In meiner Küche wird es nie langweilig

In der letzten Zeit probiere ich mal wieder neue Rezepte aus. Schließlich wird es irgendwann langweilig, wenn man immer das Gleiche kocht. Der Herbst bietet eine Menge leckeres Gemüse, aber auch deftigere Suppen sollte man ausprobieren. Die Ölmühle Solling hat mich dafür mit drei kleinen Proben unterstützt. Diese habe ich natürlich auch gleich ausprobiert.

 

Ein Motto - Ein Genuss

Ganz nach dem Motto: Qualität statt Masse, gibt es in der Ölmühle Solling nur wenige, dafür qualitativ hochwertige Produkte. In ihrem kleinen Betrieb verarbeiten Gudrun und Werner Beansch seit fast 20 Jahren Ölsaaten und Nüsse aus anerkannt ökologischem Landbau. Heraus kommen hochwertige Bio-Ölspezialitäten, die sich sehen  lassen können. Öle, kosmetische Artikel, Essig, Brotaufstriche und vieles mehr könnt ihr im Online-Shop erwerben.

Das Minestrone Gewürzöl ist für die gleichnamige Minestrone geeignet. Allerdings kann man es wie "Maggi" in jede andere Suppe geben, um ihr einen Hauch "italienische Gewürzkraft". Ich habe damit mein "Lübecker National" - ein Gericht aus Steckrüben, Möhren und Kartoffeln mit Bauchfleisch oder Mettenden serviert - angereichert. Super lecker und das fanden alle. Ein paar Tropfen reichen, wodurch das Öl ewig hält. 100ml kosten 4,25€.

Das Leinöl ist super gesund, aber leider nicht der Geschmack der Masse. Besonders lecker ist es mit Pellkartoffeln, sofern man es eben mag. Meine Oma schwörte auch darauf, dass vor der Geburt viel Leinöl eingenommen, die Geburt viel einfacherer sein soll. Ich selbst bin leider geschmacklich kein Fan von Leinöl. Aber als Tipp: Man kann es auch für Möbel nutzen. Einmal aufgetragen und getrocknet, bilden sie einen guten Schutzfilm. Mein Mann nutzt es gerne für selbstgebaute Möbel. 100ml kosten 3,95€.

Das native Kokosöl wird gerne zum Frittieren verwendet. Ich selbst nutze es gerne, wenn ich Curry-Geschnetzeltes mache. Es passt sowohl zu Pute-Ananas oder zu Pute-Banane, was ich meist in die Soße gebe. Aber auch andere asiatische oder indische Köstlichkeiten können damit verfeinert werden. Im Grunde einfach alles darin anbraten und dann schmeckt es dezent nacht Kokos. 30ml kosten 1,00€.


Fazit

Ich kann die Öle von der Qualität, aber auch von den Preisen her empfehlen. Die Auswahl ist super und man kann so zahlreiche neue Gerichte verfeinern und kreieren. Wer also aktuell schöne herbstliche Gerichte ausprobieren will, wird genauso fündig, wie Salatfans im Frühling.  



*Damit alles korrekt ist. Das Produkt wurde mir kostenfrei und ohne Bedingungen zur Verfügung gestellt.