Bodychange My Shake - Woche 8 - Meine Erfahrungen

Endspurt könnte man fast schon sagen ...

[Werbung]* Obwohl ich zugeben muss, dass mich 14 Tage Stillstand geärgert haben, habe ich nicht einmal gesündigt und das Programm wieder eisern durchgezogen. Ob es sich diesmal gelohnt hat?

SPORT
Nach wie vor empfinde ich die Übungen von der Challenge als einfach unpraktisch für Anfänger. Selbst jetzt nach zwei Monaten Fitnessstudio habe ich noch immer nicht die Kraft diese Übungen teilweise durchzuführen. Mein Sportwoche war dieses mal etwas Eingeschränkt. Ich hatte schon vor der Challenge Probleme mit Schulter und Nacken und jetzt hat es mich wieder gepackt. Ich weiß nicht, ob es vom Bizeps / Trizeps Training kam, ich eine Übung falsch ausgeführt habe oder vom Dehnen nach längerer Zeit. Auf jeden Fall war meine Schulter wieder total überreizt und ist auch jetzt noch nicht okay. Letztes Mal hat das zwei Wochen gedauert. Diese Woche war ich ganz normal drei Mal zum Sport, habe mich aber entschieden weniger Wert auf Steigerung zu legen, sondern mit weniger Gewicht einfach die Sätze verlängert. Ansonsten war ich öfters draußen Spazieren, denn das Wetter war noch okay. 

WAS WAR DIE WOCHE LOS
Ich sehe ehrlich gesagt immer wieder Unverständnis, was meine Ernährungsumstellung betrifft. Zum Beispiel war in der Familie ein Geburtstag und ich habe mir wieder Obst mitgenommen, um eben auch etwas Leckeres zu essen. Die Kommentare waren dann doch etwas Vernichtend. Zum Beispiel wurde ich gefragt, wie lange die Challenge denn noch geht. Ich sei ja schon lange dabei. Ich meinte ich starte jetzt in die 8 Woche, also noch zwei weitere. Aber danach werde ich es genauso weiter machen, weil ich mich einfach gut damit fühle. Vielleicht, wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe kommt ein zweiter Load-Tag dazu, aber das sehe ich dann. Unverständnis in den Blicken. Aber warum isst du nicht wenigstens ein Stück Käsekuchen, da ist doch kein Mehl dran. Nö, das nicht, aber Unmengen an Zucker und dann esse ich lieber ein paar frische Erdbeeren. Auch mein Mann war diese Woche nicht ganz so zufrieden mit meiner Willensstärke. Er wollte am Freitag einen gemütlichen Abend für uns umsetzen und lecker Nudeln von dem Italiener holen, den wir letzte Woche besucht hatte. Ich habe dann nur gesagt, okay, aber für mich nur Salat. Nee, dann nicht. Am Ende haben wir beide Salat gegessen. Habe ich diese Woche gesündigt? Ehrlich gesagt kein bisschen. Ich habe nicht einmal das Verlangen mehr etwas Süßes zu essen. Die Kinder bieten mir gerne mal etwas an, aber ich lehne bis auf den Load Day immer ab.

DER LOAD DAY
Ich freue mich immer unendlich drauf und weiß gar nicht, wo ich mit Essen anfangen soll. Es gibt so viele Dinge, auf die ich dann ehrlich gesagt Lust habe. Zum Beispiel den Nudelsalat meines Mannes, Bratkartoffeln, Pommes mit Tzatziki. Reis mit Asia. Ganz und gar werde ich also nie davon los kommen. Ich ziehe meine Hut, wer an diesen Tagen so weit ist, dass er nicht sündigt, sondern auch Low Carb isst. 

Bei uns gab es wieder ein leckeres Frühstück. Eiersalat, Zwiebelmett, Roastbeef, Lachs. Alles dabei, was einfach lecker ist. Zwei Brötchen habe ich geschafft, dann war ich satt. Wie gesagt, es überrascht mich immer noch, wenn ich nach einem Brötchen noch mega hungrig bin, und dann nach der nächsten Hälfte schon leicht satt, sodass ich bei der zweiten Hälfte über den Hunger essen muss. 

Nachmittags hätte ich nur zu gerne ein Quarkbällchen gegessen, aber der Stand war abgebaut, als wir einkaufen gingen. Die Kinder hatten jedoch Chips bekommen und mir, lieb wie sie sind, immer abgegeben. 

Am Abend hat mein Mann selbstgemachte Carbonara gemacht. Ich habe zwei Portionen gegessen, und konnte danach keinen Bissen mehr essen. Das hält bei mir, warum auch immer, nicht ewig an. Aus diesem Grund hätte ich schon eine Stunde später wieder essen können. Das ist aber bei jedem Essen so, auch bei viel Protein. Am Ende habe ich dann noch einige Kekse genascht. Mich am Ende des Abends mal aus Spaß gewogen und dachte nur ach du Kackwurst.

MEINE MESSUNG
Ganz ehrlich, ich habe damit nicht gerechnet, sondern hatte schon wieder ein leicht, schlechtes, aber glückliches Gewissen, als ich mich Montag Morgen auf die Waage stellte.

Mein Gewicht - 65,5kg - Ja, ich habe 1kg abgenommen.

Und das, obwohl ich jeden Tag abends Salat oder Gemüse oder auch mal Obst gegessen habe. Dieses am Abend Hungern war wohl der Grund, warum ich nicht abgenommen habe. Glaube ich zumindest. Ich freue mich :)





*Kostenloses Testprodukt ohne jegliche Bedingungen