Kneipp Badekristalle Träume der Provence im Test

Wenn es eine Sache gibt, die ich über alles liebe, dann ist es schön entspannt in einer heißen Badewanne zu liegen und ein Buch zu lesen. Als VIPler gab es für uns schon vor einiger Zeit ein nettes kleines Überraschungspaket, welches aber bei der Vorfreude über die Kreuzfahrt eher ins Abseits geraten ist. Dafür möchte ich mich erst einmal entschuldigen, aber auch beruhigen, denn auf der Kreuzfahrt konnte ich so manches in Ruhe ausprobieren. Mit einem Produkt möchte ich den Anfang machen, denn es hat mir die Rückkehr richtig versüßt.


BADEKRISTALLE TRÄUME DER PROVENCE
Das Produkt beinhaltet 60g Badekristalle, die für ein Vollbad reichen. Bei unserem Edeka habe ich die Tüte für 0,99€ gesehen. Bei Amazon gibt es das Produkt für 1,24€.

Kneipp selbst sagt über dieses Produkt

Die Kneipp Badekristalle Träume der Provence mit natürlichem ätherischem Lavendelöl lassen Sie fernab vom hektischen Alltag zur Ruhe kommen und durchatmen. Der mediterrane Duft nach Lavendel entführt Sie auf eine Reise in die bezaubernde Landschaft der Provence und schenkt Ihnen intensive Entspannung.

Inhaltlich setzt das Produkt auf folgende Stoffe

Sodium Chloride, Polysorbate 20, Linalool, Parfum (Fragrance), Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Lavandula Hybrida Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Extract, Lavandula Latifolia (Lavender) Oil, Lavandula Hybrida Extract, Camphor, Limonene, Sodium Carbonate, Sodium Methyl Oleoyl Taurate, Aqua (Water), Tocopherol, CI 28440

Wie wird es angewandt
Geben Sie die Badekristalle dem einlaufendem Badewasser zu, um Wannenfärbung zu vermeiden. Lösen Sie diese vollständig auf. Baden sie 10-20 Minuten lang bei 35-38°C. Spülen Sie nach dem Baden die Badewanne mit einem heißen Wasserstrahl aus, und entfernen Sie Produktrückstände. 

IM ENTSPANNUNGS-TEST
So eine Kreuzfahrt ist für viele sicherlich Entspannung pur. An Deck liegen, die Sonne genießen, einen Cocktail schlürfen, nicht kochen müssen und das Zimmer zwei mal am Tag aufgeräumt bekommen. Für uns war es eher stressig, da es deutlich schwerer ist an Bord ein Kind zu beschäftigen, als in den eigenen vier Wänden. Hinzu kommt die viele Wäsche. Am Ende war ich froh, als ich mir am Abend ein Buch und die Badekristalle schnappen konnte, um zu entspannen.


Eigentlich bin ich kein Fan von Lavendel  und dementsprechend habe ich erst einmal nur die viertel Tüte genutzt, zumal ich in der Regel nur eine halbvolle Wanne nutze. Schon beim Aufeißen der Tüte nimmt man ein sehr starkes Lavendel-Aroma war. Pur und ohne Wasser ist es so gar nicht mein Geschmack.  Die Kristalle selbst sehen schön lila aus, und lösen sich im Wasser richtig toll auf. Sobal sie sich anfangen aufzulösen und mit dem warmen Wasser eine Verbindung eingehen, färbt sich das Wasser nicht nur hübsch lila, sondern es entwickelt sich eine Duftwolke, die überraschend intensiv, aber plötzlich angenehm nach Lavendel duftet. In dieses lila Nass zu tauchen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Es fällt leicht die Seele baumeln zu lassen und einfach zu entspannend. Ich muss sogar sagen, dass mein doch meist sehr stark verspannter Nacken, sich richtig wohl fühlte. Man vergisst hier wirklich die Zeit und möchte gar nicht mehr aus dem Wasser. Schaum bildet sich leider nicht wirklich, aber das ist bei solchen Kristallen glaube ich auch normal. Die Haut fühlt sich danach zumindest bei mir leicht trocken an. Schon beim Baden merkt man einen Unterschied. Bei vielen Badezusätzen fühlt sich die Haut schon im Wasser sehr gepflegt an und wenn die Beine gegeneinander kommen, gleiten sie nur so aneinander vorbei. Hier ist es jedoch eher ein stumpfes Gefühl. Daher als Tipp, etwas Milch oder einen Schuss Babyöl hinzu, und die Haut wird zusätzlich gepflegt. Ich selbst bevorzuge bei dieser Variante Milch, denn dann sieht das Wasser noch viel schöner aus.

UNSER FAZIT
Die Tüte ist aufgebraucht und ich habe mir auch schon welche nachgekauft. Selbst wenn ihr Lavendel nicht mögt, probiert bitte diese tollen Badekristalle. In meinen Augen lohnt sich dieser Versuch auf jeden Fall.