Leckeres Grillrezept für meine Leseratten

Gestern hatten wir Besuch von einer befreundeten Familie. Passend zum Wetter haben wir wieder schön gegrillt. Unsere Freunde haben neben guter Laune auch selbstmariniertes Grillfleisch mitgebracht. Anfangs war ich schon etwas skeptisch, denn es handelte sich um eine Art Rotwein-Marinade, und ich bin ja bekanntlich nicht so der Fan von Rotwein. Nach dem Motto: Probieren geht über studieren - habe ich probiert, und es war mega lecker. Daher habe ich für euch einmal das Rezept herausgesucht.

100ml Rotwein
100ml Pflanzenöl
3 Knoblauchzehen gepresst
2TL Tomatenmark 
1TL Sambal Olek
1 TL getrockneter Thymian
1 TL getrockneter Oregano
5 frische Lorbeerblätter

Alles vermengen und das Fleisch abhängig von der Dicke und Größe 2-12 Stunden darin einlegen. Vor dem Grillen muss das Fleisch noch gesalzen werden.


Ich kann euch das Rezept wirklich ans Herz legen. Es ist pikant, aber super lecker. Als Rotwein haben unsere Freunde einen sehr schönen in einem online Weinhandel mit individueller Note gefunden. Da gibt es wirklich ausgefallene Weine, weswegen sie dort auch immer gerne bestellen. Nur so als kleiner Geheimtipp am Rande, falls ihr noch keinen schönen Rotwein zur Hand habt. 

Wie grillt ihr eigentlich?


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.