Direkt zum Hauptbereich

Restaurant-Kritik - Sphinx Swienemünde

Noch immer so genial wie damals ...

Vor 11 Jahren war ich mit meinem damaligen Freund und seinen Eltern in Polen. Nach einem Ausflug sind wir damals im Sphinx eingekehrt. Ich hatte damals gefüllte Hähnchen-Rouladen und habe das Restaurant nie vergessen können. Aus diesem Grund war ich mehr als happy zu sehen, dass in Swienemünde ebenfalls eine Filiale ist. Für mich war klar, dass ich diesem Restaurant einen Besuch abstatten muss. 



ADRESSE
Sphinx
Jana Kasprowicza 2
72-600 Świnoujście, Polen

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Do und So 12-22.00
Fr-Sa 12-23.00
(Stand August 2017)

DAS RESTAURANT
Das Restaurant liegt rund 4-5 Minuten von der Promenade entfernt in einer Seitenstraße. Innen ist es gemütlich und eher dunkel eingerichtet. Der Außenbereich besticht durch zwei überdachte Seiten mit Tischen. Einfach gehalten, aber vollkommen ausreichend für einen gemütlichen Abend. 

RESERVIERUNG
Reservierungen sind zumindest in der Feriensaison empfehlenswert. Wir waren an einem Sonntag Abend um 18.00 dort und viele Tische waren besetzt. 



GÄSTE
Das Publikum war gemischt. Gruppen, Familien, Paare in allen Altersklassen. 

PREISE
Die Preise sind durchschnittlich. Wir haben für zwei Getränke, zwei Hauptspeisen und zwei Desserts umgerechnet ca. 35€ gezahlt.

DER SERVICE
Nachdem unsere Erfahrungen im Albatros Swienemünde schon etwas negativ waren, hatte ich gehofft, diese Erfahrungen widerlegen zu können. Doch der Service ist, hilflos, verplant und enttäuschend. Unser Kellner konnte nicht wirklich deutsch, dafür aber halbwegs englisch, was nicht selbstverständlich ist. Auch hier war eine leicht ängstliche Art zu spüren.

TOILETTEN
Die Toiletten sind sauber und gepflegt. 

SPEISEN UND GETRÄNKE
Nachdem unsere Freunde für uns schon einen größeren Tisch ausgesucht hatten, wurden uns auch schon recht schnell die Karten gebracht. Die Getränke wurden zügig an den Tisch geliefert und waren schön kalt und nicht gepanscht. Man konnte deutlich den Geschmack von Spezi erkennen. 

Bekannt ist das Restaurant als eine der beliebtesten Restaurant-Ketten in Polen. Es werden dort viele libanesische Gewürze verwendet, sodass der Abend ein kleiner Tango für den Gaumen darstellen kann. 



Nach rund 15 Minuten wurden meinem Mann und mir verschiedene Soßen auf den Tisch gestellt. Ohne Information, ob diese zum Hauptgericht gehören, für alle sind oder ob noch ein Gruß aus der Küche folgt. Weitere 10 Minuten später kamen die ersten Hauptgerichte. Wieder gesplittet. Erst die Teller unserer Freunde, dann die rund 6 Minuten später der Teller von mir und dann der Teller von meinem Mann. Ich selbst arbeite in der Gastronomie und Tische so getrennt zu bearbeiten, ist zumindest in Deutschland ein absolutes No Go. 

Geschmacklich war das Essen jedoch wirklich sehr gut und ich habe mich genauso verliebt, wie bei meinem ersten Besuch. Gut gewürzt, nicht trocken, frisch zubereitet und so ausreichend, dass ich meine Portion nicht geschafft habe. Besonders die angemachten Salate fand ich sehr lecker. Auch mein Mann war von seinem gewürzten Fleisch sehr angetan. 



Nach der Hauptspeise ein Dessert zu erhalten, ist schon etwas schwerer. Noch bevor wir gefragt haben, kam der Kellner an und erzählte uns, dass er versehentlich schon unsere Rechnung ausgedruckt habe. Das würde hier einem kleinen Rausschmiss gleich kommen. Hängt dort jedoch eher mit der Angst zusammen, dass Gäste ohne zu zahlen verschwinden. Nachdem wir dann doch unser Dessert bestellen konnten, kam wieder erst einmal das Eis und als dieses schon fast verspeist war, kam der warme Apfelkuchen von meinem Mann und mir. Lecker, aber hier würde ich auf Tiefkühlkuchen tippen, so trocken wie der Boden war. 

FAZIT
Das Restaurant kann ich jedem Urlauber ans Herz legen. Geschmacklich harmonisch, interessante Speisekarte und preislich durchaus fair. Ich hoffe, dass ich noch einige Leckereien dort probieren darf, wenn wir das nächste Mal nach Polen reisen.  

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…