Nailart zum Valentinstag

Pünktlich zum Valentinstag war es bei mir mal wieder so weit. Meine Nägel mussten erneuert werden. Als ich diesmal hereinkam, hatte meine Nageldesignerin ihre Fähigkeiten ausgebaut und zahlreiche schöne Ideen an ihren Platz. Ich habe mich sofort in eine türkisfarbene Vorlage verliebt. Allerdings dauerte dies sehr lange und ich sitze so schon immer 3 Stunden vor Ort. Stattdessen fragte ihr Chef, ob ich Interesse an pinken Nägeln mit Schattierung und Bild hätte.

Als Nagelmodell bin ich flexibel und pink liebe ich ja bekanntlich. Statt den Blumen auf jedem Nagel habe ich mir am Ringfinger ein Herz setzen lassen und am Mittelfinger dezent eine halbe Blume. Ich finde sie passend zum Valentinstag und mein Mann hat sich total gefreut. 

Wie findet ihr sie?  


Alle Bilder dieses Posts wurden von mir selbst gemacht und unterliegen meinem Copyright. Sie dürfen nicht genutzt werden. Bilder vom jeweiligen Hersteller unterliegen dessen Copyright und werden separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für den Bericht freundlicherweise genehmigt

Kommentare:

  1. Sehr gelungen! Ich liebe diese Farbe, sehr toll ist es weil die Farbe trotzdem relativ dezent wirkt, hat sie echt schön hinbekommen. LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch. Sie macht sich so langsam, und dann heißt es für mich: Nicht mehr den halben Preis zahlen.

      Löschen
  2. Achja, bevor ich es vergesse, ich bin NEIDISCH auf euren Kicker :) Wir wollten auch immer einen guten kaufen doch dann sind wir umgezogen und hier ist kein Platz dafür

    AntwortenLöschen
  3. Einfach Super...echt wunderschön, stehe voll auf Pink und die Kombination ist wirklich gelungen!

    Habe mir auch das Studio bzw. die Webseite angesehen und finde es wirklich sehr sauber!

    Leider zu weit weg von mir, sonst hätte ich es mal ausprobiert...die Arbeit gefällt mir echt gut.

    Ein großes Lob an Deine Nageldesignerin!!!

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.