Schneeflockenmagie 💕 Cécile Chomin

Verliebt, verlobt, verlassen ...

Vor dem Altar stehen gelassen, das ist mit der Alptraum einer jeden Braut. Klar, dass man daraus so manche Liebesgeschichte aufbauen kann. Und genau deswegen wollte ich euch auch mein Last Read vorstellen, denn genau darum geht es in dem Buch. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 352
Schauplatz - Frankreich 
Zeit - 2020er
Tags -  Liebe, Winter

DARUM GEHT ES
Claire wird vor dem Traualtar stehen gelassen und flüchtet kurzer Hand in die Berge. Genau dorthin, wo ihre Schwester sich so gerne entspannt. Was beide nicht wissen, die Besitzerin ist gestorben und ihr Sohn hat absolut keine Lust und kein Talent so ein Hotel zu führen. Ihm ist es auch egal, nachdem seine Eishockey Karriere in den USA nach einem Unfall abrupt geendet hat. Die Rechnung hat er jedoch ohne Claire gemacht, die einfach die Auszeit nutzen will und ihm ungefragt hilft. 

SO HATS MIR GEFALLEN
Das Buch fällt vor allen Dingen durch sein wunderschönes Cover auf. Ja, ich liebe so einen rosa Kitsch mit Glitzer. Dazu noch ein guter Klappentext. Genau mein Buch. 

Leider rockt es nicht so, wie ich es mir erhofft habe. Fangen wir mit dem Stil an. Manchmal empfand ich ihn zu falsch detailliert. Vieles war zu lang beschrieben und war überflüssig. Gleichzeitig gab es Szenen am Ende mit viel Sex, die einfach nicht passten, weil alles so harmlos vorher war. 

Erzählt wird aus zwei Perspektive. Einmal Hugo und einmal Claire. Beide in der Ich-Perspeltive. Das ist an sich nicht schlimm, verwirrt aber trotz klarer Trennung, da die Kapitel doch sehr lang sind. Gleichzeitig empfand ich die Figuren, oder besser gesagt Claire nicht immer stimmig. 

Damit wäre ich auch schon bei den Figuren. Claire wird verlassen. Ich stelle mir das extrem hart vor. Ich könnte nicht essen, nicht schlafen und wäre fertig. Claire kann auch nicht schlafen, ist aber so tatkräftig, schlagfertig und wirkt so fröhlich. Manchmal merkt man an Kleinigkeiten, dass sie leidet, aber es wirkt leider auch nicht so, tief und die Fröhlichkeit auch nicht künstlich. Okay, später wird klar, dass es dafür große gab, aber am Anfang wirkte es schräg. Hugo ist hingegen ein Mann, denkt viel an Sex, ist genervt und er wirkt eher wie 40 auf mich und nicht wie 28. 

Dazu die Umsetzung. Claire, die einfach alles an sich reißt, nichts davon gelernt hat und alles wirkt dadurch so künstlich kreiert. Vielleicht wirkt es aber auch nur so, weil Claire nie wirklich offensichtlich leidet, die Blicke oder schlaflosen Nächte, die am Rande erwähnt werden, lasse ich außen vor. Vielleicht liegt es aber auch an den Perspektiven, dass ich mich nie ganz eingefunden habe. 

Trotzdem mag man das Buch nicht aus der Hand legen. Und nach gut 200 Seiten mag ich die Figuren und fiebere auf das offensichtlichen Ende hin. Tja und hier ist es genau anders. Plötzlich vergehen Monate, dann Tage im Zeitraffer und ich erfahre die wichtigen Dinge nacherzählt. Und plötzlich ist dann da das Happy End. Gut, aber es fühlt auch zu knapp und künstlich an. Es fehlt die Romantik oder besser gesagt die Szene, die mir als Leserin Schmetterlinge in den Bauch zaubert. 

KURZ GESAGT 
Schön, aber nicht rund. Das Buch wirkte auf mich an vielen Stellen zu lang und ab anderen einfach gekürzt. Gleichzeitig ist es trotzdem schön und hat mir viele schöne Lesestunden beschert. 

BEWERTUNG 
 COVER  💖💖💖💖💖
 GRUNDIDEE  💖💖💖💖
 FIGUREN 💖💖💖
 DETAILS 💖💖💖
 TEMPO 💖💖💖💖
 EMOTIONEN 💖💖💖
 STIL  💖💖💖
 SPANNUNG 💖💖💖
 GESAMT 💖💖💖

*Reziex

REZEPT - Blaubeer Joghurt Muffins

Blitzrezept ...


Schon als Kind bin ich im Urlaub durch die Elfer gestreift und habe Heidelbeeren genascht. Noch immer mag ich diese kleinen blauen Beeren. Da ich noch ein Glas Marmelade über hatte, habe ich daraus schnell ein paar Muffins gezaubert. 



ZUTATEN
Backmischung Helle Muffins / Rezept Muffins
Schokodrops
250g Joghurt
3-4 EL Blaubeermarmelade

ZUBEREITUNG
Wer lieber selber backt, kann oben den Link folgen, um mein Grundrezept für Muffins nachzubacken. Muss es schnell gehen, greife ich gerne mal auf eine Backmischung zu. Diese bereite ich normal zu und füge einfach noch 250g Joghurt und die Marmelade hinzu. Oben drauf streue ich Schokolade. Ich backe sie dann meist 2-3 Minuten länger.
*Privatkauf

Sprayy - Das Sprüh-Aroma für den Mund-Nasen-Schutz

Frischer Wind ...

Inzwischen haben wir Oktober und ein Ende von Corona ist nicht in Sicht. War es früher in einigen Berufen notwendig Masken zu tragen, gehört es inzwischen zum Alltag dazu. Es schützt, aber was nützt dies, wenn man die Maske länger tragen muss und man nur noch die verbrauchte, warme Atemluft wahrnimmt. Schlimmer noch, wenn die Nase darunter verstopft ist. Genau dafür habe ich heute einen neuartigen Tipp für euch, der frischen Wind in die bestehende Maskenpflicht bringt.



SPRAYY BY EGOGREEN
Sprayy® ist das allerneueste und vielseitige Sprüh-Aroma mit dem einzigartigen Mentholduft. 

Es gibt insgesamt drei aufregende Sorten.

➨ Fresh Menthol
➨ Ice Menthol
➨ Blueberry Menthol



Jede Packung enthält 10ml (150 Sprühstöße) und kostet 6,95€. Damit könnt ihr, abhängig von der Intensität, rund 40-50 Packungen Zigaretten oder auch Taschentücher verfeinern. 

Eigentlich wurde das Spray für den Tabakgenuss entwickelt, um die gute alte Menthol-Zigarette zu ersetzen. Seit der Verabschiedung der EU-weiten Tabakrichtlinie sind diese nämlich offiziell seit dem 20.05.2020 verboten. Das Spray wird ganz einfach auf den Filter gesprüht, um der Zigarette den unverkennbaren Menthol-Geschmack zu verleihen. Und weil Standard eben langweilig ist, gibt es direkt noch zwei weitere Sorten, die für ein exklusives Geschmackserlebnis sorgen. 



VOM FILTER BIS ZUM TASCHENTUCH
Was auf dem Filter klappt, sollte auch in andern Bereichen funktionieren. Gedacht, getan. Gerade im Herbst ist es eine tolle Sache, die ihr auf den Stoff eurer Masken oder auch in eine Packung Taschentücher sprühen könnt. Das zumindest sind meine beiden Favoriten. Ihr könnt hier natürlich noch kreativer sein und zum Beispiel euren Schal damit besprühen. Wartet danach rund 30 Minuten und die Maske, aber auch die Taschentücher riechen angenehm nach Menthol. Das hält die Nase frei und verleiht einen frischen Wind beim Atmen. Ich nutze es gerne auf diese beide Arten und bin überrascht, wie lange der Duft hält. Wir reden hier nicht von einer halben Stunde oder einem Tag. Meine Taschentücher zum Beispiel riechen seit einer Woche angenehm nach Menthol. Bei der Maske hält es zumindest zwei bis drei Tage. Sprich, je weniger Luft daran kommt, umso länger habt ihr von dem Menthol-Aroma. Gerade die Sorte Blueberry und Ice steigern die gute Laune, da sie wirklich toll riechen und trotzdem dafür sorgen, dass die Nase frei ist. Nach einem Besuch beim Griechen oder auch nach einem Döner kann ich es ebenfalls empfehlen, denn die Person gegenüber nimmt den Knoblauchgeruch weniger wahr. Vorausgesetzt ihr tragt eine Maske, die mit dem Spray eingesprüht wurde. Bei mir stillt es sogar den Heißhunger. Probiert es einfach mal aus. 


Und falls ihr euch fragt, wie es schmeckt? Hier muss ich als Nichtraucherin in einem Nichtraucherhaushalt leider passen. Aber bei dem Aroma bin ich überzeugt, dass hier ein würdiger Nachfolger für die klassische Menthol-Zigarette an den Start gegangen ist. 

Neugierig geworden, dann schaut auf der Homepage von Sprayy gerne einmal vorbei. 

*Tipps und Tricks mit Verlinkung

Der Sommer der Barschinskys 🦩 Diane Pearson

Getäuscht ...

Manchmal können Äußerlichkeiten täuschen. Das kennen wir von Menschen. Bei Büchern ist es nicht anders. Als ich letzte Woche aus meinem Flohmarkt-Karton neue Bücher für meinen aktuellen Sub herausgesucht habe, fand ich dieses Buch. Das Cover sah so langweilig aus, dass ich gesagt habe: Das liest Du als erstes. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 14
Perspektive - Sophie Ich Perspektive, später Daisy oder Edwin
Schauplatz - England 
Zeit - 1902
Zielgruppe - Frauen, ab 20, historische Familienbücher

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Eine langweilige Geschichte 
▪️Altbacken zu lesen
▪️Ein Buch, das ich abbreche 

WORUM GEHT ES?
Ein Sommer im Jahr 1902 - Sophie geht in die Schule, ist von ihrer ach so tollen Schwester genervt und genießt ihre Kindheit. In diesem Sommer taucht die Familie Barschinsky auf. Mutter, Vater, ihr Sohn Ivan, Daisy May und die hübsche Galina. Sie sind anders, haben wenig und trotzdem liegt darin der Reiz. Sophie freundet sich direkt mit Daisy an und auch ihr Bruder Edwin ist von Daisy fasziniert. Noch mehr aber von der arroganten Gilan. Es ist ein Sommer der alles verändert. Auch viele Jahre später ziehen sich beide Familien magisch an. Wird es ihnen in den Wirren des Krieges gelingen ihr Glück zu finden?

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Buch beginnt mit der Ankunft der neuen Familie. Die damalige Zeit, die Strukturen innerhalb eines Dorfes oder einer Familie. Aber auch die Charaktere. All das wird sehr authentisch und lebendig geschildert. Ich sehe alles genau vor mir und lerne so am Anfang alle Figuren in ihrer Umgebung kennen. 

Anfänglich passiert noch wenig und ich fand es interessant, leicht zu lesen, aber es fehlte dem Buch etwas. Ich kann nicht einmal genau sagen was, abgesehen vom Tempo. Das war gemächlich, wie der Sommer. Langweilig ist es aber nie, denn es passiert eine Menge und Einwurf sogar die Geburt einer Kuh spannend. 

Ehe ich mich verstehen habe, war der erste Abschnitt beendet und das Buch absolviert einen zeitlichen Sprung. Hier ist das Augenmerk auf Edwin und Galina. Ich gebe zu, dass sie mich schon sehr nervte. Dadurch rückte die Situation in Russland und die Anhänge vom Krieg in den Hintergrund. Ich wollte ihn nur schütteln und sagen: Schönheit ist vergänglich, wach endlich auf. Hier schleppt es sich, obwohl viel passiert. Und plötzlich endet alles etwas traurig, aber zufriedenstellend und dann kommt für mich das schönste Kapitel. Es ist mehr wie eine Art Epilog. Die Figuren kommen an, wo sie sein sollten und das auf natürliche und passende Weise. Ich gebe zu, dass ich am Ende Tränen in den Augen hatte. Der Schluss überzeugte mich vollends und ich hätte gerne weiter gelesen. Erfahren, wie die Figuren weiterleben. 

KURZ GESAGT 
- gemächlicher Einstieg, nerviger Mittelteil, perfekter Schluss 
- authentische Figuren 
- schöner, authentischer und emotionaler Stil 

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜💜
TEMPO💜💜💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜💜
EMOTIONEN💜💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙💙

*Privatkauf

REZEPT - Schneller Erdbeerquark mit Marmelade

Schnell und für Diabetiker ...

Manchmal darf es auch bei mir ein Dessert sein. Seit ich dieses Programm „Mit Leichtigkeit zum Traumgewicht“ mache, achte ich unbewusst mehr auf meinen Blutzucker und vermeide extreme Spitzen. Eins meiner Lieblingsdesserts ist dieses. 



ZUTATEN
500g Skyr oder Quark oder Yogjurt
200g Erdbeeren frisch
2 EL Erdbeermarmelade mit wenig Zucker 
Zimt 

ZUBEREITUNG
Erdbeeren waschen und in kleine Stücken schneiden. Skyr dazugeben und vermengen. Danach die Marmelade unterheben. In Gläser füllen, oben noch eine Erdbeere als Dekoration und mit Zimt bestreuen. 

Die Menge reicht bei uns für 5-6 kleine Portionen. Wer mag kann nich Mandeln drüber streuen oder mit Minze dekorieren. 

*Privatkauf