Zum Dorfkrug - Sylter Salatfrische ein Genuss

Kennt ihr den Moment, wenn ihr extra in ein Restaurant fahrt, weil dort zum Beispiel eine Sauce oder ein Dressing super lecker ist, und ihr nur eine Portion für zu Hause kaufen wollt? Genau solche Momente haben dafür gesorgt, dass das Gasthaus "Zum Dorfkrug" so erfolgreich verschiedene Spezialitäten auch außerhalb in den Supermärkten anbietet.


ZUM DORFKRUG
Das Gasthaus gibt es schon seit über 150 Jahren und 1993 hat es der Koch Herr Hauschild übernommen. Viele Spezialitäten bereitet er frisch zu und darunter auch das Hausdressing. Es war so beliebt, das immer öfter Gäste fragten, ob sie etwas für zu Hause kaufen könnten. Die Idee war geboren und seit 2007 wird die Herstellung von "Sylter Salatfrische" in einer hochmodernen Anlage übernommen. Inzwischen gibt es neben dem Dressing, auch Schokoladenpudding, rote Grütze, Vanille Sauce, Tomatensauce oder andere Dressings zu kaufen.

MEINE ERFAHRUNG
Obwohl wir nicht allzu weit entfernt wohnen, haben mein Mann und ich noch nie das Gasthaus besucht. Eine Sache, die bei mir aber ganz oben auf der To-Do-Liste steht, denn geschmacklich kann ich durchaus nachvollziehen, warum der Koch außerhalb seiner Küche so beliebt ist. Wir haben eine kleine Auswahl an Produkten zugeschickt bekommen, die wir für euch verköstigt haben. Die Nährwerte der Produkte findet ihr auf der Homepage bei dem jeweiligen Produkt.

SCHOKOLADENPUDDING
Selbstgekochter Schokoladenpudding ist einfach der Hammer. Mit den drei Jungs hab ich aber ehrlich gesagt nicht immer Lust und die fertigen schmecken nicht immer optimal. 

Zutaten
Zutaten: Milch, Sahne, Zucker, 4 % Schokolade (Zucker, Kakaomasse, fettarmes Kakaopulver, natürliches Vanillearoma), modifizierte Maisstärke, 2 % Kakaopulver.  

Der Schokoladen-Pudding ist sehr cremig und hat mit Dr. Oetker und Co wenig zu tun. Im Gegenteil hier merkt man, dass der Pudding noch mit echter Schokolade gekocht wird. Er ist nicht so süß und hat einen leichten zartbitteren Geschmack. Mit der Vanille-Sauce super lecker. Das der Pudding wirklich gut schmeckt, findet auch unser Jüngster, der fast das halbe Glas gegessen hat, und sehr traurig war, als dies leer war. 


VANILLE-SAUCE
Die Vanille-Sauce ist zwar etwas teurer, ich kaufe sie regelmäßig für rund 2€ bei Famila, aber sie ist sehr lecker. 

Zutaten
Vollmilch, 25% Sahne, Zucker, Eigelb, modifizierte Maisstärke, Bourbon-Vanille.

Die Sauce hat eine gute Konsistenz und schmeckt sehr lecker. Die Sahne ist genauso herauszuschmecken, wie die Vanille. Egal ob Schokoladen-Pudding, Rote Grütze oder Apfelstrudel. Die Sauce passt immer und ist bei uns sehr beliebt, weil sie eben nicht so künstlich nach Chemie oder übertrieben nach Vanille schmeckt. 

KIRSCHGRÜTZE
Ich liebe Kirschgrütze. Am Liebsten zu Milchreis oder Grießbrei. Hier ist es auch schwer eine Variante zu finden, die vollends überzeugt. Einige sind zu flüssig, andere zu sauer, andere übertrieben süß.

Zutaten
55% Sauerkirschen, Wasser, Zucker, modifizierte Maisstärke, Zitronensaft.  

Das hier alles frisch ist, merkt man daran, dass sogar Spuren von Kernen vorkommen können. Das war bei mir nicht der Fall, aber kann sicherlich irgendwann passieren, denn ich muss ehrlich sagen, die Umsetzung zählt zu meinen Top 3. Sie hat eine gute Konsistenz und die Säure harmoniert ausgesprochen gut. Sehr fruchtig im Abgang. Ob mit Sauce oder auf einem Grießpudding, es schmeckt sehr lecker. 


VINAIGRETTE
So eine Vinaigrette finde ich zu Salaten lecker, aber ich selbst bekomme sie einfach nicht hin. Daher hab ich mich immer gefreut, wenn unser Koch damals wieder welche für uns gemacht hat. Seine Vinaigrette war unschlagbar.

Zutaten
Wasser, Condimento Bianco (Weinessig, Traubenmostkonzentrat), natives Olivenöl, Zucker, Salz, Tapiokastärke, Zuckerrübensirup, Zwiebeln, Knoblauch, Verdickungsmittel: Carrageen (aus Rotalgen), Säuerungsmittel: Monokaliumtartrat (Weinstein), Gewürzextrakt.

Ein gemischter Salat mit warmen Brot, sowie Tomate mit Mozarella. Dazu passt eine Vinaigrette sehr gut. Sie ist leicht säuerlich, aber zeitgleich eine dezente Süße, die den Salat zu einem sommerlichen Erlebnis macht. Ideal zum Grillen, wenn man nicht unbedingt Saucen dippen möchte. Die Vinaigrette ist mindestens genauso lecker.

SYLTER SALATFRISCHE
Mit ihr kann man viele leckere Sachen anstellen. Es gibt sogar ein eigenes Kochbuch mit interessanten Rezepten im Salat-Bereich, aber auch in Kombination mit Fleisch oder Fisch.

Zutaten
Wasser, Rapsöl, Zwiebeln, Zucker, Branntweinessig, Tapiokastärke, Eigelb, Salz, Verdickungsmittel: Carrageen (aus Rotalgen), Säuerungsmittel: Monokaliumtartrat (Weinstein), Gewürzextrakt. 

Sie ist wirklich super lecker. Bei uns im Laden gibt es sie auch an der Salatbar abgefüllt und ich bin immer begeistert. Diesmal habe ich sie aber anders aufgebraucht und einfach als Zugabe an Soßen oder auch Kartoffelcreme gemacht. Kann ich euch auch nur empfehlen. 

Produkte wurden gesponsored für einen unabhängigen Bericht.