Paris, die Liebe und andere Lügen | Claire Morin

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Paris und die Liebe  ...

Paris wird die Stadt der Liebe genannt, ich kann es nicht nachvollziehen.Weder habe ich mich damals in die Stadt verliebt, noch mit meinem Ex eine schöne Zeit verbracht. Welche Erinnerungen habt ihr an Paris?


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 14
Seiten - 288
Perspektive - Ich unterschiedlich
Schauplatz - Paris
Zeit - Gegenwart 

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Romantik 
▪️Erste Liebe
▪️Schmetterlinge 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
Laura -selbstbewusst, cool, hübsch 
Anna - steht im Schatten, sehr intelligent 
Jo - intelligent, attraktiv, still

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Lesern, die mehr über Paris erfahren wollen und wenig wert auf Schmetterlinge im Bauch legen. 

WORUM GEHT ES?
Anna darf endlich nach Paris und ihre beste Freundin besuchen. Seit einem Jahr ist sie dort und Anna vermisst sie tierisch. Auf der Zugfahrt kommt ein Junge ins Abteil, Jo, der witzig ist, mit ihr flirtet und dann auch noch schlau ist. Sie wollen sich treffen und tauschen Nummern. So weit alles gut,  bis Laura sie am ersten Abend mir zu einem Schulfest nimmt und sich herausstellt, dass Jo Einstein ist, Lauras Freund. Das Chaos vorprogrammiert, denn Anna will sich nicht um einen Jungen streiten, auch wenn er behauptet nicht mit Laura zusammen zu sein. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Cover ist schön und verspricht in meinen Augen ganz viel Romantik. Aber meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Seufz. Denn die Idee ist gar nicht mal verkehrt. Ein Junge, beste Freundinnen - ein Thema, das immer aktuell sein wird. 

Für mich beginnt es direkt mit einem schlechten Stil. Schlecht nicht, aber eindeutig nicht meiner. Abgehackt, temporeich und ich bekomme die Emotionen einfach nicht vermittelt. Der Flirt im Zug zu schnell wie alles im Buch. Der Wunsch selbst dabei zu sein, ist gleich null. Generell sind diese Emotionen wichtig. Nicht mal der erste Kuss löst ein prickeln aus. In diesem Genre für mich jedoch Pflicht. 

Dann wird die Geschichte mal aus Lauras, dann aus Annas Sicht geschrieben. Meistens geht es aber bei Laura mehr darum, wie verliebt sie ist, oder um Nachrichten, die sie mit Annas Bruder tauscht. Das warf bei mir eher die Frage auf, wo hatte er die E-Mail her? Egal. Beides war sehr blass. 

Das gilt auch für die Figuren. Anna ist toll, Laura ist eine glatte zehn in Deutschland. Am Ende zeigt sie ihr wahres Gesicht. Ich dachte gut eingeschätzt und gut vermittelt, aber dann wird die großzügig und lieb dargestellt. Passt irgendwie nicht. Klar, im Streit wird viel gesagt, aber bei ihr klang es zum ersten Mal ehrlich. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann war das Buch ganz klar nicht meins. Stil, Emotionen und Figuren muss man mögen. Mehr Emotionen, eine intensivere Freundschaft, statt Rivalität und offene Gespräche am Anfang hätten mir besser gefallen. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜
TEMPO💜💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜
EMOTIONEN💜   
GESAMT💙💙


Restaurantlkritik - Taverna Dionysos Neumünster

[Werbung unbezahlt | Privater Besuch]

Immer gut besucht ...


An meinem Geburtstag hat mich mein Mann zum Essen eingeladen. Das ist irgendwie ein Klassiker geworden, seitdem wir verheiratet sind. Diesmal sind wir zusammen mit meinem Schwager zum Griechen gegangen. Obwohl wir eigentlich einen Favoriten haben, sind wir zu einem altbekannten griechischen Restaurant gegangen, da unser Stammlokal Ruhetag hatte.  



ADRESSE
Einfelder Schanze 2
24536 Neumünster


ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Sa 17.00-23.00
So 12.00 -14.30 und 17.30-23.00

DAS RESTAURANT
Das Restaurant befindet sich in einer Seitenstraße direkt am Einfelder Bahnhof. Es verfügt über ausreichend Parkplätze neben dem Gebäude. Das Restaurant betretet ihr über einen kleinen Flur, wo das Spielzimmer von abgeht. Es ist vom Restaurant nur bedingt einsehbar, sorgt dafür jedoch für ein entspanntes Essen. Die Einrichtung ist hell, freundlich und setzt auf warme, griechische Akzente. Ich schätze, das Lokal hat rund 30 Tische, die alle einheitlich eingedeckt sind. 


RESERVIERUNG
Reservierungen können telefonisch erfolgen. Wir waren an einem Abend unter der Woche dort und haben ohne Probleme einen Tisch bekommen. 

GÄSTE
Das Publikum war gemischt. Hauptsächlich jedoch Paare und kleine Gruppen, ab 35.

PREISE
Die Preise  sind wirklich im Durchschnitt. Für drei Personen inklusive Softgatränken und Hautspreise haben wir rund 50€ gezahlt.

DER SERVICE
Der Service ist aufmerksam ohne aufdringlich zu sein und zu jeder Zeit freundlich. Das Motto - der Kunde ist kein König, sondern ein Kaiser, trifft schon sehr gut zu. 

TOILETTEN
Die Toiletten sind sauber und gepflegt. 

SPEISEN UND GETRÄNKE
Nachdem wir das Lokal betreten und uns für einen Tisch am Fenster entschieden haben, bekamen wir direkt die Karten und einen Ouzo serviert. Danach wurden direkt unsere Bestellung der Getränke und kurz danach auch die Bestellung unserer Speisen aufgenommen. Sonderwünsche wurden mit einem Lächeln bestätigt und stellten keinerlei Problem da. 



Zehn Minuten nachdem wir die Karten erhielten, kamen unsere Getränke und im nächsten Moment der gemischte Salat. Er ist bunt gemischt und hat eine Art Dill-Dressing. Leider war dieses doch recht warm, wie ich fand. Keiner von uns hatte das Gefühl, dass Dressing oder Salat aus der Kühlung kamen. Die Mischung selber, als auch das Dressing waren jedoch sehr lecker und auch hübsch angerichtet.

Eine Viertelstunde später kamen dann die Hauptspeisen. Mein Wunsch an Stelle von Schafskäse mein Bifteki mit einem klassischen Käse gefüllt zu bekommen, wurde entsprochen. Die Pommes waren schön knusprig und das Tzatzik schmeckte sehr gut. Auch der Reis war harmonisch abgeschmeckt. Lediglich als Deko wurde statt Kräuter, wie schon beim Salat auf ein Gewürzsalz gesetzt. Ich fand es dadurch teilweise etwas zu würzig. Das ist auch meinem Mann aufgefallen. Mein Schwager fand dies jedoch gut. Daran seht ihr, dass die Geschmäcker sehr verschieden sind.
Die Portionsgröße sowie die Temperatur waren bei der Hauptspeise jedoch vollkommen in Ordnung. 



Zum Abschluss gab es noch eine kleine Aufmerksamkeit des Hauses. Kleine Teigbällchen mit Honig. Eine Leckerei, die ich als  Kind immer bei meinem Lieblingsgriechen serviert bekam. Damals immer mit Sahne und ein paar kleinen Früchten zusätzlich. Einige dieser Bälle waren sehr heiß, andere kühl. 

FAZIT
Die Lage ist sehr gut gewählt, das Restaurant liebevoll eingerichtet und geschmacklich auf jeden Fall einen Besuch wert. Service und Qualität werden auf jeden Fall groß geschrieben und der Kunde ist wirklich Kaiser. 

LAGE💜💜💜💜
AMBIENTE     💜💜💜💜
SERVICE 💜💜💜💜💜
SPEISEN / GETRÄNKE💜💜💜💜
PREIS LEISTUNG💙💙💙💙
PREISKLASSE

Too Late / Colleen Hoover

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Wenn man kein Ende findet  ...

Endlich habe ich mich mal an ein wirklich schönes Buch gesagt. Es ist schon ein paar Monate alt, aber ich habe es mir für einen besonderen Moment aufgespart. Es sollte nämlich nach meiner Thrillerphase den Umstieg zur Liebe einleiten. Seufz. 



DER COVER-CHECK
Sorry, aber das Cover ist einfach nur scheußlich. Ich finde billig und kitschig. Obwohl ich pink liebe, ist mir das hier zu grell. 

DER FAKTEN-CHECK
Alter - 14
Kapitel - über 40
Seite - 
Perspektive - verschiedene
Schauplatz - USA 
Zeit - Gegenwart 

DER FIGUREN-CHEK
Asa -  Drogenboss mir mieser Kindheit 
Carter / Luke - undercover um Asa auffliegen zu lasse
Slogan - Liebevolle Schwester, studiert und ist Asas große Liebe 

DER INHALT ZUSAMMENGEFASST
Asa ist ein richtig dicker Fisch. Er verkauft Drogen und niemand kann ihm etwas anhängen. Gleichzeitig kümmert er sich um Sloan und ihren kranken Bruder. Alles läuft geregelte Bahnen bis Carter in ihrem Kurs auftaucht. Von Anfang an ist da etwas und Sloan ist sich unsicher, ob es richtig ist, denn Carter arbeitet für ihren Freund. Was Sloan nicht weiß, Carter heißt eigentlich Luke und ist Polizist. Als sich die beiden ineinander verlieben wird es kritisch 

MEINE GESAMMELTEN LESEEINDRÜCKE
Für mich ist Colleen Hoover eine Ausnahmeautorin. Sie schreibt mit so viel Gefühl, dass man fast schon neidisch auf ihre Figuren wird. Dieses Buch ist härter und anders, trotzdem war ich von Anfang an in der Geschichte. 

Die Handlung selbst ist interessant und bietet eine gute Basis für eine spannende Liebesgeschichte. Erzählt wird sie aus Sicht aller drei Hauptfiguren. Durch die Überschriften wusste ich immer, wen ich gerade begleite. Die Sprünge sind klein und die Szenen werden durch die immer richtige Perspektive viel emotionaler. Die Ängste von Asa, Sloans Abhängigkeit und Lukes Verzweiflung. Manchmal habe ich mich gefragt, ob die Figuren nicht zu geführt wirken, und dadurch künstlich. Das ist aber Blödsinn, denn im Grunde wird immer genau deutlich, warum die Figuren so handeln, egal wie unsinnig es im ersten Moment erscheint. 

Durch den Sex und die Gewalt klingt die Geschichte härter. Trotzdem erkennt jeder sofort die Autorin. Beim lesen kribbelt es im Bauch. Genau das mag ich so an ihren Werken. So viel Gefühl. Genau deswegen habe ich die negativeren Bewertungen nicht nachvollziehen können. Bis plötzlich Ende dort stand. Hä noch 100 Seiten aber da steht Schluss?! Und ab diesem Zeitpunkt nimmt das Buch rapide ab. Mal ist es ein Epilog, dann ein Prolog und dann Epilog vom Epilog. Leider wirkt es hier nur noch künstlich und an den Haaren herbeigezogen. So, als könne die Autorin ihr Figuren nicht gehen lassen. Dadurch verpasst sie den perfekten Schluss. Klar möchte ich oft wissen was danach passiert, aber hier geht es mehr um Sex, blonde Rache und mittendrin ein Baby. Schön ist es hier nicht mehr. Manchmal hatte ich das Gefühl, es wurde lieblos hingeklatscht oder war gar nicht mehr von ihr. Ein Epilog von Sloan erzählt hätte um Längen besser gepasst 

WEM EMPFEHLE ICH DAS BUCH?
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann ist das Buch am Anfang einfach nur wow. So, wie ich es von Colleen Hoover erwartet habe. Perfekt, mit so vielen Schmetterlingen im Bauch. Und dann ist es, als hätte eine andere Person geschrieben. Es ist so anders und überhaupt nicht mehr schön. Wem ich also das Buch empfehle, keine Ahnung. 

COVERGESTALTUNG💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜
HUMOR💜
ROMANTIK💜💜💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙


Shisha - Hype oder lange Tradition

Anzeige - Was eine Shisha ist, brauche ich euch nicht zu erklären. Jeder, der einmal in der Türkei oder einem anderen südlicheren Land war, der hat sie schon einmal gesehen. Mit Sicherheit haben auch einige von euch ein hübsches Modell stehen. Und es gibt wirklich einzigartige Modelle, die einfach nur wunderschön von ihrem Muster aus sehen. 2004 war ich in Tunesien und mein damaliger Freund hat sich dort eine Shisha aufschwatzen lassen. Umgerechnet 10€ hat er für sein Exemplar bezahlt. Zu Hause in Deutschland wusste er auch warum. Sie funktionierte nicht und war nur als Deko zu gebrauchen. 

Quelle: Pixabay kostenloses Foto

WAS IST EINE SHISHA
Eine Shisha ist eine Wasserpfeife mit arabischen Ursprung. In der Regel wird sie mit Tabak betrieben, welcher Fruchtaromen hat. Der Rauch vom Tabak wird durch einen Wasserspeicher geleitet, durch den der Rauch gekühlt wird. Zudem werden wasserlösliche Bestandteile herausgelöst. 

URSPRUNG DER SHISHA
Der Ursprung der Shisha wird nicht im arabischen Raum vermutet, sondern in Indien. Im türkischen Sprachraum als Nargile bezeichnet, was im persischen Raum so viel wie Kokosnuss bedeutet. Die erste Shisha selbst soll aus einer Kokosnuss mit einem Bambusstock gewesen sein. Die Shisha, wie wir sie kennen hat erst im 16. Jahrhundert in Ägypten ihre Form gefunden. Inzwischen gehört sie gerade in den arabischen Ländern fest zur Kultur des Landes. Das gemeinsame Rauchen ist ein festes Symbol für Gastfreundschaft. Hier bei uns im Westen ist es jedoch eher eine Alternative zur Zigarette. Der Hype in Europa und den USA, war vor allen Dingen in den 2000-2006 deutlich zu spüren. Noch immer ist sie beliebt und steht für Entspannung, Ruhe und Zeit für sich selbst. Gerade in der hektischen Zeit eine tolle Art der Entspannung. Trotzdem ist der Hype nicht mehr ganz so ausgeprägt. 

DIE DAMALIGE SHISHA
Im Grunde muss man sich die Shisha aus Indien wie folgt vorstellen. Der heutige Bowl, als Körper der Wasserpfeife, bestand aus der harten Schale der Kokosnuss. Die Rauchsäule war ein hohler Bambus-Stab. Der Schlauch selbst könnte aus einem dünneren Bambus-Stab hergestellt worden sein, aber auch eine Art Strohhalm gewesen sein. Geraucht wurde damals kein aromatisierter Tabak, sonder ganze Tabak-Blätter, die befeuchtet wurden und anschließend zu einem zylinderförmigen Gebilde gewickelt wurden. Die Kohle aus Kokosnuss wurde direkt auf den Tabak gelegt. 

SHISHA TABAK OHNE KÜNSTLICHE ZUSÄTZE
Tabak gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Apfel, Vanille, Kirsche und vieles mehr. Gerade im Arabischen Raum wird dies jedoch mit frischen / getrockneten Früchten oder Honig selbst erzeugt. Es ist eine Möglichkeit auf künstliche Zusätze zu verzichten. 

ONLINE
Gerade im Internet findet ihr viele Shops und Angebote rund um die Shisha. Mein persönlicher Tipp an euch, schaut euch gerne mal die Shisha Oase an. Dort findet ihr wirklich alles, was ihr benötigt und der Shop ist mehr als übersichtlich aufgebaut. Außerdem sind die Preise absolut fair. 



Blutjung verführt | Evi Engler

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Verführung  ...

Manchmal läuft einfach alles schief und im Moment nervt mich das ungemein. Aber ihr kennt sicherlich solche Tage und Wochen. Seufz. Bei mir geht es diesmal um den R.SH Kindertag. Erstens wird mein neues Buch bis dahin nicht fertig, da es im Verlag wieder alles länger dauert. Aber ich sage lieber lange als Pfusch. Und mich nervt, dass es so unglaublich schwer ist ein verdammtes Zelt zu bekommen. Keiner der sagt, es ist wichtig was ihr macht und wir unterstützen es Kindern, das lesen und Bücher näher zu bringen. Seufz. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 18
Seite - 279
Perspektive - Dritte Person
Schauplatz - Keine Ahnung
Zeit - Gegenwart 
Für wen geeignet - 

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
Ich erwarte eine Geschichte, die prickelt und Lust bereitet. Alles rund ums erste Mal und die Spannung dahinter. Dominant, abwechslungsreich und lebendig. 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
Helena - 16, Jungfrau 
Frau von Barnfels - Reiche Herrin 
Onkel - naiv und verführerisch 

WORUM GEHT ES?
Helena arbeitet im Geschäft ihres Onkels. Dort lernt sie Frau Barnfels kennen und wird zu ihr eingeladen. Auf dem prunkvollen Anwesen erlebt sie nun ihr erstes Mal. Zusammen mit den Angestellten Randa, Igor und Dimitri verführt und beglückt sie fortan die Herrin. Langweilig wird es nicht, aber kann sie auf Dauer glücklich sein?

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Buch beginnt sehr gut in meinen Augen. Die Geschichte ist nicht Mega spannend und vergleichbar mit einem literarischen Porno, aber was anderes habe ich auch nicht erwartet. Gerade am Anfang spürte ich beim Lesen ein leichtes Kribbeln. Es ist unschuldig und beginnt zu etwas Besonderem zu werden. Die Autorin nutzt dazu klassische Figuren, die sehr viele Klischees erfüllen und sich zum Teil passend zum Buch entwickeln. 

Wäre es eine Kurzgeschichte, ich hätte dem Buch 5 Sterne gegeben, denn das was sie am Anfang umsetzt ist wirklich gut zu lesen und macht Spaß. Leider bleibt es nicht so. Schon nach rund 4-5 Kapitel habe ich die Stirn in Falten gelegt und fand es nicht mehr ganz so gut. Es wird ziemlich vulgär und obszön. Es geht in eine Richtung, die mir persönlich nicht gefällt, aber mal ehrlich, wenn es gut geschrieben ist, wäre das egal. Das Hauptproblem ist, dass sie autorin leider nicht sonderlich kreativ ist und sich schon bald vieles wiederholt. Fast so als würde wie in der Tat mit Bausteinen arbeiten. Das mache ich auch, suche aber andere Worte und versuche diese Bausteine umzuschreiben, damit sie nicht ganz so lahm klingen. Bei Sex geht es leichter finde ich, als bei Grusel, wo ständig das Herz rast. Diese Wiederholungen stören mich dementsprechend leider sehr. Gleichzeitig finde ich die Entwicklung zum Schluss nicht zu 100% gelungen. Aber trotzdem eine schöne Geschichte. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann kann ich euch sagen, dass ihr eine literarischen Porno erwarten dürft, dessen Szenen doch recht häufig zumindest dank Wortbausteinen ähnlich klingen. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜💜
TEMPO💜💜💜💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜💜
EMOTIONEN💜💜💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙💙


Twist Out - Verstopfter Abfluss - So einfach gehts

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Wenn nichts mehr geht ...

Hattet ihr schon einmal einen verstopften Abfluss gehabt? Erstmal steht man hilflos vor der Badewanne oder dem Waschbecken und fragt sich - was kann ich tun? Die klassische rote Saugglocke hilft - jedoch hat nicht jeder eine zu Hause. Bleiben nur noch spezielle Rohrreiniger, doch diese sind in der Regel dank einer gehörigen Portion Chemie sehr aggressiv und schaden der Umwelt. Ich halte davon nicht viel, und möchte euch ein paar simple Alternativen ans Herz legen.


BACKPULVER UND ESSIGESSENZ
Wenn noch etwas Wasser abfließt, liegt es meist an Ablagerungen. Nehmt 1-2 Tüten Backpulver und kippt diese in den Abfluss. Nun gebt ihr direkt im Anschluss eine Tasse Essigessenz langsam hinzu. Sobald beides aufeinander trifft, fängt es an zu sprudeln. Wenn das Geräusch nachlässt, gießt kochendes Wasser drüber. In der Regel sollte das Wasser nun gut abfließen.

PLASTIKFLASCHE
Wer keine Saugglocke hat, der kann es mit einer Plastikflasche probieren. Ideal ist eine Saftflasche mit 1 Liter. Diese haben eine große Öffnung, die gut zum Abfluss passt. Den Rest mit einem nassen Waschlappen oder Geschirrtuch abdichten. Die Flasche mit heißem Wasser befüllen und damit den Abfluss bearbeiten. Dazu fest auf den Abfluss drücken und  immer eine Portion heißes Wasser durch Druck abgeben. Es dauert, aber mit der Zeit löst es sich langsam.

FLASCHENBÜRSTE
Eine Flaschenbürste haben deutlich mehr Menschen im Haus, als eine Saugglocke. Dies geht natürlich nur, wenn ihr gut in den Abfluss reinkommt. Ist das Siffon verstopft, könnt ihr auch dieses entfernen und im Anschluss mit der Flaschenbürste reinigen. 


TWIST OUT
Mein aktuelles Highlight ist jedoch der Twiststab. Es handelt sich um einen 40cm langen Holzstab, der gedreht ist. Der Stab muss lediglich in den Abfluss gesteckt werden und dann dreht ihr ihn im Uhrzeigersinn bis ihr merkt, dass ihr auf eine Art Widerstand stoßt, dann zieht ihr den Stab heraus. Gerade in der Dusche und Badewanne werdet ihr im Anschluss eine Ladung Haare und Dreck herausziehen. Damit es nicht erst verstopft, nutze ich den Stab einmal in der Woche. Acht Stäbe kosten 10,90€ und können, wenn ihr den Dreck entfernt auch mehrfach genutzt werden. 

Mehr zu den Stäben - Klick hier 

Cattier Paris – Die Naturkosmetikmarke von Kneipp

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Naturkosmetik von Kneipp ...


Heilerde - wirkt natürlich. Genau deswegen verwende ich sie wirklich gerne. Sie hilft nicht nur innerlich zum Beispiel bei Sodbrennen, sondern wird auch gerne für Gesichtsmasken verwendet. Je nach Sorte hat sie eine reinigende, klärende, aber auch beruhigende Wirkung. In diesem Zusammenhang möchte ich euch auf die neuen Naturkosmetikprodukte von Cattier Paris aufmerksam machen, die es jetzt bei Kneipp gibt. Die französische Marke hat viele Produkte auf Heilerden-Basis - Duschgel, Seifen, Masken oder sogar Zahnpasta. Drei dieser Produkte möchte ich euch nun vorstellen.


CATTIER
Das Unternehmen wurde Ende der 60er Jahre gegründet und zwar von Pierre Cattier in der Nähe von Paris. Alles begann mit einer Idee, einer Garage und führte dazu, dass es 2011 zusammen mit Kneipp den deutschen  Markt erobert. 

CATTIER HEILERDE HANDCREME
Die Handcreme kostet 6,99€ und umfasst 75ml. Sie besteht aus weißer Heilerde, die bekannt dafür ist, dass sie pH-neutral ist und besonders für trockene und empfindliche Hände geeignet ist. Sie beruhigt, eliminiert Giftstoffe und fördert die Zellerneuerung. Die Handcreme lässt sich sehr gut auftragen, zieht für meinen Geschmack aber ein bisschen zu langsam ein. Die Haut wirkt jedoch nach einer Woche Anwendung geschmeidiger. 


HEILERDE MASKE UND PEELING
Beides kostet jeweils 1,49€ und reicht für 1-2 Anwendungen. Abhängig davon, wie viel ihr benötigt. Das Peeling besteht aus weißer Heilerde und entfernt die Schuppen sehr gut. Die Maske mit kreisenden Bewegungen auftragen und späte mit lauwarmen Wasser abnehmen. Ich persönlich schrubbe etwas mehr, damit auch wirklich alle toten Hautschuppen entfernt werden. Die Haut wirkt im Anschluss sehr nackt und sehnt sich bei mir nach Pflege


Im Anschluss habe ich direkt die klassische Maske verwendet, die aus rosa Heilerde besteht. Sie ist eine Mischung aus roter und weißer Heilerde und sorgt für einen frischen Teint und beruhigt die sensible Haut. Hier lasse ich die Maske rund 10-15 Minuten drauf und nehme sie im Anschluss mit lauwarmen Wasser ab. Danach ist eine Pflege jedoch ebenfalls notwendig. Die Haut sieht am nächsten Tag jedoch sehr frisch aus. 

Mehr zu Cattier und den Produkte, findet ihr im Kneipp-Shop - Klick Hier