Direkt zum Hauptbereich

Bodychange My Shake - Woche 2 - Erfahrungen

(K)ein gutes Gefühl ...

Nein, nicht mit dem Konzept, denn ich mag Gemüse und versuche ja schon seit längeren mich nach Low Carb bzw. Logi zu ernähren, kann aber der Sucht nach Kartoffeln, Nudeln und Brot nicht so wiederstehen, wie ich es möchte. Und mit Bodychange habe ich nun einen Grund. Der Grund ist eher, dass ich nicht das Gefühl habe, dass sich was getan hat. Mir ist klar, dass mein Körper erst einmal Muskeln aufbaut und Muskeln nun einmal schwerer sind. Trotzdem hatte ich kein gutes Gefühl. Ich hatte mich Sonntag nach einem Low Carb Ausrutscher heimlich gewogen und ehrlich gesagt hatte ich nur 1kg in der Woche abgenommen, und das vor dem Load Tag, der vor mir lag. Zu meiner Sünde, ich habe am Samstag Abend Buttergemüse eigentlich nur essen wollen, aber als Besuch kam, gab es noch einen Döner. Aber nur den Salat mit Sauce und Fleisch, aber das eben um kurz vor 22.00. Der Lieferservice brauchte nämlich leider fast 2 Stunden. 


ÄNDERUNGEN ZU WOCHE 1...
In dieser Woche geht es um einen Vertrag mit sich selbst. Verträge werden gerne eingehalten, abgesehen vom Fitnessstudio. Daher hat sich Bodychange einen schönen Vertrag ausgedacht, den man ausdruckt, unterschreibt und sichtbar anhängt. Einen Vertrag sein Leben zu ändern. Er hängt bei mir am Kühlschrank, aber auch ohne, hätte ich das Programm durchgezogen. Warum? 10 Wochen sind absehbar, ich möchte euch natürlich meine ehrlichen Erfahrungen mitteilen und das geht nun einmal nur, wenn ich auch am Ball bleibe.

Hinzukommt, dass ich ein kleines Kurzes Workout vorgeschlagen bekommen habe. Das sind 8 Übungen mit jeweils 30 Sekunden. Dazwischen eine kurze Pause. Leicht auszuführen, aber der Hurdle Runner ist nichts für Anfänger finde ich. Da muss man schon gute Muskeln haben, wie ich finde. Ich tausche diese Übungen gegen das 7 Minuten Workout, das jeder empfiehlt und wie in der ersten Woche geht es auch diesmal, trotz leichtem Schnupfen und Co. zum Sport. Nicht so doll, wie die Woche davor, aber damit der Körper am Ball bleibt. Zudem geh ich noch einmal schwimmen, aber nur um meinen Sohn evtl. beim Seepferdchen helfen zu können. Er hat nämlich Angst.

Außerdem gibt es eine Änderung der täglichen Routine. Nach dem Aufstehen heißt es gleich ein Glas Wasser trinken. Ja, dann wollen wir das mal machen. Plus den Spaziergang durchziehen. Egal ob nach dem Mittag, oder am Abend. Das klingt für mich besser. Zumal ich so flexibler bin. 

NUN ABER ZU DEN WERTEN ...
Klar, mir ist bewusst, dass ich Muskeln aufbaue, aber ehrlich gesagt, wenn ich bedenke, dass ich sonst frühstücke, mal Süßigkeiten esse, und jetzt im Grunde morgens meinen Shake trinke, Mittags oder Abends eine Kleinigkeit, abhängig davon, wann mein Mann da ist, dann hätte ich doch mehr erwartet. Mein Mann hat im Übrigen 5kg abgenommen, davon 2kg in der Woche seitdem wir Bodychange zusammen machen.

Gewicht - 68,7kg - 700g
Taille sprich unter dem Busen - 82cm - 1cm
Bauchumfang / Bauchnabel - 95cm - 2cm
Poumfang - 103cm +/- 0
Linker Oberarm - 30,5 +0,5cm
Oberschenkel links - 59,5cm - 0,5cm

Es hat sich etwas getan, bei den Armen hoffe ich natürlich auf Muskelzuwachs, aber so. Es ist schon etwas schade. Ja, ich weiß, ich esse keine Mini-Portionen, bin aber laut meiner App bei einer Kalorienzufuhr meist von 1200kcal plus noch das was ich durch Sport mehr zu mir nehmen dürfte. Ich bin nie über 100g Kohlehydrahte, die wenn du Obst, Möhren oder ähnliches kommen. Ich habe im Grunde nur den Sonntag, also am Load-Day, etwas Süßes gegessen. 2kg hätte ich mir eben auch gewünscht. 

Nun aber zu den Rezepten :)

MEIN FRÜHSTÜCKSREZEPT ...
Wie gesagt habe ich den Shake bei mir durch einen anderen ersetzt, der aber auch ohne Konservierungsstoffe und ähnliches ist.
  • 200ml Milch
  • 35g Pulver
  • 150g Erdbeeren
  • 1 Priese Zimt
Milch, Pulver und gezupfte Erdbeeren mit Zimt in einem Mixbecher und vermengen. Am Ende habt ihr ungefähr 400ml Shake heraus. Super lecker, erfrischend und fruchtig. Macht satt und könnte ich ganz oft trinken.


MEIN WARMES REZEPT ...
Es orientiert sich eher an Low Carb und ist ein eigenes Rezept, aber vielleicht mögt ihr es ja.
  • 200g Schnitzel
  • 400g Blumenkohl
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, Chili, Muskat
  • 1 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • 2 EL gemahlene Mandeln
Blumenkohl in Salzwasser oder auch nur normalen Wasser kochen. Wenn er fertig ist mit etwas zerlassener Butter, Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Die Schnitzel weich klopfen mit etwas Salz, Pfeffer und Chili würzen. Ei verquirlen und das Schnitzel darin eintunken, dann in die Mischung aus Paniermehl und Mandeln legen, wälzen und später in eine Pfanne mit Fett geben zum Braten. 

Wer es ganz Low-Carb möchte, der sollte auf das Paniermehl verzichten. Allerdings halten so die Mandeln besser und fallen beim Anbraten nicht so schnell ab. 





Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…