DANKE IGLO

Wie ihr wisst, bin ich als Botschafterin für Iglo aktiv. Ende Juni hatten die meisten anderen Botschafter ein tolles Treffen in Hamburg, an dem ich diesmal nicht teilnehmen konnte. Zur Zeit der Anmeldung wusste ich nicht, wann Nick genau kommt, mit dem später geplanten Kaiserschnitt wäre ich theoretisch noch im Krankenhaus gewesen, und dann kam Nick doch früher, aber mit der Narbe und dem süßen Mann zu Hause, hatte ich einfach für so etwas keinen Kopf.

Obwohl Nick theoretisch ein echtes Iglo-Kind geworden ist, denn im Krankenhaus hatte ich mein Iglo-Botschafter-Shirt an und wurde von vielen gefragt, was denn das sei. 


Natürlich hatte ich Angst aus dem Projekt zu fliegen, ich wurde aber ganz lieb beruhigt und vor einigen Tagen bekam Nick sogar ein kleines Geschenk vom Iglo-Team. Dafür möchte ich mich nun einmal bedanken.. Zwar dauert es noch, bis er richtig mit Besteck essen kann, aber wenn es so weit ist, wird er sich riesig freuen. 


Zusätzlich hatte ich mich beim Video-Projekt beteiligt, wo wir Fischstäbchen beschreiben sollten, ohne sie zu nennen. Ich habe sie mit einem Eis verglichen. Außen Gelb, innen weiß und super lecker.. Vielleicht wisst ihr ja welches Eis ich meine. Für die Teilnahme haben wir ein kleines Dankeschön erhalten. Produkte mit denen ich auch abseits der Challenges einige leckere Rezepte erstellen werde.


Mein Mann der Urlaub hatte, hat das Paket noch für einen kleinen Schabernack benutzt. Die Kids haben sich darüber riesig gefreut und einen heiden Spaß gehabt. Na wisst ihr, was wir gemacht haben?