Adele Comandini: Gesegnete Hände

WORUM GEHTS 

Biographie einer Ärztin im Norden der USA, die sich selbstaufopfernd für das Wohl der Gemeinschaft und jedes Einzelnen einsetzt, die nie ihre Pflicht vergisst und noch weit über diese hinaus ihr Werk tut.

SARAHS MEINUNG 

Kate studierte mit Eifer. Sie war langsam, gründlich und gewissenhaft und keine glänzende Schülerin. (Zitat S. 41)

Dieses Zitat stammt aus dem Buch „Gesegnete Hände“, welches mir von einer lieben Bekannten geschenkt wurde. Es handelt sich um die Biographie der berühmten Dr. Kate, die viel Gutes in Amerika bewirkt hat. Inhaltlich ist das Buch wie viele Biographien sein sollten. Es beginnt mit der Kindheit und beinhaltet weitere wichtige Lebensabschnitte, wie zum Beispiel Einführung in die Gesellschaft, ihr Studium und ihre Erfolge als Ärztin.

Eigentlich mag ich solche Biographien sehr gerne. Hier ist jeder der Stil so störend, dass ich echt mit dem Buch zu kämpfen hatte. Jetzt werdet ihr euch sicherlich fragen, was an dem Stil so schlimm ist, das Zitat ist doch angenehm. Genau darin liegt das Problem. Banal, überdetailliert und blass. Zudem hatte ich eher das Gefühl eine fiktive Geschichte zu lesen als eine gute Biographie. Hätte ich nicht gewusst, dass es sich hier um eine Biographie handelt, ich hätte es nie geglaubt. Man erfährt noch nich einmal das Datum, an dem die Protagonistin geboren wurde, und das finde ich persönlich für eine Biographie doch sehr wichtig.

Auch sonst bleibt mir die Figur Kate eher fremd. Trotz zahlreicher Adjektive wird sie nicht wirklich in Szene gesetzt, wodurch sie für mich blass bleibt. Man könnte schon sagen, dass die Autorin den unwichtigsten Details mehr Aufmerksamkeit schenkt, als den wirklich wichtigen.

Gerade bei einer Biographie möchte ich mehr über diese Frau erfahren, ihre Handlungen verstehen und erleben, was sie erlebt hat. Letzteres, zumindest bestimmte Abschnitte, darf der Leser tatsächlich erleben, aber in meinen Augen wird auch dies durch den blassen Stil eher schlecht dargestellt. Ich für meinen Teil konnte nicht nachvollziehen was an dieser Frau so Besonders gewesen ist. Und genau das sollte doch in einer Biographie der Fall sein.

Weder spannend, noch attraktiv gestaltet, wodurch ich echt froh war, als das Buch beendet war. Dementsprechend kann ich euch auch nicht mehr über dieses Buch erzählen. Von mir gibt’s einen Stern

===Buchdaten===
Autor: Adele Comandini
Titel: Gesegnete Hände
Verlag: Diana Verlag
Erschienen: 1980
ASIN: B0025WIXLE
Seiten: 287
Kosten: 1€

===Leseinformationen===
Genre: Biographie
Niveau: leicht
Leserschaft: Erwachsene
Lesedauer: 3 Tage