Schaebens Kleopatra Maske im Test

Freitag, Mai 06, 2016 0 Comments A+ a-

Vor einiger Zeit hatte ich wieder Post aus dem Hause Schaebens. Danke für diese liebe Überraschung. Enthalten waren zwei neue Masken, die sehr ägyptisch klangen. Den Anfang hat bei mir die Maske "Kleopatra" gemacht.

PREIS
2 Anwendungen kosten im Angebot 0,79€



ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Diese entspannende Verwöhn-Maske wurde speziell für die beanspruchte Haut entwickelt und ist für alle Hauttypen geeignet. Schon Kleopatra kannte das Geheimnis glatter und samtweicher Haut – sie badete ihre Haut in Milch und Honig. Ein Cocktail aus besonders hautverwöhnenden Wirkstoffen wie Stutenmilch, Mandelöl und Gelée Royale pflegt und nährt nachhaltig, glättet und macht die Haut samtweich. Zusätzlicher Honig verwöhnt die Haut und bindet Feuchtigkeit in den Zellen. Das Ergebnis: Die Haut fühlt sich seidig zart, glatt und verwöhnt an. Ein echtes Pflegeerlebnis zum Wohlfühlen.

INHALTSSTOFFE
Aqua, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Hydrogenated VEgetable Oil, Mare Milk, Kaolin, Tocopheryl Acetate, Allantoin, Mel, Panthenol, Royal Jelly, Tocopherol, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid, Ethylhexylglycerin, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Parfum, Phenoxyethanol, Piroctone Olamine, Polyaminopropyl Biguanide, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Stearoyl Glutamate. (2065a)

FÜR EUCH GETESTET
Zur Zeit habe ich diese Maske wirklich sehr nötig. Ich weiß nicht, was diese Schwangerschaft los ist, aber nach der üblichen Picke-Attacke in den ersten drei Monaten, leide ich zum ersten Mal überall an wirklich trockener Haut. Gesicht, Hände, Füße. Das nervt ungemein, und daher hab ich mich gleich an diese tolle Maske herangewagt. 

Aussehen, Duft und Konsistenz
Die Maske ist weiß wie Milch und passt somit zu dem Vorstellungen, die ich von einer Kleopatra Maske habe. Sie hat eine angenehmen, nicht zu flüssige Konsistenz. Sie lässt sich sehr gut auf der Haut auftragen. Man merkt sofort den Fettanteil, denn meine Haut hat die ersten Versuche sofort aufgesaugt. Der Duft ist sehr dezent, man bildet sich vielleicht Honig und etwas Mandeln ein, aber immer wenn ich glaube, es einordnen zu können, ist das Bild leider verschwunden. Auf jeden Fall angenehm. 

Anwendung vom Hersteller empfohlen
Gleichmäßig auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen. Augen- und Lippenpartie aussparen. Nach 10 Einwirkzeit die Maske mit einem Tuch vorsichtig abnehmen und Reste bei Bedarf verreiben. Bei Bedarf 1-3 mal wöchentlich anwenden. 

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Die Maske lässt sich sehr gut auftragen und die Menge in der kleinen Packung ist perfekt. Endlich ist mal alles bedeckt, aber es bleibt nicht zu viel über. Die Maske habe ich nach der Dusche aufgetragen und da ich wirklich trockene Haut habe, wurde sie nicht nach 10 Minuten abgewischt, sondern die Reste in die Haut eingearbeitet, also wie eine Creme leicht einmassiert. Am nächsten Morgen hatte ich zwar das Problem, dass das überschüssige Fett der Creme sich abrubbeln ließ, aber die Haut darunter wirkte seit langem endlich mal wieder etwas ruhiger und weniger trocken. Allergische Reaktionen habe ich keine gehabt. 

FAZIT
Die Maske ist wirklich klasse. Ich habe sie mir auch schon nachgekauft und versuche damit regelmäßig mit 2-3 Anwendungen die Woche meine trockene Haut in den Griff zubekommen. Der Duft könnte etwas intensiver sein, aber das ist das einzige was mich stört. 

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.