Schaebens Diamant Maske im Test

Nachdem ich euch schon die anderen beiden Masken Vanille und Revital vorgestellt habe, möchte ich euch die letzte Maske aus meinem Überraschungsbrief nicht vorenthalten. Bericht mit Kostenfreien Testprodukt


PREIS
5ml kosten zum Beispiel bei Rossmann 0,79€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Diese reichhaltige Creme-Maske mit echtem Diamantenstaub lässt die Haut schimmern und strahlen! Wertvolle pflanzliche Öle wie Mandelöl und Sheabutter glätten den Teint nachhaltig und regenerieren. Ein Feuchtigkeitskomplex mit Aloe Vera versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit. Der kostbare Diamantstaub verstärkt die vitalisierende Wirkung.

FÜR EUCH GETESTET
Diamanten sind die besten Freunde einer Frau. Aus diesem Staub eine Maske zaubern? Warum bitte nicht schon viel früher. Das klingt nach Luxus, der mir persönlich sehr gefällt.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Die Maske selbst ist weiß gehalten und hat eine cremige Konsistenz, wie eigentlich die Mehrheit aus dem Hause Schaebens. Der Geruch ist schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall empfinde ich ihn sehr dezent, aber irgendwie könnte man einen Hauch Weiblichkeit und vielleicht auch Sheabutter wahrnehmen. Aber das kann auch Einbildung sein. Hier hätte ich persönlich etwas intensiveres erwartet, aber dadurch stört nichts beim Entspannen im Bad.
Anwendung
Die Maske wird wie gewohnt auf die gereinigte Gesichtshaut aufgetragen. Augen und Mund werden dabei ausgespart. 10-15 Minuten einwirken lassen und im Anschluss mit einem Kosmetiktuch abnehmen und den Rest wie eine Creme verreiben. Wie oben schon erwähnt lässt sich die Maske sehr gut verteilen und ein Bruchteil wurde sofort von meiner Haut aufgesogen, wie ein trockener Schwamm bei Wasserkontakt. Ich habe mich daher entschieden die Reste einfach wie eine Creme zu verreiben, denn nach 10 Minuten ist fast nichts mehr wahrzunehmen.

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Die Maske fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an, und ohne Uhr hätte ich sie komplett vergessen, da nichts spannt, brennt und leider auf der Haut auch nicht mehr duftet. Die Haut fühlt sich beim Verreiben weich wie ein Babypopo an. Man merkt jedoch, dass die Haut so gut versorgt wird, denn auch am nächsten Morgen fühlt sie sich sehr weich an. Ein Schimmern selbst habe ich nicht wahrgenommen, aber mein Mann meinte, mein Gesicht würde im Licht sehr schön strahlen. Ich schiebe das einmal auf die Partikel vom Diamantenstaub. Diese kaschieren die vorhanden Fältchen etwas, denn nach der Versorgung waren keine Trockenheitsfalten mehr vorhanden, sondern eben wirklich nur noch die tieferen auf Grund des Alters und der Mimik. Trotzdem finde ich die Vorstellung Diamantenstaub auf der Haut zu haben sehr schön und deswegen werde ich sie mir auch öfters holen. Schließlich versorgt sie meine Haut ideal.



UNSER FAZIT
Das Highlight dieser Maske ist mit Sicherheit das Glitzern der Haut, wenn das Licht in einem bestimmten Winkel auf die Diamantpartikel fällt. Die Haut ist gut versorgt und das gefällt mir sehr gut. Lediglich der Duft ist einfach zu schwach in meinen Augen.