Pixnor - Die günstige Gesichtsbürste

Vor rund zwei Jahren durfte ich einmal eine Philips Gesichtsbürste testen und nach 30 Tagen zurückschicken. Ich war begeistert, aber mir war zu wenig Zubehör dabei und außerdem empfand ich den Preis zu hoch. Bei meinem Epilierer ist eine kleine Bürste enthalten gewesen, sie ist dieser sehr ähnlich, aber auch hier fehlte mir das Zubehör. Daher habe ich mich entschieden, dieses recht günstige 7 in 1 Set auszurprobieren. *kostenfreies Testprodukt für 30 Tage Test.



Das Gerät ist klein, handlich und hat eine ideale Größe zum Verstauen, aber auch um die Bürste zu nutzen. Die Verarbeitung ist top und alles wirkt überraschend qualitativ.

Damit die Bürste genutzt werden kann, werden 2 AA Batterien benötigt, die ihr vorsorglich kaufen solltet, denn bei dem Preis sind sie nicht enthalten. Das Fach lässt sich leicht öffnen und schließen. Je nach Batterie-Qualität könnt ihr das Gerät einen Monat jeden Abend nutzen oder manchmal sogar noch länger. Abhängig wie gesagt von den Batterien und welche der beiden Geschwindigkeiten ihr nutzt. 




Nun zu den Aufsätzen. Ich habe einfach mal alle ausprobiert, denn ich möchte schon gerne wissen, was ich da so habe. Bei der Nutzung solltet ihr aufpassen, dass das Gerät nicht wasserdicht ist, also nicht in die Wanne fallen lassen.

Bimsstein: Dieser Aufsatz ist für die Füße oder auch Hände gedacht und glättet die Hornhaut. Um richtig viel abzuschaben, könnt ihr das Gerät nicht nutzen. Es empfiehlt sich vorsorglich, die Haut einzuweichen und mit einem Hornhauthobel zu bearbeiten. Danach kann dieser Aufsatz dafür sorgen, dass die Hornhaut nicht so schlimm zurückkommt. Also vollkommen in Ordnung.




Rollmassage: Der Aufsatz ist schön. Einfach zwischendurch oder die gereinigte Haut am Abend massieren. Dadurch wird die Haut angenehm durchblutet, ohne das es weh tut oder sie rot wird. Man kann herrlich entspannen, müsste man nicht selbst das Gerät halten.

Crude: Ist ebenfalls für etwas härtere Haut und soll sie glätten. Funktioniert gut, aber man muss auch hier wie beim Bimsstein vorher das Gröbste entfernen und es als spätere Pflege nutzen.

Kurze, weiche Borsten: Dient zur Klärung, entfernt kleinere Hautschuppen. Ich nutze sie zur Reinigung mit meinem Reinigungsmittel. Die Haut sieht danach etwas roter aus, aber ist sauber.

Lange, ultrafeine Borste: Diese nutze ich, um einmal in der Woche eine Art Peeling nach der oben beschriebenen Reinigung zu machen. Die Haut fühlt sich danach wie neugeboren an.

Make-up-Schwamm: Damit kann vorsichtig Make-Up entfernt werden. Ich habe es einmal ausprobiert, mag es aber nicht. Mir reicht hier die Bürste und bei den Augen meine Reinigungstücher.

Latex Schwamm: Er ist für die empfindlichen Augen und den dünnen Wangenbereich. Auch hier habe ich es ausprobiert, benötige ich nicht, da ich bei den Augen einfach mega vorsichtig bin.

Ihr seht, das Set ist wirklich klasse, die Bürsten sind super und meine Gesichtshaut freut sich. Alle 3-6 Monate sollte aus hygienischen Gründen die Bürsten getauscht werden. Ersatzaufsätze habe ich so nicht gefunden, aber ich glaube die 12€ für ein neues Gerät sind vergleichbar mit dem Preis für Ersatzbürsten von anderen Herstellern.

PREIS
11,99

FAKTEN ZUM PRODUKT
1 * PIXNOR P2016 tragbare 7-in-1 elektrische Schönheit Pflege Massage Gesichtsmassager Reiniger (Rosy)
1 * Crude polnischen Zubehör
1 * Latex-weichen Schwamm
1 * Make-up-Schwamm
1 * Rolling Massage
1 * Kurzsoftbürste
1 * Langultrafeine Pinsel
1 * Bimsstein Applikator
1 * Benutzerhandbuch
(Quelle: Amazon.de)