Iglo - Herbstliche Rinderroulade

Mein Mann liebt Rinder-Rouladen. Normalerweise essen wir normale Bohnen, Rotkohl oder aber Gemüse der Saison dazu. Jetzt, wo wir den Schnellkochtopf von Real gekauft haben, geht es natürlich fixer, und so habe ich mich entschieden, auch eine in die Iglo-Kartei mit aufzunehmen. Die Zeitangabe bezieht sich natürlich auf einen normalen Topf.



Rezeptname
Herbstliche Rinderroulade
Kurze Erläuterung

Rinderroulade mit Kartoffeln und Blumenkohlmix
Zubereitungsschritte

  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen
  2. Blumenkohl-Mix wie von Iglo angegeben zubereiten
  3. Rinderroulade mit Salz, Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen, Zwiebel, Gurke und Schinkenwürfel zugeben, aufrollen und feststecken
  4. Die Rouladen scharf anbraten und danach schmoren. Schmorwasser mit Saucenbinder andicken.
  5. Alles zusammen servieren
Ergänzender Tipp

Mit einem Schnellkochtopf kann man auch ganz spontan das Gericht kochen
Portionsgröße
4 Portionen
Zutaten für vier Portionen
4 Rinderrouladen
1 Zwiebel (vierteln)
200g Schinkenwürfel
4Gewürzgurken
Salz, Pfeffer, Senf
Öl
10 mittelgroße Kartoffeln
2 Pakete Blumenkohl Romanesco Mix von Iglo
Saucenbinder



Zubereitungszeit
90 Minuten
Backzeit 
Kühlzeit 
Ruhezeit 
Auftauzeit)
Vorbereitungszeit 
/
/
/
/
10 Minuten
Schwierigkeitsgrad
mittel

Anlass
Winterrezept

Kommentare:

  1. Oh wie lecker! Ich wollte heute auch Rouladen machen :-) hab ich aber gestern veregessen zu kaufen, naja, dann nächste Sonntag!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich darf heute schon wieder welche machen. Eine haben wir noch übrig... Falls du Hunger hast...

      Löschen
  2. Super lecker. Wir mögen Rinderrouladen und essen diese auch unheimlich gerne.
    Das klingt nach einem leckeren Rezept. *jammi*

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.