Direkt zum Hauptbereich

Freizeit-Tipp - Tierpark Neumünster

Durch den Kita-Streik, der fast den gesamten Mai für Freizeit gesorgt hat, heißt es für mich als Mutter viele tolle Sachen zu organisieren, damit es dem Großen einfach nicht langweilig. Aus diesem Grund gibt es nun meinen ersten Freizeit-Tipp für alle, die im Norden wohnen oder zu Besuch sind. Und zwar möchte ich euch den Tierpark Neumünster vorstellen, den viele sicherlich durch das Eisbären-Baby Knut schon einmal gehört haben. 


ALLGEMEINE FAKTEN
Der Tierpark Neumünster liegt im Stadtwald von Neumünster. Träger des Tierparks ist ein gemeinnütziger Verein mit über 2000 Mitgliedern. Gegründet wurde der Tierpark 1950 und hat sich seitdem stetig vergrößert. Inzwischen umfasst der Tierpark rund 24 Hektar auf dem in etwa 700 Tiere ihr zu Hause haben. Jährlich verzeichnet der Park eine Besucherstatistik von rund 200.000 Gästen. Neben den Tieren bietet der Tierpark einen Geestbauernhof, ein Streichelgehege, eine Nissenhütte, einen Grillplatz, einen Naturerlebnispfad, einen Bauerngarten, ein Restaurant, sowie einen großen Spielplatz. 


EINTRITTSPREISE
Erwachsene: € 8,-
Kinder unter 4: kostenfrei
Familienkarte: (2 Erwachsene + 2 Kinder): € 21,-
Kinder (4-16 Jahre): € 4,50
Schüler/Studenten: € 4,50

Gruppen ab 10 Personen: € 5,-
Schulklassen (pro Person): € 3,-

Jahreskarten: 60,- € (Familie)
Gültig 1 Jahr ab Verkaufsdatum.
(Stand Juni 2015)

ÖFFNUNGSZEITEN
Januar, Februar     09:00 – 16:00 Uhr
März     09:00 – 17:00 Uhr
April – August     09:00 – 18:00 Uhr
September, Oktober     09:00 – 17:00 Uhr
November, Dezember     09:00 – 16:00 Uhr
(Stand Juni 2015)

ADRESSE
TierPark Neumünster
Geerdtsstraße 100
24537 Neumünster
Tel.: 04321 / 5 14 02
Fax: 04321 / 53162
e-mail: tierpark-neumuenster@t-online.de 

TIERVIELFALT
Der Tierpark beherbergt rund 700 Tiere aus 170 Arten. Es gibt z.B.  vier Bärenarten (Eisbär, Braunbär, Waschbären, Nasenbären), Affen, Seehunde, Kraniche, Elche, Damwild, Mufflons, Wildschweine, Wollschweine, Wölfe, Pinguine, Wildkatzen, Greifvögel, Eulen, Esel, Ponys, Rotwild, Schleswiger Kaltblut, Auerochse und viele mehr. Bei schönem Wetter sind fast alle Tiere draußen und können beobachtet werden. Früh am Morgen, wenn ihr gleich um 9.00 kommt, könnt ihr jedoch Pech haben, dass noch nicht alle draußen sind.  


ANFAHRT UND PARKEN
Neumünster wird über die Autobahn A7 von Hamburg nach Flensburg erreicht. In der Nähe befindet sich Kiel oder Rendsburg. Von der Autobahnabfahrt Neumünster Nord sind es rund 5-10 Minuten zum Tierpark. Parkmöglichkeiten gibt es in der Regel zu genüge. Direkt vor dem Eingang befindet sich ein kleiner Parkplatz, an dem ein weiterer riesiger Parkplatz mit rund 300 Parkplätzen angeschlossen ist. Gegenüber befinden sich weitere zahlreiche Parkmöglichkeiten. Bei besonderen Veranstaltungen oder dem ersten warmen Wochenende im Jahr, ist der Park jedoch besonders gut besucht und dann können die Parkplätze eng werden, sodass ein frühes Kommen empfohlen wird. 



MEINE ERFAHRUNGEN
Da wir nur 5 Minuten mit dem Auto entfernt wohnen, habe ich mir dieses Jahr eine Jahreskarte geholt. Mit aktuell 60€ ist dies ein sehr günstiges Vergnügen für die Familie. Ob ich nun im Wald mit den Kinder spazieren gehe, oder nebenan im Tierpark, ist schließlich egal, und im Tierpark macht es doch glatt mehr Spaß. Seit einiger Zeit hat der Tierpark einen neuen Eingang mit Andenken-Shop. Der Eingangsbereich ist modern und freundlich gehalten, nur die Türen gehen recht schwer und haben keinen automatischen Öffner, sodass man mit einem Kinderwagen ohne Hilfe etwas rotieren muss. Das Personal am Eingangsbereich ist genauso freundlich wie die Tierpfleger, die einen stets freundlich grüßen und Kindern ihre Fragen beantworten.


Der Park ist in meinen Augen schön angelegt und verfügt über einen gut durchdachten Rundweg, sodass wirklich alle Gehege angsteuert werden. Es geht aber zusätzlich direkt vom Eingang zum Restaurant und zum Spielplatz. Der Rundweg ist wirklich sehr schön angelegt und hat auf der Hälfte ungefähr einen Streichelzoo mit Ziegen. 


Tierfutter kostet 1€ und das schon seit langer Zeit. Zwar sind viele der Tiere überfüttert, sofern man am Nachmittag kommt, aber sie lassen sich gerne lange und ausführlich streicheln, sodass Kinder auf ihre Kosten kommen. 


Neben diesem Gehege kann das Futter zusätzlich für andere Tiere genutzt werden. Welche Tiere gefüttert werden dürfen, ist mit einem großen Schild sichtbar gekennzeichnet. Einige Meter weiter befindet sich das Affengehege, welches begangen werden kann. 


Die Tiere sind manchmal sehr frech, sodass ich empfehle Brillen oder ähnliches lieber abzunehmen. Direkt beim Affengehege befindet sich auch der Grillplatz, der schön sauber gehalten ist und ein mit einem kleinen Spielgerät die jüngeren Griller beschäftigt. Für den Rundgang, der rund 2-2,5km lang ist, benötigt man in der Regel 1-2 Stunden. 


Abhängig davon, wie neugierig die Kinder sind. Immer wieder trifft man nette Pfleger, die zu Späßen mit den Kindern aufgelegt sind und trotzdem ihre Arbeit machen. Klar fällt mehr Arbeit an, als die Belegschaft schaffen kann, aber der Tierpark sieht in meinen Augen gepflegt aus. 


Vieles ist aber zum Beispiel naturbelassen, was für einige Großstädter vielleicht ungepflegt wirken kann. Die Tiere fühlen sich wohl und das sieht man. In meinen Augen das Wichtigste. Bei den Pinguinen und Seehunden ist das Wasser naturbelassen und daher etwas dunkler. Trotzdem können die Tiere gut beobachtet werden. Die Kinder freuen sich und der Spaziergang dort macht auf jeden Falls Spaß.


VERANSTALTUNGEN / FÜTTERUNGEN
Jeden Tag gibt es zu bestimmten Zeiten Fütterungen diverser Tiere. Zum Beispiel die Pinguine, die mit Fisch liebevoll versorgt werden. Die genauen Zeiten sind im Park und auf der Homepage ausgeschildert. Zusätzlich gibt es jeden Monat verschiedene Veranstaltungen, wie zum Beispiel eine kostenlose Führung, ein Sommerfest oder Weihnachten im Tierpark. Bei einigen dieser Veranstaltungen gibt es tolle Aktionen, wie zum Beispiel Bernsteinschleifen. 

TOILETTEN
Die Toiletten unterwegs sind sauber und es ist immer genügend Klopapier vorhanden.



ESSEN
Wie oben gesagt gibt es ein kleines Restaurant. Hier gibt es Salate, kleinere Snacks und richtige Mahlzeiten, Eis, Kindermenüs. Da wir hier wohnen, esse ich nur selten dort. Die Küche ist jedoch sauber, genauso wie der Gastbereich. Die Auswahl ist ansprechend und die Preise sind fair. Beim Streichelzoo gibt es noch einen kleinen Kiosk, wo zum Beispiel Eis oder etwas zu trinken erworben werden kann.  






FÜR KINDER
Für Kinder bietet der Tierpark eine Menge, denn ohne sie würden sicherlich weniger Besucher kommen. Es gibt wie gesagt einen Streichelzoo, den die Kinder einfach lieben. Dazu kommt ein schöner Spielplatz.




Er verfügt über aktuell sechs Rutschen, eine Seilbahn, Klettergerüste, Schaukeln und einem coolen Piratenschiff, bei dem kleinere Kinder aber manchmal ihre Probleme haben. Dazu kommt ein Bagger und einige Fahrgeschäfte, die 0,50€ kosten. 


Es gibt Bänke mit Tischen an Stellen, wo Eltern ihre Kinder gut im Blick haben. Alles ist sauber und am Morgen erkennt man sogar, dass hier alles frisch geharkt wurde. Zusätzlich gibt es eine Zooschule, wo spezielle Führungen und Workshops für die Kinder oder Gruppen gebucht werden können. Cool sind auch die Kindergeburtstage, wo Gruppen mit bis zu 15 Personen eine ganz persönliche Führung bekommen. 


Für Kinder ab 4 Jahren ein echtes Highlight. Nur blöd wenn es regnet an dem Tag, denn der Geburtstag muss 4 Wochen vorher geplant werden.

FAZIT
Egal ob man regelmäßig, wie wir kommt, oder nur einmal im Jahr, der Tierpark Neumünster ist ein schöner Tierpark mit vielen Tieren und Unterhaltung für die kleinen Besucher. Wer keine unzufriedenen Tiere, wie in den Zoos sehen möchte, wobei auch hier einige Tiere mal ihre schlechten Tag haben, der wird einen schönen Tag im Tierpark verleben können. Wir können einen Ausflug in den Tierpark Neumünster empfehlen. 

* Alle Bilder stammen aus dem Tierpark Neumünster. Die Genehmigung für die Fotos - Entstehung und Nutzung, liegt vor.

Kommentare

  1. Hallo Sarah, das finde ich ja klasse und vor allem praktisch das du Freizeit-Tipps für den Norden Deutschlands gibst :) War gestern im Serengeti Park...man war das ne Strecke...Tierpark Neumünster werde ich mir merken...LG Desiree

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…