Nivea Mizellen Shampoo für sensibles Haar im Test

Jetzt wird es sensibel ...

Und zwar für meine Kopfhaut. Ich habe schon öfters mal Schuppen gehabt und ein Friseur meinte, meine Kopfhaut sei etwas empfindlich im Winter. Das Shampoo hatte ich schon im Supermarkt gesehen und mich gefragt - Ja, nein und wenn ja, die Variante für fettiges Haar oder eben sensible Kopfhaut. Letzteres ist es geworden.



PREIS
3,99€ - 400ml

INHALTSSTOFFE
Aqua,Sodium Laureth Sulfate,Cocamidopropyl Betaine,Sodium Chloride,Nymphaea Odorata Root Extract,Lanolin Alcohol (Eucerit),Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder,Macadamia Integrifolia Seed Oil,Glyceryl Glucoside,Panthenol,Polyquaternium-10,Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride,PEG-40 Hydrogenated Castor Oil,Glycerin,Citric Acid,Sodium Benzoate,Propylene Glycol,Citronellol,Limonene,Alpha-Isomethyl Ionone,Benzyl Alcohol,Parfum

MEINE ERFAHRUNGEN
Inhaltsstoffe hin, Inhaltsstoffe her. Es muss erstmal jeder selbst entscheiden und ich bin der Meinung, man dürfte dann nicht mal atmen, denn darin sind sicherlich mehr Stoffe bedenklich. Deswegen wird das nicht bei mir in die Bewertung einfließen.

Das Shampoo hat eine klare Farbe und erinnert mich von der Konsistenz an günstiges Gel. Es lässt sich gut dosieren und man benötigt nur einen 1€ großen Klecks, um schulterlange Haare aufzuschäumen. 

Der Duft ist angenehm, wahrnehmbar und leicht blumig. Ich hätte jetzt auch Wasserlilie erkannt. Gefällt mir gut.

Das Shampoo lässt sich gut ausspülen und die Haare fühlen sich sauber an. Sie lassen sich gut kämmen und sie fliegen später nicht so. Theoretisch muss ich hierbei nur alle drei Tage die Haare waschen. Meine Haare liegen auch nicht so platt an. Gefällt mir ehrlich gesagt sehr gut. Und meine Kopfhaut juckt weniger bei den kalten Temperaturen. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.