LG SJ6 2.1 Soundbar im Test

Jetzt macht Filme-Gucken wieder Spaß ...

Am Anfang hatten wir für unseren Fernseher noch richtige Boxen. Richtige Standlautsprecher mit ordentlich Klang. Allerdings ist das nichts, wenn Kinder im Hause sind und aus diesem Grund haben wir uns irgendwann für 5.1 Wand-Sound und später für eine schlichte Soundbar entschieden. Das war okay, aber der Wow-Effekt fehlte ganz klar.



WAS KOSTET DIE SOUNDBAR ...
349€ 

LOHNT SICH DIESER PREIS ...
In unseren Augen ganz klar. Aber fangen wir der Reihe nach an. Die Soundbar kommt in einer großen Verpackung und beinhaltet nebst Soundbar noch einen Subwoofer, Netzteil, Fernbedienung und sogar einen Winkel für die Wandbefestigung.



Die Soundbar ist schnell angeschlossen und einsatzbereit. Die Soundbar selbst steht bei uns direkt unter dem Fernseher, der Subwoofer war am Anfang hinter dem Sofa platziert, allerdings macht er einen so überzeugenden Bass, dass dies von hinten nicht ideal ist. Nun steht er sichtbar neben dem Fernseher. Das könnt ihr aber ausprobieren, denn der Subwoofer ist nicht mittels Kabel mit der Soundbar verbunden. Das ist zur Platzierung sehr vorteilhaft.



Es können einige Einstellungen vorgenommen werden, um den Sound zu optimieren, aber ehrlich gesagt, sind die Einstellungen, die schon vorab eingestellt waren für unsere Bedürfnisse am Besten. Wir haben zwar einiges ausprobiert, sind aber am Ende zu dieser Einstellung zurückgekehrt. Ein kleines Display ist auch vorne an der Soundbar vorhanden, aber hier kann man nur sehr wenig ablesen. 

Kommen wir aber nun zum Sound selbst. Theoretisch kann die Soundbar via Bluetooth und einer App auch die Musik vom Smartphone übertragen, aber ehrlich gesagt nutzen wir das nicht. Es funktioniert und das stabil, ist aber nichts, was ich jetzt täglich nutzen würde. Wir nutzen den Sound hauptsächlich für Filme. Und hier kann der Sound wirklich punkten. Die Soundeffekte werden perfekt unterstützt, und es geht ganz schön tief nach unten. Stimmen sind sauber, es wird nichts verzerrt und es gibt auch ehrlich gesagt kein Grundrauschen, wenn es mal still ist. 



Inzwischen gefällt uns der Sound darüber so gut, dass wir selbst bei einer TV-Sendung auf den Sound zurückgreifen. Nicht nur uns gefällt der Sound sehr gut, sondern wir hatten kürzlich Besuch von Familie und Freunden für einen Filmabend. Ihnen ist der Sound positiv aufgefallen und eins der Kommentare möchte ich euch nicht vorenthalten. Besser als die Soundbar von Teufel, die wir haben. Ich denke, dass spricht für sich. Zumal diese Soundbar auch noch um einiges teurer war.