzgefühl vorprogrammiert. 



UNSERE ERFAHRUNGEN
Bereits nach zwei Tagen traf der WC-Sitz bei uns ein. Ich muss sagen, auf den ersten Blick sah er doch deutlich schlichter aus, als ich es mir über das Produktfoto vorgestellt hatte. Außerdem sahen am Anfang einige Stellen recht staubig aus. Diese Staub-Schichten ließen sich jedoch weder mit Glasreiniger, noch mit Spülmittel oder anderen sanften Putzmitteln entfernen. 

Hier wird jedoch schon klar, dass die Oberfläche sehr glatt ist und eigentlich gar nichts wirklich haften kann. Sie ist perfekt zum Reinigen. 



Mit oder auch ohne Anleitung ist die Anbringung der Klobrille ein Kinderspiel. Das gesamte Montagematerial ist vorhanden und hochwertig. Die Installation hat knapp vier Minuten benötigt. Danach haben wir die Anleitung zu Rate ziehen müssen, denn die Klobrille lag vorne nicht auf. Das kann bei einigen Anfertigungen jedoch der Fall sein und wird explizit in der Anleitung erwähnt. 

FAZIT
Obwohl der Toiletten-Sitz nicht zu 100% rund ist, in Bezug auf die oben erwähnten Streifen, sitzt man auf ihm traumhaft. Es fühlt sich im Vergleich zu den dünneren Kunststoff-Klobrillen nicht kühl an und senkt sich in einem guten Tempo. Es schließt sehr leise und kann daher auch von den Kindern gut bedient werden. 

Website: Klick hier


*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen.   

Gierke - Appartement-Vermittlung-Sylt - Wattwind im Test

2017 ist das Jahr von Sylt, denn es hat uns schon wieder angezogen. Diesmal hatte ich die Hoffnung auf ganz viel Sonne, Strand, Sandburgen und lange Spaziergänge. Stattdessen regnet es Bindfäden oder stürmt so doll, dass mein Sohn sogar umgeweht wurde, weil es schwer ist drei Kinder gleichzeitig festzuhalten. Aber das ist eine anderes Thema, denn ich möchte euch unsere Unterkunft vorstellen, denn leider hat es diesmal mit unserem Stamm-Haus nicht geklappt. Karfreitag war es noch frei und am Samstag hieß es schon vergeben. Herausgekommen ist dieses Objekt.



DAS FERIENHAUS
Das Ferienhaus ist alles andere als einfach zu finden. Warum? Abgesehen davon, dass es mal Om Di und Mal Om De Huk heißt, fand das Navi zum Glück die Adresse, aber die Straße ist sehr merkwürdig aufgeteilt. Man sieht das Schild, fährt hinein und da ist nur 4 und 6, erst um die Ecke herum liegt dann die Hausnummer 1. Das Ferienhaus ist recht ruhig gelegen. Bis zum nächsten Supermarkt sind es ungefähr 3 Minuten mit dem Auto. Dort ist auch ein Bäcker und eine Drogerie. Zum Strand sind es sogar nur "5 Minuten". Dann sieht man es und geht noch einmal rund 10 Minuten, um die Füße ins Wasser oder Watt zu tauchen. Sechs Parteien können in diesem Ferienhaus leben. Parkplätze sind direkt vor der Tür. Spielplätze habe ich keinen einzigen gefunden, aber die Lage ist nett. 


ANREISE / ABREISE
Die Anreise kann an beliebigen Tagen erfolgen. Die Abreise muss bis 10.00 geschehen und die Anreise ist offiziell ab 16.00 möglich. Allerdings sind wir schon um ca. 13.00 in die Ferienwohnung gekommen. Es ist also kein Problem. Einfach fragen. Da immer ein Tag zwischen ist für die Reinigung, lässt sich mit dem Vermieter gut reden. Mietvertrag und Co hatten wir schon zu Hause unterschrieben. Die Kurtaxe direkt bei der Schlüsselübergabe, das WLAN Passwort ist sichtbar hinterlegt. Hier muss ich noch einmal erwähnen, dass ich unseren Vermieter super sympathisch fand. Lustig, freundlich und für einen Schnack zu haben.



DIE UNTERBRINGUNG / FERIENWOHNUNG
Man betritt die mittlere Mietpartei und findet zwei Türen. Gerade aus geht es in eine Wohnung, rechts geht es nach oben zu unserem Bereich. Gleich unten ist eine kleine Garderobe, die Treppe sehr schmal nach oben. Mit Babysafe ist es schon fast zu eng. Zudem ist alles mit Teppich ausgelegt und da der Garderoben-Bereich sehr eng ist, zieht man eigentlich alles oben aus. 



Oben angekommen steht man direkt im hellen, freundlichen Wohnbereich. Auf den ersten Blick ist alles sauber und sehr gemütlich. Ein Tisch mit vier Stühlen, der notfalls ausgezogen werden kann. Ein Sofa, das zum Schlafen umgeklappt werden kann, ein Kleiderschrank, zwei Sessel, ein Fernseher und sogar zwei Spiele waren im Schrank zu finden. In den Nachtschränken lag ein Buch. Das Sofa ist am Anfang bequem, aber ständig rutschen die Kissen runter. Aber größer und bequemer, als in unserer Stamm-Unterkunft. Der Tisch ist etwas gewöhnungsbedürftig. Einfach ein Hocker mit einer Holzplatte drauf, die beim Spielen heruntergeschubst werden könnte. Dafür ist der Rand hoch und nichts kann auf den Teppich fallen. 



Gleich nebenan ist die kleine, aber feine Küchenzeile. Alles ist sauber, ausreichend gepflegt und in guten Umfang vorhanden. Spülbürste, Lappen, Putzmittel. Für den ersten Tag und auch später ist eigentlich alles da. Nur Spülmaschinen Tabs müssten bei Bedarf nachgekauft werden. Backofen, Spülmaschine, Dunstabzugshaube, Kaffeemaschine, Toaster und vieles mehr. Man kann also gleich loskochen und essen. 

Direkt hinter der Küche ist das Badezimmer. Eine große Dusche, die ggf. auch als kleine Sitzwanne für Kinder genutzt werden kann. Dazu ein XXL-Spiegel, Waschmaschine, Putzmittelschrank. Es ist gemütlich eingerichtet und nicht so hochmodern, wie bei bei der anderen Unterkunft, dafür eher im Sylt-Flair mit blauen Fugen. 



Nun geht es nur noch nach oben. Aber vorsichtig, denn oben gibt es eine herausstehende Kante und wenn man nicht dran denkt, kann ein großer Mensch sich leicht stoßen. Oben ist ein einziges Zimmer mit Doppelbett, Kommode und einer Ecke, wo Staubsauger, Babybett und andere Dinge zu finden sind. Die Matratzen sind super weich. Man sinkt also richtig doll ein.

UNSERE EINDRÜCKE
Die Wohnung ist von der Einrichtung, der Helligkeit und Gemütlichkeit wirklich sehr schön. Wir fühlen uns alle wohl. Was wir nicht gesehen haben, die Treppe nach unten ist offen, also keine Tür. Das heißt für kleine Kinder ist die Wohnung nichts oder zumindest nicht, wenn sie schon krabbeln. Die Treppe nach oben hat sehr breite Abstände zwischen den Stufen, sodass man auch hier aufpassen muss. 



Was wir ebenfalls nicht bedacht habe, die Ferienwohnung ist zwar für 4 Personen ausgelegt, aber eher für 2. Oben ist eben wie gesagt ein Doppelbett, Platz für ein Babybett oder eine Luftmatratze. Das zweite Bett ist das Sofa, das umgeklappt werden kann. Das ist aber nicht sonderlich gut für Rückenprobleme. Die Kinder können hier aber auch nicht schlafen, da eben nur hier ein Fernseher ist und wir ja nicht um 18.00 ins Bett wollen. Wir haben von unserem Vermieter netterweise Klapp-Matratzen bekommen. Und nun schlafen wir alle in einem Raum. Dafür kann die Wohnung nichts, aber ich berichte lieber darüber, falls andere Eltern die Wohnung mieten wollen. Zudem ist die Decke nach oben sehr dünn. Gespräche und Fernseher versteht man wortwörtlich. Man muss also schon flüstern.



Nun aber zu den Erfahrungen, die auch für alle Nutzer relevant sind. Es ist eine Nichtraucher-Wohnung, was man auch deutlich riecht. Irgendwo hatte ich auch geglaubt zu lesen, dass auch tierfrei sei. Da kann ich mich aber verlesen haben, denn auch wenn es oberflächlich sehr sauber aussieht, hat mein Zwerg innerhalb von den ersten zwei Runden, die er durch das Wohnzimmer gekrabbelt ist, zahlreiche Tierhaare aufgesammelt. Im Bett sieht man dies auch. Ich bin ein Mensch, der auf Grund kalter Füße immer mit Socken schläft, dort habe ich auch schon Tierhaare gefunden. Genauso in den Kinderbetten, wo die Kids tagsüber rumgeblödelt haben. Ich weiß nicht ob Hund oder Katze, aber ich finde es nicht schön.



Zudem fällt auf, dass es keine Heizkörper gibt, da es nicht kalt ist, gehe ich von Fußbodenheizung aus. Außerdem sind nur dezente Lampen verteilt, wirkliche "Deckenlampen" sucht man vergebens. Ausnahme ist die Lampe über dem Tisch, die aber eher ein spärliches, gemütliches Licht verteilt. Im Sommer kein Problem, aber im Winter hätte ich mir im Wohnzimmer schon eine schöne Deckenlampe gewünscht.

Dann muss ich leider erwähnen, dass die Wohnungen im Erdgeschoss einen Wasserschaden hatten. Der Vorteil, wir mussten auf niemanden Rücksicht nehmen, konnten den Kinderwagen auch im Eingangsbereich abstellen, wenn mein Mann zur Arbeit musste (nach oben tragen musste definitiv nicht sein). Schade ist es aber, wenn der kleine Mann gerne gegen 11.00 seinen Mittagsschlaf hält oder manchmal auch schon um 9.00 kurz schläft und dann von unten lautstark gebohrt, gehämmert und sonst wie gearbeitet wird. Mein Mann meinte, als er einmal zum Mittag nach Hause kam, da werde gestemmt. Schon etwas nervig, da man es in der Tat bis nach oben hört, obwohl alle Fenster zu waren. Nun gut 1-2 Stunden am Tag - Damit kann man leben, zumal bei guten Wetter eh jeder draußen wäre. Aufgefallen ist es mir daher auch nur zu den Zeiten, wo es geschüttet hatte und am Montag, denn da ging es deutlich länger. Aber die Appartement-Vermittlung reagierte auf unseren Anruf prompt. Also alles gut, und danach war auch Ruhe. :)

Was aber etwas mehr störte war die Elektronik. Fangen wir mit dem Backofen an. Er heizt, heizt und heizt. Angezeigt werden zum Beispiel 100°C und die Kroketten sind schwarz, weil er nicht aufhört zu heizen. Die Scheibe wird so heiß, dass man sich verbrennt, wenn man sie anfasst. Zum Glück strahlt sie so viel Wärme ab, dass Kinder einen Bogen drum herum machen. Sauber, aber könnte gerne repariert werden. Der Toaster ist vorhanden und der erste Toast klappte super. Am nächsten Tag war er auf der gleichen Stufe verbrannt und sprang nicht mal nach oben. Hochspringen war generell eine Frage des Zufalls. Besser selbst hochschieben, war die Devise. Nur das Timing war unmöglich. Nach 6 verbrannten Toasts ging dann gar nichts mehr. 10 Minuten im Toaster und noch wabbelig. Also defekt. Die Geschirrspülmaschine ist klein und muss bei uns öfters laufen. Beim ersten Mal fand ich es noch witzig, Topf und Schale dreckig (nichts angebranntes und mit Finger rauswischbar), Rest sauber. Das fand ich noch lustig. Bei einer anderen Ladung angeschaltet, nach einer gewissen Zeit das Piepen fürs Ende, alles heiß, aber weder Tab war raus gefallen, noch das Geschirr nass und sauber. Nochmal angemacht, diesmal alles sauber. Zu den restlichen Maschinen und Geräten kann ich nicht viel sagen. Ich denke aber, das beim nächsten Besuch alles in Ordnung gebracht wird, denn bei Ferienwohnungen und ohne Hinweis auf kleinere Mängel, kann niemand reagieren. Und mal ehrlich, selbst wir haben nicht angerufen und gesagt, hey der Toaster ist kaputt. Man denkt an wichtigere Dinge, kann damit leben und erst, wenn man sich an so einen Bericht setzt, denkt man wirklich dran. 

DIE SELBSTVERPFLEGUNG
Wie ihr euch verpflegt ist eigentlich euch selbst überlassen. Im Grunde bietet die Unterkunft alles, was eine richtige Wohnung auch hat. Es ist ausreichend Geschirr, Töpfe und Besteck vorhanden. Wir selbst haben wegen der kleinen Kinder hauptsächlich zu Hause gegessen. Vermisst habe ich nichts.  Trotzdem gibt es auch einige Liefer-Services. Ich kann euch zum Beispiel Croques Sylt empfehlen. Super lecker.

FREIZEITGESTALTUNG
Die Freizeitgestaltung ist natürlich auch jedem selbst überlassen. Sylt verfügt über einige Attraktionen, die man zum Beispiel an regnerischen Tagen aufsuchen kann. Da wäre zum Beispiel das Museum für Naturgewalten. Hier erfährt man alles über Sylt, aber auch die Erde, das Meer, Tiere und Energie. Überall sind Vorträge und Mitmach-Möglichkeiten. Dann gibt es noch ein Aquarium, einen Tierpark und ein Schwimmbad. Ansonsten könnt ihr einen der zahlreichen Spielplätze besuchen, im Naturschutzgebiet herumwandern oder im Sommer am Strand entspannen. Mir fehlte nur auf unserer Ecke ein Spielplatz.  Oder ein Indoor-Spielplatz für die Regen-Sturm-Tage.

FAZIT
Die Ferienwohnung ist chic. Ohne Baby würde man die Tierhaare nicht entdecken und wer als Paar oder mit einer großen Tochter verreist wird hier glücklich. Die Wohnung ist geschmackvoll eingerichtet, man fühlt sich wohl und kann es hier sehr gut aushalten. Mit kleinen Kindern etwas zu eng und zu gefährlich. Die offene Treppe würde ich erwähnen und die elektrischen Geräte ggf. erneuern. Mit meinem Mann würde ich sofort wieder kommen.