Direkt zum Hauptbereich

WRC 5 im Test

Das ist das Spiel, auf das wir uns die letzten Monate regelrecht gefreut haben. Mein Mann hat schon die anderen WRC Teile gespielt und sich natürlich sehr gefreut, endlich Teil 5 spielen zu können. Wie uns die Umsetzung gefallen hat, werden wir euch nun einmal verraten. 


'''ALLGEMEINE FAKTEN'''
Name: WRC 5
Konsolen: PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, PS Vita
Release 09.10.2015
Entwickler: Kylotonn Games
Publisher: Bigben interactive GmbH
Genre: Rennspiel

'''FÜR EUCH GETESTET'''
Die Rennspielentwickler Kylotonn Games haben es endlich geschafft und das erste Rallye-Spiel mit FIA WRC Lizenz auf die PS 4 und die xBox One gebracht. Und genau damit uns, aber auch anderen Liebhabern eine kleine oder auch große Freude gemacht.

Rennspielentwickler Kylotonn Games und Publisher Bigben Interactive bringen uns das erste Rallyspiel mit offizieller FIA WRC Lizenz auf die Playstation 4. Wir haben uns das Spiel mal näher angesehen. Bevor es losgeht, solltet ihr erst einmal eure eigenen Einstellungen bezüglich Steuerung oder auch beim Audio vornehmen. Könnt ihr zwar auch später machen, aber gerade hier ist es immer gut, wenn die Einstellungen vorher angepasst werden. Die Einstellungen findet ihr in einem schlichten, übersichtlichen Menü.



Wie es sich für ein echtes Rennspiel auch im Rallye-Sektor gehört, ist das Herzstück dieses Spiels der Karriere-Modus. Insgesamt warten 65 verschiedene Einzelaufgaben auf euch, die in  13 Ländern statt finden. Über 20 Autos sorgen für Abwechslung. Jedes Rennen hat eine gute Länge, sodass rund 400km Strecke zusammen kommen. Und die Strecken sind unglaublich gut umgesetzt worden. Von Belagwechseln, Nachtfahrten, Lichteffekte über scharfe Kurven bis zum Matsch wirkt alles in sich stimmig, wenn man zumindest seinen Blick nur auf die Umgebung schweifen lässt. Denn wirft man einen Blick hinter das Fahrzeug, dann werdet ihr merken, dass ihr wie Geister schwebt, denn Reifenspuren sind auf keine Belag zu sehen. Damit wären wir auch schon bei den vielen Schwachpunkten des Spiels angekommen.

Ich liebe Rallye-Spiele und habe schon einige gespielt, aber WRC5 sorgt für so viele Frustmomente, dass ich manchmal ganz gerne die Konsole ausschalte oder meinen Mann vor einem fliegenden Controller abhalten muss. Die Strecken und auch die Grundidee sind natürlich wieder klasse, und bieten wirklich viel Spielspaß, aber das nützt nichts, wenn die Umsetzung einfach unterirdisch ist. Wo fange ich am Besten an?! Ein Rallye-Spiel setzt nun einmal auf einen zuverlässigen Navigator. Klar habe ich ein gutes Gedächtnis und kann mir nach einiger Zeit die Kurven so halbwegs selbst merken, aber man möchte doch vorgewarnt werden, denn nicht immer kann man die Strecke selbst im Blick haben. Zwar lässt sich einstellen, wie früh etwas angesagt werden soll, aber das funktioniert einfach nicht. Ganz ehrlich manchmal wird gar nichts angesagt und manchmal so spät, trotz Einstellung sehr früh, dass man so schnell reagieren muss, wie ein Autofahrer, wo ein Kind direkt vors Auto hüpft. Manchmal unmöglich und da ist Frust einfach vorprogrammiert. Außerdem erinnert mich mein Co-Pilot an einen schlechten Roboter, der immer die gleichen Sprüche bringt und eine total nervige Stimme hat.

Ich gehöre zu den Spielern, die das Auto komplett sehen müssen, aber mein Mann nutzt am Liebsten die Cockpitperspektive. Stellenweise ist das aber gar nicht spielbar, weil man für Sekunden nur ein pixxeliges Geflacker sieht oder um es mal anders zu formulieren, nicht wirklich einen Blick aufs Spiel hat. Es sind zwar wirklich nur einige Ausnahmen, aber auch diese Aspekte nerven verständlicherweise. Ob das an der Strecke, an dem genutzten Auto oder ähnliches liegt, können wir nicht so genau einschätzen.



Über solche Fehler oder Schwächen kann man noch hinwegsehen. Ein Spiel, welches perfekt umgesetzt ist, gibt es nur ganz selten, wenn überhaupt. Zumindest die Grafik sollte stimmen, und was hier abgeliefert wird, ist wirklich schon peinlich. Wie oben erwähnt, sieht man nicht mal Reifenspuren, Regen landet nicht auf der Scheibe oder er ist so durchsichtig, das man ihn nicht sehen kann. Zumindest habe ich noch nie von Scheiben gehört, die ihn verschwinden lassen, und wenn möchte ich sie gerne für mein Auto auch haben. Die Strecken selbst sind Abwechslungsreich, wirken aber irgendwie leblos und die Frameeinbrüche bei Passagen, wo viel Wald ist, dürfen eigentlich nicht mehr passieren. Hinzu kommt nicht eine Next-Gen-Grafik, wie man bei einem solchen Spiel erwarten würde, sondern man findet eine etwas neu aufgelegte Last-Gen-Ausgabe wieder. Aber nicht eine Grafik, wie man sie zum Ende vorgefunden hat, sondern eher aus den Anfängen der PS3 oder xBox360. Teilweise recht pixxelig und nicht so die Tiefe, wie ich es mir wünschen würde. Da habe ich deutlich bessere Next-Gen-Umsetzungen gesehen.

Zumindest den Sound haben sie nicht verhunzt. Je nach Perspektive hört man einen anderen Sound intensiver, und das alles sehr authentisch, und macht definitiv auch nach vielen Stunden Spaß.

Zu guter Letzt muss noch erwähnt werden, dass das Spiel bei uns schon fünf Mal mitten im Rennen tschüss gesagt hat, sich also aufgehangen hat.  Das passierte an keiner bestimmten Stelle und ist gerade kurz vor der Ziellinie oder auf den letzte Metern natürlich sehr frustrierend.

Zum Thema Multiplayer können wir bis jetzt nur sagen, dass es Spaß macht, weil alle die gleichen Voraussetzungen haben.

'''UNSER FAZIT'''
WRC5 ist eigentlich ein gutes Rallye-Spiel. Das Auto kann kaputt gehen, die Strecken sind abwechslungsreich und es gibt viel in der Karriere zu erledigen. Allerdings ist die Grafik nicht perfekt umgesetzt worden, es hat viele Fehler im Bereich der Grafik, hängt sich auf und der Copilot ist eine Katastrophe. Man muss gucken, wie groß die Frustgrenze bei einem selbst ist, damit man am Ende nicht allzu enttäuscht ist. Das Spiel hat Verbesserungspotential und vieles lässt sich mit einem oder mehrere Patches beheben, aber eigentlich sollte es schon ausgereifter auf den Markt kommen, und vor allen Dingen dann doch im Next-Gen-Look.

PRO

  • 20 Autos, 65 Aufgaben, 13 Länder
  • Abwechslungsreiche Strecken
  • Stundenlanger Spielspaß
  • Einfaches Menü
  • Realistisches Schadensmodell
  • Guter Motorensound

CONTRA

  • Copilot
  • Grafik
  • Abstürze

GAMEPLAY – 6 / 10
STEUERUNG – 6 / 10
GRAFIK – 4 / 10
SOUND – 6 / 10
Multiplayer – 7 /10

GESAMTBEWERTUNG 58%


Bildquelle: delasocial - Presseabteilung
Kostenlose Testversion ohne Bedinungen

Kommentare

  1. "... meinen Mann vor einem fliegenden Controller abhalten muss". Das verstehe ich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. anders formuliert. "Meinen Mann davon abhalten muss seinem Controller das Fliegen beizubringen."

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Bolero Getränkepulver - Wasser mit Geschmack

Auch wenn ich weiß wie gesund es ist Wasser zu trinken, gehöre ich zu den Menschen, die Wasser eher ungern trinken. Schon als Kind mochte ich kein pures Wasser. Es musste immer ein Spritzer Saft oder Zitrone daran sein. Mein Sohn ist da nicht anders. Dadurch ist es natürlich unterwegs nicht immer so leicht, wenn schnell alles ausgetrunken wurde. Leitungswasser gibt es zwar überall, aber leider schmeckt ihm das genauso wenig wie mir. Bei der Testfamilie hatte ich kürzlich einen Bericht über ein Getränk zum Selbstanrühren gelesen und fand dieses sehr interessant. Dadurch das ich meist eh eine Liter Flasche mit einer Reserve dabei habe, wäre in diesem Fall sogar ein Mischbehälter vorhanden. Ob, und wie uns das Pulver geschmeckt hat, verraten wir euch jetzt, denn was würde eine solche Möglichkeit nutzen, wenn es nicht schmeckt?

BOLERO - BRINGT GESCHMACK INS LEBEN Bolereo setzt auf Geschmack und das merkt man an der großen Auswahl. Im Kennenlernpaket sind 29 verschiedene Sorten enthalten. Je…

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…