Demak’Up Cotton Science Pads im Test

Tiefenrein ...


[Werbung]* Dreck, Schmutz, Reste vom Make Up müssen entfernt werden. Jeder ist in diesem Punkt anders. Ich persönlich bin nicht so der Fan davon, wenn ich mein Gesicht nass reinigen muss. Daher bevorzuge ich Pads, Reinigungstücher und ähnliche Spielereien. Bei Pads greife ich nicht unbedingt zur Marke, sondern bin da flexibel. Nun habe ich von Demak'Up ein Markenprodukt zum Vergleich angeboten bekommen.


PREIS
60 Pads liegen bei ca. 1,29€

NACKTE TATSACHEN - JETZT WIRD ABGESCHMINKT
Sofort stechen mir drei Aspekte ins Auge. Erstens, die Pads sind kleiner als meine aktuellen. Zweitens, meine aktuellen Pads haben noch eine kleine Naht am Rand, sodass sie besser zusammenhalten. Drittens, das Muster unterscheidet sich. 

Ob nun kleine, große Rauten oder Linien, das ist mir egal, aber ich muss sagen, dass mir optisch meine Größeren besser gefallen, und auch der Rand ist im ersten Eindruck einfach sinnvoll. Hätte ich mich so entscheiden müssen, ich hätte ganz klar die alten wieder gekauft.


Reinigungswasser drauf, abschminken und fertig. Hand aufs Herz -  Ich sehe absolut keinen Unterschied. Weder bei Augen Make Up, noch bei Nagellack. Vom Reinigungsergebnis finde ich keinen Unterschied. Selbst aus ungeschminkter Haut bekommen beide den alltäglichen Staub. 

Wo ich einen Unterschied merke, ist am Rand. Die Demak'Up finde ich rubbeln sich mehr auf und halten nicht so gut die Form. Da sind die anderen irgendwie stabiler. Allerdings ist der Unterschied recht harmlos. 

FAZIT
Ganz ehrlich, sie sind nicht schlecht, aber wenn meine aufgebraucht sind, entscheide ich mich ganz klar wieder für meine günstigen, die ich vorher hatte. Ich sehe keinen gravierenden Unterschied, der einen Wechsel rechtfertigen würde. Tut mir leid. Obwohl einen Vorteil haben sie - sie passen besser in meinen gebastelten DIY Spender.

*Kostenloses Testprodukt ohne jegliche Bedingungen