Der Traum vom eigenen Haus

Ich hab euch ja schon erzählt, dass mein Mann und ich uns seid einiger Zeit wünschen, in die eigenen vier Wände zu ziehen. Ab und an stand jedoch auch die Frage im Raum, ob wir nicht einfach hier bleiben in diesem Haus, was sehr schön ist, eine Wohnung kaufen und vermieten. Vor einigen Wochen hat mein Mann dann spontan nach einer solchen Wohnung geschaut und gemerkt, dass sich so etwas nicht wirklich rechnet. Spontan haben wir angefangen nach Häusern zu suchen, und einige interessante Immobilien entdeckt. Nach dem Bankgespräch wussten wir die groben Rahmenbedingungen und konnten gezielter suchen.

Gestern hab ich spontan mal auf einer anderen Seite gesucht, und dabei ein Haus entdeckt, dass ich spontan Traumhaus nenne. Es liegt sehr ruhig und doch zentral, zu meiner Schwiegermutter sind es nur 3 Minuten zu Fuß, ein Spielplatz ist in der Nähe und das Haus ist wirklich schön von den Fotos her. Samstag haben wir den Besichtigungstermin, und ich hoffe ihr drückt uns die Daumen, denn vor uns haben noch andere einen Termin. Von der Bank haben wir ein vorläufiges Okay bekommen, und nun wünschte ich, es wäre Samstag..

Dementsprechend hibbelig bin ich natürlich.. Also drückt uns bitte bitte die Daumen. Vielleicht klappt es ja noch alles vor der Geburt. Übrigens ist mein Zwerg, 1590g schwer.