L’Oréal Elvital Full Resist Haarpflegeserie

Das liebe Alter ...

Mit dem Alter kommen bekanntlich die ganzen Wehwehchen. Grau sind meine Haare noch nicht, aber fein, kaputt und kraftlos. Sie brechen gerne und es gibt viele Bad-Hair-Days. Vielleicht probiere ich deswegen so gerne herum. Heute möchte ich euch jedenfalls die neue Haarpflege von Elvital vorstellen. Sie soll kraftlose Haare munter machen und widerstandsfähiger. Auch so neugierig? 


DIE REIHE
  • Power Booster Shampoo 250ml - 2,65€
  • Power Booster Spülung 200ml - 2,55€
  • Brush Resist Cream 200ml - 4,95€
  • Multi Power Kur 680ml - 9,95
WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Die Produkte fallen erstmal auf. Schwarz und pink, sehr modern - da würde ich im Laden direkt gucken, was sich dahinter verbirgt. Alle Produkte riechen fruchtig und deutlich nach Himbeere. Der Duft ist stets in den Haaren wahrnehmbar und daher nichts für Menschen, die es neutral mögen. Ich mag jedenfalls den Duft und habe damit direkt den zweiten Pluspunkt gefunden. Aber das sind Äußerlichkeiten, oder?

Das Shampoo ist nicht zu flüssig und schäumt sehr gut. Ich benötige nur wenig und erhalte dafür saubere, duftende Haare, die sich stumpf anfühlen. Ich muss also direkt zur Spülung greifen. Sie wird nur in die Längen eingearbeitet und sorgt dafür, dass die Haare direkt weich und gut kämmbar sind. Eins Kur oder eine Cream bräuchte ich nicht. 

Die Cream wird ebenfalls in den Längen eingearbeitet und schützt die Haare beim Kämmen und Föhnen. Das klappt gut, aber meine Haare wirken schnell angeklatscht und fertig. Außerdem wirken die Haare platt. 

Die Kur kann ebenfalls im Haar gelassen werden, aber ich nutze sie klassisch. Einmal die Woche, in die Längen und 10 Minuten mit Handtuch um die Haare. Danach spüle ich alles aus. Die Haare sind butterweich, fluffig und lassen sich super kämmen. 

Tatsächlich habe ich mit Shampoo, Spülung und Kur weniger Haar in der Bürste. 

KURZ GESAGT 
fgfg

*PRSample von TRND 

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.