Die Wölfe vom Rock Creek: Alaska Wilderness / Christopher Ross

Mit Julie Wölfe entdecken

Nachdem ich den ersten Band nun einmal recht zügig gelesen hatte, ging es auch gleich weiter mit Band 2. Ja, den Band habe ich sogar in einem Zug durchgelesen. Okay, mit einer Unterbrechung von 6 Stunden, da ich nach dem Sport meine Jungs beschäftigen wollte. Stört mich diesmal auch was, oder hat es Christopher Ross diesmal geschafft mich zu flashen?



FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Christopher Ross
Titel: Die Wölfe vom Rock Creek: Alaska Wilderness
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Ueberreuter Berlin; Auflage: 3 (9. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764170034
ISBN-13: 978-3764170035
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: € 12,99
Genre: Abenteuer, Alaska
Gelesen in: 1 Tagen

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH  
Alaska in der Gegenwart - Julie ist noch immer als Praktikantin im Delani Park. Ihr macht das Leben als Rangerin Spaß und mit Josh scheint es gut zu laufen. Doch dann bekommt sie den Auftrag John, einen Biologen, auf seiner Tour zu den Wölfen zu begleiten. Ein Wolf soll gechiped werden, und Julie darf ihn begleiten. Nicht ohne Folgen. Die Wölfe faszinieren sie ungemein und dann ist da auch noch John, der mehr als attraktiv ist. Sofort hat sie Schmetterlinge im Bauch und er scheint sie auch noch attraktiv zu finden. Blöd, dass sie jetzt auch noch viel mit ihm zusammenarbeiten muss, denn Unbekannte töten Wölfe im Nationalpark und das ist natürlich verboten. Können sie die Wilderer aufhalten und was ist mit Josh?

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Mal ganz ehrlich, ich hatte mich so gefreut und es auch wirklich an einem Tag durchgelesen. Doch das Buch ist so nervig, dass der Wunsch alle Bände zu lesen, sich in Luft aufgelöst hat. Doch der Reihe nach.

Das Cover ist wie gewohnt genial. Ein Husky, Landschaft und alles schön gestaltet. Passt zum ersten Band in meinen Augen.

Auch vom Inhalt passt das Buch sich perfekt in die Reihe ein. Sofort ist Julie als Hauptfigur präsent und diesmal wartet ein interessantes Abenteuer auf sie. In dem Buch geht es um Wölfe und der Autor schafft es gekonnt über Wölfe aufzuklären, Ängste zu nehmen und sie sogar süß erscheinen zu lassen. Meine Meinung hat sich sogar leicht geändert, was für das Buch spricht. Doch Ross setzt vor allen Dingen auf Wiederholungen. Und das ist so gar nicht meins. Nicht nur dass er Julie und ihre rasante Liebesgeschichte wiederholt. Ich meine, ich konnte schon beim ersten Band nicht spüren, warum sie sich in Josh verliebt hat. Jetzt in einen anderen zu verlieben, wo sie sich doch früher nie für Männer interessiert hat. Ach Menno, das wirkt so deplaziert, wie das Menno in diesem Satz. Josh ist plötzlich wie ein Bruder für sie und das stört dann ganz ehrlich ungemein. Aber nicht nur diese romantische Wiederholung kommt vor, sondern vor allen Dingen auch die Wiederholung rund um die Huskys. Die gleichen, mehrfachen Beschreibungen über die Tiere, wie sie gefüttert werden und vieles mehr. Ja, es gibt Quereinsteiger, aber es so zu übertreiben in zwei Bänden, es nervt. 

Ich habe mich am Ende also nur auf die Wölfe gestürzt und war wirklich glücklich über diesen Inhalt. Doch mit dem Schluss ruiniert es der Autor dann noch einmal mehr. Warum? Erst kommen sie nicht voran, können nichts unternehmen und dann innerhalb von wenigen Seiten sind die Täter überführt bzw. gestehen sogar selbst. 

FAZIT Mit diesem Teil hat es der Autor geschafft mich leicht zu verprellen. Wiederholungen, eine völlig nervige Entwicklung der Charaktere durch Wiederholung und dann noch ein plumper Schluss. Ich hoffe Band 3 wird besser, sonst bin ich raus.

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜💜
HUMORNicht relevant
ROMANTIK💜💜  
GESAMT💙💙💙
Share:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum