Schaebens Aloe Vera Maske im Test

Gesichtsmasken aus dem Hause Schaebens sind bei mir eigentlich immer im Schrank zu finden. Nachdem nun die Hormone nicht mehr verrückt spielen, habe ich euch letzte Woche endlich wieder ein Produkt präsentieren können. Nachdem ich weniger angetan war, habe ich gestern Abend eine entspannende Maske ausprobiert, die aus einer Limited Edition stammt. Es handelt sich um eine Aloe Vera Maske.


PREIS
Das Sachet enhätl zwei Anwendungen und ist für 0,79€ im Angebot erhältlich.


HERSTELLER BESCHREIBUNG
"Die Extrakte der Wüstenpflanze Aloe Vera sind reich an Vitaminen, Mineralsalzen und Aminosäuren. Ihre heilende und regenerierende Wirkung wird von vielen Völkern seit Jahrhunderten genutzt. Diese Maske mit einem besonders hohen Gehalt an Aloe Vera und Sanddorn spendet extra viel Feuchtigkeit und glättet feine Trockenheitsfältchen. Die Haut wirkt regeneriert und erfrischt."

INHALTSSOTFFE
Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Isopropyl Palmitate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Glyceryl Stearate Citrate, Panthenol, Butyrospermum Parkii Butter, Ascorbyl Palmitate, Bisabolol, Helianthus Annuus Seed Oil, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract, Tocopherol, Alcohol, Benzoic Acid, Butylphenyl Methylpropional, Citric Acid, Dehydroacetic Acid, Lactic Acid, Limonene, Linalool, Parfum, Phenoxyethanol, Sodium Hydroxide, Sodium Phytate, Sorbic Acid, Xanthan Gum. 

FÜR EUCH GETESTET
Normalerweise ist diese Maske bestehend aus einer Anwendung. Die Limited Edition besteht jedoch aus 2 Anwendungen. Natürlich war ich noch neugierig, was Schaebens für diese Edition verändert hat. 

Duft, Konsistenz, Aussehen
Die Maske überrascht mit einer neuen Farbe. Während die Maske sonst weiß wie eine Creme ausschaut, war die Farbe diesmal in einem sonnigen Gelb. Etwas überraschend, da das Foto eine weiße Maske zeigt. Sie ist von der Konsistenz eher wie eine Bodylotion. Dadurch zieht sie beim Auftragen fast ein, und ist nur als durchsichter Film auf der Haut wahrzunehmen. Der Duft ist sehr dezent, aber erinnert leicht an Aloe Vera und sorgt für eine entspannende Atmosphäre. 



Anwendung
Die Maske wird auf die gereinigte Haut aufgetragen. Augen und Mundpartie werden wie immer ausgespart. 10-15 Minuten einwirken lassen und im Anschluss leicht einmassieren oder bei Bedarf mit einem Kosmetiktuch vorsichtig abnehmen.

Wirkung / Ergebnis
Gerade bei den jetztigen Temperaturen von -12 Grad und einem ständig heizenden Kamin, ist meine Haut schon sehr beansprucht. Gerade um die Augen habe ich daher nicht nur normale kleine Lachfältchen, sondern auch viele Trockenfältchen. Also ist die Maske perfekt für mich. Ich habe sie wie oben beschrieben aufgetragen, mich entspannt in die Wanne gelegt und nach 15 Minuten war die Maske fast schon eingezogen. Etwas zum Einmassieren gab es nur noch an wenigen Stellen, sodass ich die Reste nur vorsichtig abgetupft habe. Auf der Haut fühlte sich die Maske schon angenehm an, da nichts gebrannt hat. Im Anschluss hatte ich das Gefühl, dass die Haut gut versorgt ist. Heute morgen war ich aber doch sehr überrascht, als die Haut frischer, jünger aussah und sich wie ein weicher Babypopo anfühlte. Nach nur einer Anwedung schon sehr positiv, wie ich finde.


UNSER FAZIT
Die Aloe Vera Maske in der Limited Edition, kann mich voll und ganz überzeugen und wird definitiv zu meinen Lieblingsmasken. Die Haut wird streichelzart und sieht jüngr aus, und das gefällt. Bericht mit Kostenfreien Testprodukt