#Lockerbleiben - Kneipp Neuheiten

Bleib logga, Schnecke ...


[Werbung]* Bleib locker - Das ist einer der wenigen Sprüche, die ich regelmäßig höre. Wahrscheinlich habe ich auch deswegen oft erhöhten Blutdruck, weil ich eben nicht locker bleiben kann. Bei drei kleinen Kindern, auch gar nicht so leicht. Zumindest bei meinen Jungs nicht. Kaum dreht man sich um oder geht an die Tür, weil es klingelt, schon bauen sie irgendeinen Mist. Sei es etwas auskippen, etwas kaputt machen, etwas anmalen. Dazu musste ich mich die letzten Tage um mein Weihnachtsbuch kümmern, damit der Verlag es endlich drucken kann. Und dazu kommt noch das Traumhaus, in das wir eigentlich diese Woche einziehen wollten. Das wird aber nichts, da noch immer alle Wände sehr nass sind. 


DAS EINZIGE SMARTPHONE, WAS BEIM BADEN ERLAUBT IST
So oder so ähnlich sieht Kneipp seine neuen Badekristalle und hat sie deswegen auch gleich in Smartphone-Optik gestaltet. Damit ist es auch das einzige Smartphone, das ins Badezimmer kommt, denn ich lese grundsätzlich lieber in der Wanne, um einfach mal abzuschalten. 

- #Lockerbleiben
- #Placetobe
- #Läuft bei mir

QUAL DER WAHL
Als Kneipp-Blogger durften wir uns eine Sorte aussuchen. Hallo, ich liebe Kneipp und habe mir deswegen auch direkt alle Sorten geholt. Einfach weil ich neugierig bin. Sie kosten 1,19€ und stelle ich euch in den nächsten Wochen auch noch mal vor. Seufz. Im Moment bin ich nämlich selbst für die Badewanne am Abend einfach zu kaputt. Trotzdem möchte ich sie euch alle vorstellen.


#LOCKERBLEIBEN
Kopf zurück, Augen schließen und einfach entspannen. Mit Hanf und Patchoulis versucht zumindest Kneipp diese Entspannung zu unterstützen. 

#LÄUFTBEIMIR
Egal, wie der Alltag aussieht, egal, wie stressig alles ist mit diesem Hashtag will Kneipp wenigstens ein paar Minuten versüßen. Dazu setzt Kneipp auf Vanille und Kakao.


#PLACETOBE
Thailand? Karibik? Wozu so weit Reisen, wenn der Lieblingsplatz direkt im eigen Haus ist. Mit diesen Kristallen will Kneipp die eigene Badewanne in den angesagtesten Ort der Welt verwandeln. Dafür setzt Kneipp auf Lotusblüten und weißen Tee. 





*Lockerbleiben - Testmuster ohne jegliche Bedingungen

Das Erwachen / Thomas Erle

#Schwarzwald...


[Werbung]* Wie die Zeit doch vergeht. In der Vorschau gesehen und jetzt ist es schon da. Die Rede ist von einem magischen Buch aus dem Gmeiner Verlag. Die letzten Tage ein ständiger Begleiter. Jetzt ist es fertig und ich möchte es euch vorstellen. 



FAKTEN ZUM BUCH 
Preis: € 15,00
Genre: Fantasy
Gelesen in: 5 Tagen
Ort: Schwarzwald
Zeit: Gegenwart

DIE WICHTIGSTEN FIGUREN 
Nadja - Junge Mutter 
Martin - frischgebackener Vater, der gerne wandert
Felix - Sohn von den beiden
Lena - Mädchen aus dem Schwarzwald 

DER INHALT ZUSAMMENGEFASST
Nadja und Martin wollen das erste mal nach der Geburt von Felix in die Berge. Ihr Ausflug wird jedoch zu einem Drama. Etwas Unheimliches passiert und Nadja stürzt ab. Zwar passiert ihr nichts, aber der verstauchte Fuß lässt sie langsam werden und zwingt sie in einer alten Scheune zu übernachten. Am nächsten Morgen liegt Schnee und das im
September. Aber auch alle Menschen scheinen verschwunden zu sein. 
16 Jahre später erfährt Felix von seiner Mutter die Wahrheit. Sie ist nur seine Tante und seine Eltern sind damals beim Reaktorunglück im Schwarzwald umgekommen. Doch so ganz stimmt es nicht, wie Felix schon bald erkennen muss. Leben seine Eltern noch? Er beschließt sich in das abgesperrte Gebiet schmuggeln zu lassen und nach Ihnen zu suchen. Genauso wie sein verstorbener Onkel. 

SARAHS LESEEINDRÜCKE 
Gmeiner und Fantasy? Ich gebe zu, dass mich genau deswegen das Buch gereizt hat. Der Klappentext war ebenfalls vielversprechend und genau deswegen wollte ich es lesen. Normalerweise lockt mich eher das Cover, aber dieses hat das Gegenteil bewirkt. Ich finde es sogar echt scheußlich. Nicht wegen dem Wald und dem Nebel, wo man vielleicht ein Wesen sehen könnte. Es ist viel mehr die rote Schrift mit dem Wald, die einfach nur gruselig  aussehen. 

Vergessen wir mal das Cover und kommen zum Inhalt. Entweder hat mich ein Buch direkt oder nach 50 Seiten. Hier war es so, dass mich das Buch nach dem ersten Kapitel neugierig gemacht hatte. Das lag vor allen Dingen am Stil. Der Autor verwendet sehr viele Details und hat einen recht bildhaften Stil, der aber auch zu viel unwichtiges fokussiert. Dadurch dauert es, bis überhaupt Spannung entsteht. Der Stil ändert sich nicht und auch später habe ich mich über manche Details geärgert, aber auch gefreut, weil man das Gefühl hat den Schwarzwald näher kennenzulernen. Ich hatte dringende Bedürfnis alle Orte zu besuchen, was für den Stil spricht. 

Trotzdem schafft es der Autor irgendwie nicht auf den Punkt und das zieht sich leider durch das ganze Buch. Am Anfang denkt man noch, dass es sich gibt und es eben nur die Vorgeschichte ist, aber später ist es doch recht schade. Man denkt, wann findet er was über die Eltern heraus, wann geht er wieder zurück? Jetzt muss dich mal was kommen! Und dann ist das Buch zu Ende und man erkennt, es gibt einen zweiten Teil. 

Ja, man möchte mehr lesen und gleichzeitig erkennt man, dass man im Grunde den Schwarzwald besser kennt, aber das Buch an sich kaum vorangekommen ist. Woher kommt die Macht? Was ist sie? Kaum eine Frage wurde beantwortet. Manches am Rande erklärt, aber alles nur sehr wage. 

Dabei stelle nicht nur ich mir beim Lesen Fragen, sondern auch Felix. Seine Eltern sind schon sontdpische Warmduscher gewesen. Nett, freundlich und irgendwie korrekt, aber auch langweilig. Felix hingegen ist typisch für sein Alter. Er nimmt nichts ernst und sieht noch sehr beschränkt in die Zukunft. Es wird schon deutlich, dass er loszieht ohne viel zu wissen und kaum essen mitnimmt. Immer wieder liest man, dass er daran nicht gedacht habe  auch ist er völlig untrainiert und ein paar Wandereinheiten vorab hätten ihm geholfen. Man muss aber fairerweise sagen, ich wäre auch so rein. Im Verlauf stellt er immer wider fragen und Lena deutet eine Menge an, erklärt auch vieles, aber nur oberflächlich. Das befriedigt mich als Leser mal Songs nicht.  Hinzukommt, dsss ich ab und an das Bedürfnis hatte, Felix einfach nur zu schütteln, wenn er wider besonders naiv rüberkam. 

Dazu die mangelnde Spannung. Sie geraten zwar immer wieder in ausweglose Situationen, wo Lena dann doch eine rettende Idee hat, aber es wirkt nicht spannend. Klar möchte ich jetzt am Ende mehr wissen, aber ich hätte mich auch gefreut, wenn das Buch 500 Seiten gehabt hätte, einiges gekürzt worden wäre und es in einem Band geschrieben worden wäre. 

FAZIT Ein Hauch Fantasy, die recht künstlich wirkt gepaart mit einer exzellenten Schwarzwald Beschreibung. Das trifft es in meinen Augen am ehesten. Langatmigen, wenig spannend und trotzdem eine schöne Idee. 

COVERGESTALTUNG💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜
SPANNUNG UND TEMPO💜
HUMOR-
ROMANTIK-   
GESAMT💙💙
*Kostenloses Reziexemplar ohne jegliche Bedingu

Beyerdynamic DT 240 PRO im Test

Jetzt gibt's was auf die Ohren ...



[Werbung]* Wenn ich an die Kopfhörer meiner Zeit denke, dann hat sich hier schon einiges getan. Mein Vater hatte für seine Musik stets riesige Over-Ears mit sehr schlechtem Klang an seine Keyboards angeschlossen. Ich selbst hatte erst diese kleinen Metallbügel-Kopfhörer mit Stoffüberzug. Gibt es die überhaupt noch? Später folgten normale Knopf-Varianten. Heute gibt es Kopfhörer in allen Größen, mit Kabel oder ohne, in bunten Farben und für die unterschiedlichsten Bereiche. Bei diesem Kopfhörern geht es um den reinen und unverfälschten Klang, weswegen sie einerseits für analytische Hörer geeignet sind, aber auch zum Arbeiten.


PREIS
ca. 80€

DAS HEADSET IM ALLTAG
Das Headset kommt schnell geliefert und ist gut verpackt. Beim Auspacken fällt direkt auf, dass der Kopfhörer unglaublich leicht ist. Es ist zwar sauber verarbeitet, aber es wirkt eher wie ein leichtes Spielzeug. Das liegt vor allen Dingen daran, dass der Kopfhörer auf sehr viel Plastikelemente setzt, wie es bei vielen Kopfhörern aber der Fall ist. Der Bügel selbst ist mit Kunstleder überzogen und die auch die Ohrpolster sind aus Kunstleder. Der Kofhörer selbst sitzt sehr angenehm auf dem Kopf und man hört schon ohne Musik oder Sound, wie sehr die Geräusche von außen minimiert werden. Alles klingt leiser und wie durch Watte. Alles ist so gut gepolstert und ausgerichtet, dass nichts drückt, selbst wenn man eine Brille trägt oder länger damit arbeitet. Das ist jedoch ein sehr subjektiver Aspekt, weswegen ich immer empfehle, den Kopfhörer im Laden einmal auszuprobieren, denn jeder empfindet so was anders. Ich selbst habe ein kleines Ohr und da ist alles in der Muschel. Bei meinem Mann, der anscheinend größere Ohren hat, sitzt es nicht ganz perfekt. Das heißt, bei ihm wäre die Polsterung immer auf dem Ohrläppchen. 

Kommen wir nun zum Arbeiten mit den Kopfhörern. Ich finde, dass sie eine gute Mischung haben. Sie sind klar und präzise in den Höhen und haben gute Mitten, die gerade die Stimmen sehr gut wiederspiegeln. Höhen werden zudem nicht verzerrt. Bass gibt es auch, aber es klingt sehr analytisch, aber so kann man wirklich genau hören, worauf es ankommt. Wer damit Musikhören will, der sollte das Genre Klassik bevorzugen. 

FAZIT
Wer einen Kopfhörer sucht, mit dem man gut arbeiten kann, weil er sehr sauber alles wiedergibt, der wird mit dem Kopfhörer seine Freude haben. Dazu liegt er noch im überschaubaren Preissegment und wenn man kleine Ohren hat, dann sitzt er auch sehr gut. 



* kostenloses Leihgerät ohne Bedingungen

Movito Fit - Eis Perfecto im Test

#Gelingt immer ...

[Werbung unbezahlt]* Selbstgemachtes Eis ist immer etwas besonderes. Klingt aber leichter als gesagt. Nicht jeder hat eine teure Eismaschine im Schrank stehen. Und selbst dann kommt es häufig vor, dass das Eis steinhart ist, noch total flüssig ist oder einfach künstlich schmeckt. Ich selbst habe mich natürlich auch schon öfters probiert. Mit meiner kleinen Eismaschine schaffe ich ein cremiges Eis, das jedoch eher die Konsistenz von recht weichem Softeis hat. Mit einer Eismischung, die ich probiert habe, war das Eis hingegen steinhart und durchzogen von Eiskristallen. In den letzten Tagen hingegen, steht bei uns die Eismaschine nicht mehr still, und das liegt an Eis Perfecto, welches wir für euch testen durften.


WAS VERSPRICHT DER HERSTELLER?
Jeder Hersteller hat so seine Versprechen. Ich bin immer gespannt, welche davon erfüllt werden. Ihr auch?
  • Cremige Konsistenz beim Eis
  • Ohne künstliche Konservierungsstoffe
  • 100% Erfolgsgarantie
  • Mit oder Ohne Eismachine möglich
  • keine Chemie
  • Enthält Inulin für eine gute Darmflora

DAS STARTERSET - 39,96€
  • 1 Eispulver Eis-Perfecto 750g
  • 1 Eispulver Sorbet-Perfecto VEGAN 750g
  • 1 Eis Bindemittel-Perfecto VEGAN 200g
  • 1 Rezepttool

Kaufen könnt ihr es hier - Klick Hier

KANN DAS WAS WERDEN?
Ich gebe zu, dass ich am Anfang sehr skeptisch war. Bekomme ich überhaupt eine gute Konsistenz hin. Wird es wieder so ein flüssiges Eis? Schmeckt das überhaupt? Dann habe ich mich an einem Sonntag hingesetzt und mir überlegt, jetzt probierst du dich mal an Amarena Kirsche. Vorab sage ich gleich, dass ich mich natürlich vergriffen habe. Ich wollte Milcheis und habe natürlich direkt die Packung für Sorbet erwischt. Unten steht beides der gleiche Text und nur die zweite Überschrift sagt aus, welches Paket ihr in den Händen haltet. Das ist mir aber erst beim zweiten Eis aufgefallen. Ist aber vollkommen egal gewesen. 

Im Internet habe ich mir dann direkt das Rezept dafür herausgesucht. Es ist für 1000ml ausgelegt und in meine kleine Eismaschine passen 800g. Aus diesem Grund habe ich alle Zutaten halbiert. Die Rezepte sind sehr klassisch gehalten. Schokolade, Kirsche, Erdbeere, aber auch Snickers und Kokoseis sind vertreten. Wichtig ist natürlich, dass sich halbwegs an das Rezept gehalten wird. Ich habe zum Beispiel auch hier wieder einen Fehler gemacht. Nachdem ich alle Zutaten drin hatte und die Sahne hinzukam, habe mich gewundert, wo die  Kirschen hinsollen und diese natürlich auch hinzufügt.

Alle Zutaten mussten im Kühlschrank ruhen und daran sollte man sich auch halten. Später in der Eismaschine entziehen sie dieser weniger Kälte und im Eisfach braucht es weniger. Trotz korrekter Umsetzung war mein Eis in der Maschine natürlich wieder nur sehr cremig. Ich denke aber, dass liegt auch an der Maschine, die einfach nur aus einem gekühlten Eisbehälter besteht und gar nicht die Power hat. Nach 15 Minuten in der Maschine, habe ich den Behälter dann ins Eisfach gestellt und alle 30 Minuten umgerührt.

KINDER EIS IST FERTIG
Nach 3 Stunden hatte das Eis eine perfekte Konsistenz und ließ sich wunderbar zu Kugeln formen. Nach insgesamt 5 Stunden im Tiefkühler war es dann vergleichbar mit gewissen fertigen Eissorten, die man so im Laden kauft. Diese Erfahrung habe ich bis jetzt bei allen Sorten gemacht und ich muss zugeben, dass es mir großen Spaß macht. 

AMARENA KIRSCH
Es war mein Lieblingseis als kleines Mädchen und auch meine Jungs haben es früher sehr gerne gegessen. Aus diesem Grund musste ich mich als erstes daran probieren.

Zutaten für 1000ml
  • 570g Vollmilch (3,5%)
  • 200g Sahne (30%)
  • 150g Amarena Kirschen
  • 120g Eisperfekto
  • 90g Zucker
  • 20g Bindemittel-Pefekto
  • 1 Prise Salz

Erst die trockenen Zutaten mit der Milch vermengen und 2 Minuten mixen. Dann die Sahne hinzugeben und ebenfalls noch mal kurz mixen. Danach 30 Minuten in den Kühlschrank. Das Eis nun in die Maschine oder von Hand gefrieren. Später das fertige Eis schichtweise umfüllen und zwischen die Schichten Amarena geben.

Weitere Rezepte - Klick Hier oder in der Facebook Gruppe - Klick Hier oder auf Youtube -  Klick Hier

Sarahs Umsetzung
Bei allen Zutaten habe ich die Hälfte genommen. Nachdem ich Milch und die trockenen Zutaten vermengt habe, kam jedoch die volle Menge Sahne hinzu. Statt normalen Zucker, habe ich Xucker genommen, da dieser weniger den Insulinspiegel belastet. Mit der Sahne zusammen habe ich dann die Amarenakirschen hinzugegeben. Herausgekommen ist ein rotes Kirscheis, das wirklich sehr cremig und leicht nach Kirschen geschmeckt hat. Den Kindern und meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt. 

FAZIT
Hand aufs Herz, ich habe schon viele Varianten probiert, um zu Hause selbst Eis zu machen. Mit diesem Zaubermittel und etwas Zeit ist zumindest mit meiner Methode und dieser kleinen, sonst recht unnützen Eismaschine ein super Eis entstanden. Es hat eine super Konsistenz und schmeckt auch hervorragend. Zudem reicht ein Sack sehr lange. Ich selbst hatte mit 1-2 Eissorten gerechnet. Es reicht jedoch für 12-13 verschiedene Sorten. Somit sind die nächsten Sonntage bei uns mit Eis gerettet. Wer zu Weihnachten was besonderes auftischen will, sollte es probieren. Und so eine kleine billige Eismaschine kostet im Übrigen 25€ von diversen Herstellern und ist gerade für die ersten Minuten zum Anfrieren sehr gut geeignet. 



💖💖💖💖💖




*Kostenloses Testprodukt ohne jegliche Bedingungen 

Cinder & Ella / Kelly Oram

#ultimativeslieblingsmärchen ...


[Werbung]* Oh mein Gott, so lange habe ich noch nie an einem Buch gesessen, dass mich so fasziniert. Warum das der Fall ist und was gut und schlecht ist, lest ihr gleich. 



FAKTEN ZUM BUCH 
Preis: € 12,90
Genre: Liebe, Young Adult
Gelesen in: 9 Tagen
Ort: Hollywood
Zeit: Gegenwart

DIE WICHTIGSTEN FIGUREN 
Cinder - Eigentlich Brian ein begabter Schauspieler und eine Leseratte
Ella - Eigentlich Ellamara und seit dem Unfall entstellt 
Jennifer - Stiefmutter
Ana - böse Stiefschwester
Vivi - beste Freundin 
Juliette - zweite Stiefschwester 


DER INHALT ZUSAMMENGEFASST
Ella ist 18 Jahre alt geworden und ihre Mutter möchte mit ihr ein paar schöne Tage verbringen, doch dann passiert ein tödlicher Autounfall. Ihre Mutter stirbt und Ella ist fürs Leben gekennzeichnet. 70% ihrer Haut sind verbrannt. Sie kann kaum nich laufen und hat ständig Schmerzen. Nur knapp überlebt sie einen Selbstmordversuch. Bei ihrem Vater, der sie und ihre Mutter vor 10 Jahren verlassen hat, ist sie nicht glücklich. Ihre Schwestern hassen sie und ihr Vater ist ihr völlig fremd. Sie geht durch die Hölle. Alle halten sie für einen Freak. Nur ihr Chatfreund Cinder ist für Sie ein Lichtblick. Was sie nicht weiß, er ist der berühmte Schauspieler Brian, den sogar sie anschmachtet. Bei ihm kann sie sie selbst ein und entscheidet sich dafür ihm nichts von ihren Narben zu erzählen. Doch dann wird ihr klar, dass sie ihn liebt und das er sie nicht sehen will. Ihr Herz bricht. 

SARAHS LESEEINDRÜCKE 
Das deutsche Cover ist im Vergleich zum Original eher langweilig und schlicht. Aber mehr braucht es nicht. Alleine der Titel lockt an. Mich zumindest, denn Cinderella ist mein absolutes Lieblingsmärchen. 

Keine fünf Seiten und man ist ein Ella und Cinder Fan. Sie erfüllen alle Klischees.  Diebisch das arme Aschenputtel mit jeder Menge Drama und er ist kein Prinz, aber Schauspieler. Aber mal ehrlich, die Klischees sind so was von egal, weil die Dialoge einfach das Herz erwärmen. Sie fozzeln, kabbeln sich und es ist klar, dass sie einander brauchen und schätzen. Ab und an Weichselkirsche die Ich-Perspektive von Ella zu Brian. Das ist schön, um auch seinen Standpunkt gut kennenzulernen und ihn nicht für einen Idioten zu halten. 

Abgesehen gibt von den beiden Hauptfiguren gibt es auch die bösen Stiefschwestern, eine nicht ganz so liebe Stiefmutter und ein Vater, der sie nicht mag. Warum wird später im Verlauf alles geklärt und sogar logisch und konsequent. Einige der Gedankengänge haben sogar mich als Autorin überrascht. 

Eigentlich kann man nicht aufhören, aber ich liebe das Märchen und daher habe mich entschieden nur morgens immer ein Stück zu lesen. Es ist ehrlich gesagt sehr vorhersehbar. Immer wenn ich pausiert habe, kam die Autorin in mir heraus und ich habe überlegt, wie es wohl weitergeht. In vielen Punkten war die Richtung schon sehr gut. Aber es stört nicht, denn hallo, jeder kennt das Märchen. Viel schöner und wichtiger ist der Weg und ich sage ja, die Liebesgeschichte ist was fürs Herz. An den wichtigsten Stellen kommen die Tränen oder es kribbelt im Bauch. 

Zudem ist da aber auch die Realität.  Ich meine, man sieht Narben und guckt, aber habt ihr schon mal nachgedacht, wie es den Menschen geht? Ich war teilweise echt geschickt über die Operationen und wie schlimm so eine Brandverletzung sein kann. Auch das Leben als Star wird authentisch beleuchtet. 

Gibt es auch ein Aber? Ja, leider ist das Buch irgendwann zu Ende. Ich will mehr von der Autorin. 


FAZIT
Ja, genau das muss ein perfektes Buch für mich haben. Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen es ist mein Lieblingsbuch 2018. 
COVERGESTALTUNG💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜💜💜
HUMOR💜💜💜💜💜
ROMANTIK💜💜💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙💙
*Rezensionsexemplar 

Hauskauf - Träume werden wahr

Das Kind im Manne ...


Endlich habe ich mal wieder etwas Zeit, euch über den aktuellen Stand bei unserem Hauskauf zu informieren. Die letzten Wochen haben sogar meinen Mann soweit gebracht, dass er die Nase voll hat. Noch mal ein Haus kaufen? Nie wieder. Das liegt vor allen Dingen daran, dass er selbst genug auf seinen Baustellen zu tun hat, sein Handy nie still steht und das Badezimmer seine letzte Geduld verbraucht. 

DIE KÜCHE
Nachdem wir vom Gutachter gesagt bekommen hatten, dass die Versicherung die Küche nicht bezahlen wird und wir sie bitte selber herausreißen müssen, wurde uns nun mitgeteilt vom Trockner, dass dies eigentlich von jeder Versicherung übernommen werden müsste, eben weil der Schaden ja nachweislich durch den Wasserschaden entstanden ist. Blöd nur, wenn man die Küche schon hat entsorgen lassen. Zudem ist es in der Küche doch feuchter als gedacht. Jeden Tag ist der Behälter voll und es wird nicht weniger.


DAS BADEZIMMER
Nachdem endlich die Zusage kam, hat mein Mann schon einmal angefangen in Eigenarbeit den Putz und die Fliesen zu entfernen. Am Anfang wollten wir alles herausreißen bis auf den Kern, neue Leitungen verlegen, neu verputzen, neue Fliesen, Fußbodenheizung und vieles mehr. Daraus wurde dann, die abgespeckte Version, bis ein Kollege zu ihm meinte, wenn das mein Bad wäre, ich würde das machen. Also ist das Badezimmer nun fast nackt. Nachdem wir dann ein faires Angebot erstellt bekamen, mussten wir nun doch wieder alles umschmeißen, denn jetzt wo alles nackt ist, wird deutlich, dass vieles von den Abflüssen seitens der Küche gar nicht passt. Die Badewanne muss also an den Platz, wo sie stand, wenn wir nicht auch die Abflüsse der Küche verändern wollen. Damit kann es keine Duschwanne geben, denn das passt an der Stelle nicht. Das Projekt Bad und Küche frisst also sämtliche Energie.


DER REST
Der Rest ist bis auf neue Türen, Dichtungen, ein paar nackte Wände, die eben auf Grund der Feuchtigkeit noch nicht gemacht werden konnten, fertig. Es liegt schon Teppich, die Wände sind gestrichen, neue Heizkörper sind in allen Räumen. Im Grunde fehlen nur noch Gardinen und unsere Möbel. Das machen wir aber erst, wenn das Haus auch trocken ist, denn unser Vermieter ist ein absoluter Schatz und hat vorausschauender weise noch keine Nachmieter gesucht. Da wir nicht mehr viel zu tun haben, abseits des Gartens, der die Tage dran kommt, wenn alle wieder gesund sind, plant mein Mann schon ein bisschen die Gestaltung. Grundlegend ist alles geklärt, aber es gibt einen Traum, den mein Mann sich erfüllen möchte und der mich einerseits freut, aber auch ärgert, weil ich an den Staub denke. Als Gamer möchte mein Mann unbedingt Glasvitrinen im Wohnzimmer haben, wo er alle alten Konsolen und Handhelds ausstellen kann. Es ist schon cool. Ich selbst habe früher als Kind alle beneidet, die einen alten Gameboy hatten, denn ich hatte nur diese günstigen Varianten, wo man ein Motorradrennen oder Tennis drauf hatte. Wenn ich da an die ganzen tollen Handheld Spiele denke, wird mir richtig warm ums Herz. Mario und Tetris waren meine absoluten Lieblinge. Fakt ist auf jeden Fall, dass er damit ein Stück meiner Kindheit und Jugend ins Haus holt und ich mich einerseits natürlich total freue. 

Bübchen Alles Klaro Bad im Test

#Haialarminderwanne...


[Werbung]* Nur noch eine Neuheit von Bübchen ist übrig geblieben. Neben dem tollen Boot ein weiterer Badezusatz für Jungs. 


PREIS
0,95€

INHALTSSTOFFE
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Sodium Chloride, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Citric Acid, Hydrolyzed Wheat Protein, Lauryl Lactate, Panthenol, Parfum, Phenoxyethanol, Polyquaternium-10, Silicia, Sodium Benzoate, Sodium Citrate, Sodium Hydroxide, Sodium Sulfate, CI 42051

UND SCHON IST ES LEER
Der Badezusatz ist hier flüssig und lässt sich gut in der Wanne verteilen. Sofort färbt sich das einlaufende Wasser in einer dunkelblauen, intensiven Farbe. Schaum bildet sich jedoch weniger als gedacht, es reicht aber in der Tat, um damit herumzuspielen. Zudem duftet das Wasser sehr mild und kindgerecht. Mit dem Schaum können die Kinder sich Schaumfrisuren machen. Ausgewaschen, duften die Haare ebenfalls und sind sauber ohne zu ziepen. Das gefällt meinen Jungs natürlich sehr gut.

Alles in allem ein sehr schöner Badezusatz, den ich jedoch eher als Klassiker bezeichnen würde. 

💖💖💖💖🖤
*unbezahlter,kostenloser Produkttest ohne jegliche Bedingungen