## Deutschsprachige Autoren Challenge 2012



1.7.2011-30.6.2012

- In der Zeit vom 01.07.2011 bis 30.06.2012 müssen 20 Bücher von deutschsprachigen Autor/innen gelesen und rezensiert werden. Bücher, die vorher gelesen wurden, zählen mit, wenn die Rezension ab dem 1. Juli veröffentlicht wird.
- Wer teilnehmen möchte meldet sich per Kommentar unter diesem Post an.
- Jeder Teilnehmer berichtet auf seinem Blog über die Challenge und schickt mir den Link zu. Das Logo dürft ihr euch gerne mitnehmen.
- Alle Teilnehmer führen die Challenge auf ihrem eigenen Blog durch, indem sie den Post, dessen Link mir überlassen wurde, regelmäßig aktualisieren.
- Teilnehmer ohne Blog können auch mitmachen. Sie schicken mir jeweils eine kurze Einschätzung des gelesenen Buches per Mail (herzbuecher[at]gmx.de) zu.
- Das Einsteigen in die Challenge ist auch nach dem 1. Juli 2011 möglich.
- Zu gewinnen gibt es mehrere Bücher von - Überraschung! ;)) - deutschsprachigen Autor/innen. Welche und wie viel genau es sein werden teile ich zu gegebener Zeit mit.
Hier gehts zur Challenge:

MEIN FORTSCHRITT
  1. Charlotte Link - Die letzte Spur
  2. Barbara Walter: O Himmel hilf
  3. Jutta Beyrichen - Die Tochter der Pferdefrau
  4. Wolfgang Wegner: Vincent und der Waschkobold
  5. Inge Becher: Der Nikolaus vom Nikolaus
  6. Helga-Maria Junghans: Das geträumte Leben
  7. Maiken Nielsen: Das Haus des Kapitäns
  8.  Wolfgang Hohlbein: Der Thron der Libelle
  9. Wolfgang Hohlbein: Katzenwinter
  10. Pamela Menzel: Das Haus in der Normandie
  11. Nicolas Fayé - Griechische Mythologie Bd. 1
  12. Elisabeth Dreisbach - Es wird ein Schwert durch deine Seele dringen 
  13. Thomas Böhm - Herrchen hüpf!
  14. Nicolas Fayé: Griechische Mythologie Bd.2
  15. Brigitte Janson - Die Tortenbäckerin
  16. Victoria Bingham - NILI (Pseudonym der englischen Seite, 1959 Dt. geboren)
  17. Ursula Bohm - Wunder fallen nicht vom Himmel
  18. Harald Jelinek - Ich bin behindert, und du?
  19. Christopher Ross - Hinter dem weißen Horizont
  20. Dennis Scheck - Mein Adoptivvater, der Bordellier