Direkt zum Hauptbereich

Philips VisaPure Gesichtsreinigungsbürste im Test

Philips hatte vor einiger Zeit Blogger gesucht, die Lust haben verschiedene Produkte zu testen. Ich habe mich damals für die  Philips VisaPure Gesichtsreinigungsbürste entschieden. Eine schöne Gesichtshaut ist schließlich etwas feines und dementsprechend war ich neugierig, wie gut sie funktionieren würde. Bei Amazon kostet diese Bürste stolze 138€ und bei einem so hohen Preis sind meine Erwartungen natürlich auch hoch. 



HERSTELLER FAKTEN
  • In nur 1 Minute zu strahlender Haut mit der 10 x effektiveren Gesichtreinigung von VisaPure
  • Porentiefe Reinigung der Haut:Entfernt sanft abgestorbene Hautschüppchen, verfeinert sichtbar das Hautbild, verringert Hautunreinheiten, regt die Durchblutung der Haut an, lässt Pflegeprodukte schneller einziehen
  • Hautzonen-Timer: Für die gezielte und effektive ReinigungDer Hautzonen Timer 20 Sek. für die 3 Hautzonen. 1 Anwendung dauert 1 Minute
  • Wet&Dry: Auch unter der Dusche anwendbar
  • inkl. 1 Aufsatz (Normale Bürste)
MEIN SONSTIGER ALLTAG
Für ein schönes Gesicht ist die tägliche Reinigung der Gesichtshaut Pflicht. Neben normalen Reinigungstüchern speziell für Make Up und der normalen Hautpflege danach, nutze ich zwei Mal im Monat ein Peeling, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen und die Haut zu beleben. Hinzu kommen regelmäßig Masken. Diesen Alltag tausche ich nun vier Wochen lang gegen die Nutzung mit der Reinigungsbürste ein.

DIE BÜRSTE
Die Bürste soll für einen tiefen Reinigungseffekt sorgen und die Haut von Schmutz und Make Up befreien. Die Haut soll danach gesünder und frischer aussehen, und der Teint strahlen wie nie zu vor. 

Die Nutzung ist ganz einfach. Aufladen am Besten über Nacht und danach geht es los. 


  1. Gesicht / Dekolleté, sowie die Bürste mit Wasser und / oder dem bevorzugen Reinigungsprodukt befeuchten. 
  2. Den Starknopf drücken, um die Pflege zu starten.
  3. Nun muss das Gerät über die Hautpartien bewegt werden. Die empfindliche Augepartie sollte dabei ausgelassen werden. Das Gerät stoppt nach 20 Sekunden und läutet die nächste Partie ein. Im Grunde bestehen die drei Partien aus: Links Gesicht, Rechts Gesicht und Dekolleté. Nach einer Minute schaltet sich das Gerät von selbst aus.
Die Nutzungsdauer beträgt in der Theorie 30 Minuten. Damit sollte man also fast einen Monat auskommen, bevor man das Gerät neu aufladen muss.  

DIE ERSTEN TAGE
Nachdem ich das Gerät erhalten habe, habe ich es erst einmal aufgeladen und mich schon richtig auf die erste Anwendung gefreut. Ich habe mir extra ein Gesichtsreinigungsmittel gekauft, dass ich vor meinem Wechsel auf Reinigungstücher genutzt habe, und mich stets zufrieden gestellt hat. Reinigungsmittel auf die angefeuchtete Bürste und schon gings los. Ohne Wasser soll man die Bürste übrigens nicht nutzen, da es sonst zu Hautirritationen führen kann. Allerdings hat mein Mann dies aus Spaß ausprobiert und er hat eine solch extreme Haut. Es genügt bei ihm schon ein leichtes Kratzen, um stundenlange Schlangenlinien auf der Haut zu verursachen. Hier war jedoch gar nichts zu bemerken, denn die Borsten der Bürste sind unglaublich weich.

Wie angeben habe ich jede Gesichtspartie 20 Sekunden bearbeitet und die Haut fühlte sich sowohl belebt, als auch gereinigt an. Die Haut wird rosa durch die hervorgerufene neue Durchblutung, alles an Make Up wurde entfernt. Der Bürstekopf ließ sich gut reinigen und hat nicht wie gedacht, die Farbe des Make Ups behalten. Hier war ich positiv überrascht. Die Haut eingecremt, geschlafen und am nächsten Morgen war ich persönlich erst einmal geschockt. 
Die Haut fühlte sich zwar weicher an und wirkte auch frischer, aber meine Problempartien, Nase, Kinn, Backen und Stirn war voller Hautschuppen. Für den Test habe mich extra einige Tage nicht gepeelt, um zu schauen, wie gut die Bürste ist. Es gibt jedoch einen speziellen Peeling-Aufsatz, der jedoch meinem Testset nicht bei lag. Aus diesem Grund habe ich mich vor der neuen Nutzung erst einmal mit Peeling gepflegt.

Nachdem ich mich nun noch einmal gepeelt habe, konnte ich die normale Bürste auch deutlich mehr genießen und die ersten Tage fühlten sich bis jetzt sehr gut an. Die Haut ist danach gründlich gereinigt. Gehe ich im Anschluss mal probehalber mit einem Reinigungstuch rüber, bevor ich das Augen Make Up entferne, ist da nichts. 

Ich bin nun schon einmal gespannt, was die nächsten Wochen so bringen. 


  
TIPPS UND TRICKS 
  •  Statt Wasser empfehle ich wirklich die normale Reinigungsmilch oder ein Gel zu nutzen, denn dann wird das Ergebnis noch besser. Verwendet werden kann wirklich alles. Von Schaum über Gel bis Seife. 
  • Damit die Bürste optimale Ergebnisse erzielt, empfiehlt sich ein Bürstenkopfwechsel alle 3 Monate. Bei einer Peelingbürste alle 6 Monate.
  • Um ein schönes Ergebnis zu erzielen kann das Gerät auch in der Dusche oder Wanne genutzt werden, wo die Haut zusätzlich durch die hohe Luftfeuchtigkeit vorbehandelt wird. 
  • Zur Reinigung empfielt sich nicht nur normales Wasser, sondern einmal die Woche sollte man noch mit Gesichtswasser reinigen, denn dann ist der Bürstenkopf wieder desinfiziert.  
  • Wenn sich die einzelen Borsten verziehen, kann man sie wieder in Form bringen. Hierzu einfach den Kopf in 70 Grad heißes Wasser für rund 1-2 Meinuten tauchen. Danach sind die Borsten wieder im alten Zustand. 


SARAH FAZIT
Inzwischen habe ich schon rund zwei Wochen den Visa Pure im Einsatz und ich kann sagen, dass das Hautbild schon sehr gut geworden ist, und die Haut einfach viel frischer strahlt. Verzichten möchte ich darauf nicht mehr. Allerdings würde ich mir noch den Peelingaufsatz zusätzlich holen, denn leider lösen sich durch die Nutzung viel mehr Hautschuppen und die werden mit der weichen Bürste nicht entfernt, wie mit einem Peelingaufsatz. Außerdem muss ich inzwischen sagen, dass die Bürstenhaare mit der Dauer doch die Farbe vom Make Up leicht annehmen, aber ich denke, wenn man es einweicht, dann wird auch dies wieder strahlend sauber.  

    

  Bericht mit Kostenfreien Testprodukt

Kommentare

  1. Hallo tolles Video. Mein Paket kam gestern an und hab sie erstmal geladen.
    Beim bestellen konnte man doch die Austauschbürste VisaPure mit Peeling-Effek mit bestellen für den Preis von 69,99€.
    Also , ich hab ihn- siehe hier:
    http://tinamariaproduktesterblog.blogspot.de/2013/04/das-philips-visapure-ist-da-mein-erster.html

    Lg Tina-Maria


    AntwortenLöschen
  2. @Tina-Maria Lenz Toller Bericht. Wie schon dort gesagt. Ich hab sie direkt von Philips sucht Blogger bekommen. Da gab es keine Auswahl oder ähnliches. Zumal das Gerät nach vier Wochen auch wieder zurückgeschickt werden muss. Genügend Zeit zum Testen, aber da würde ich mir den Aufsatz nicht einzeln kaufen. Mitgekauft, wie bei dir, hätte ich ihn aber sicherlich.. Lg, Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …

Rossmann Schön für mich Box September 2017

Und wieder nichts ... Kreisch ...So oder so ungefähr klang es bei mir, als ich wieder beim Schön Für Mich Box Spiel teilgenommen habe. Ich glaube seit 3 Jahren oder so bewerbe ich mich jeden Monat für die Box und ziehe immer nur Nieten. Auch die Boxen, die unter den Bloggern verlost werden, kamen nie zu mir. Ich war echt traurig. Und jetzt hatte ich endlich einmal Glück. Gestern habe ich sie mir abgeholt und ich möchte sie euch natürlich auch zeigen. 


Unboxing meiner ersten Schön für mich Box ...
Es ist wie Weihnachten. Außen ist eine, theoretisch versiegelte Box, die bei mir aber schon geöffnet war. Dadrin befindet sich mit Schleife verpackt eine weitere Box. Hier ist noch einmal mit lila Papier alles abgedeckt. Die Spannung steigt und steigt.


Easy Brush - 3,99€ - 14 Stück
Die Interdentalbürsten sind mir als erstes ins Auge gestochen und vor allen Dingen sehr praktisch, denn ich nutze sie jeden Abend. Es gibt sie in verschiedenen Dicken und zum Testen lag bei mir pink, also 2,0mm drin. D…