Heladiv - Tea from the Paradise - Unsere Erfahrungen

It's Teatime ...

[Werbung]* Dunkle Wolken, dicke Regentropfen und ein Wind, der unter die Haut geht. Zur Zeit ist das Wetter hier im Norden verhext. Wenn ich mit den Kindern von draußen komme, brauche ich einfach etwas Warmes. Seit einiger Zeit trinke ich nun etwas ganz Besonderes.



HELADIV - TEA FROM THE PARADISE
Tee aus dem Paradies heißt der originale Slogan und trifft es im Grunde auf den Punkt. Aber auch das deutsche Motto - Tee ist endlich angekommen, trifft es genau, denn das Unternehmen hat seinen Sitz in Sri Lanka. Heladiv, stammt von dem Wort Heladiva ab und bedeutet so viel wie "zu Hause angebaut". Eine gute Wahl für einen Firmennamen, denn das Unternehmen ist stolz auf seine einheimischen Produkte. Gegründet wurde das Unternehmen 1996. Ihr Versuch war es die Idee des Tees neu zu definieren. Inzwischen bringt das Unternehmen Spaß, Geschmack und Farbe in das vorher eindimensionale Nationalgetränk. Gerade junge Teetrinker fühlen sich davon angesprochen. Vom traditionellen Standard bis zum hellen, fruchtigen Aroma ist für jeden Gaumen etwas dabei. 


IM ALLTAG FÜR EUCH GETESTET
So wie bei Kaffee, ist auch nicht Tee gleich Tee. Es kommt auf die ideale Brühzeit und Temperatur drauf an, damit der Tee seine Aromen perfekt entfalten kann. Ob lose, in Pyramiden oder klassischen Beuteln - Jeder bevorzugt eine andere Variante. Heladiv setzt dem Getränk eine kleine Krone auf. Es fängt schon bei der Verpackung an. Eine edle, versiegelte Blechdose, in der sich einzelne Pyramiden befinden. Zur Wahrung der Aromen setzt das Unternehmen auf einen äußeren und inneren Deckel. Man hat beim Öffnen jedes mal das Gefühl, etwas Besonderes zu trinken. Auf der Dose steht jeweils die Temperatur und die Dauer von 2-3 Minuten. Schon beim Aufgießen verfärbt sich das Wasser in einen goldenen Farbton. Innerhalb kürzester Zeit ist es zu einem flüssigen Bernstein geworden, der je nach Sorte mild, lieblich oder leicht würzig riecht. Geschmacklich unterscheidet sich der Tee ebenfalls. Gerade als großer Rooibos Vanille Fan habe ich mich auf die Sorte Vanilla gefreut. Brühen, ein Hauch von Zucker, fertig - Der Tee besticht nicht durch ein dominantes Vanillearoma in der Nase, sondern durch eine weiche Note im Abgang. Auch Minze und Ginger werden eher durch ihr Aroma beim Trinken wahrgenommen, als in der Nase. Mild, würzig und anders als die Tees im Supermarkt oder im Teeladen um die Ecke, wo die Aromen in die Nase ziehen, aber im Tee selbst nie zu merken sind. 

Die Preise für die einzelnen Sorten liegen 10-15$ im Shop oder zwischen 9,99€ und 19,99€ bei Amazon. 

FAZIT
Teeliebhaber sollten sich Heladiv merken, sofern sie das Unternehmen noch nicht kennen. Hervorragend abgestimmt ohne vorab künstlich die Nase zu umschmeicheln, überzeugt der Tee aus Sri Lanka durch feine Aromen, die sich bei jedem Schluck entfalten. Mein Favorit Ginger und Minze.




*Kostenloses Testprodukt ohne jegliche Bedingungen 
Share:

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp, denn ich liebe Tee

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Tee auch sehr gern, und was Du über den HELADIV schreibst, klingt interessant. Allerdings schrecken mich die Preise zwischen 10 und 20 € doch ab. Denn wenn der Tee nicht zusagt, ist das aus meiner Sicht ziemlich heftig.
    Die Dosen sind allerdings sehr hübsch!

    Danke für's Teilen!

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum