Restaurantlkritik - Taverna Dionysos Neumünster

[Werbung unbezahlt | Privater Besuch]

Immer gut besucht ...


An meinem Geburtstag hat mich mein Mann zum Essen eingeladen. Das ist irgendwie ein Klassiker geworden, seitdem wir verheiratet sind. Diesmal sind wir zusammen mit meinem Schwager zum Griechen gegangen. Obwohl wir eigentlich einen Favoriten haben, sind wir zu einem altbekannten griechischen Restaurant gegangen, da unser Stammlokal Ruhetag hatte.  



ADRESSE
Einfelder Schanze 2
24536 Neumünster


ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Sa 17.00-23.00
So 12.00 -14.30 und 17.30-23.00

DAS RESTAURANT
Das Restaurant befindet sich in einer Seitenstraße direkt am Einfelder Bahnhof. Es verfügt über ausreichend Parkplätze neben dem Gebäude. Das Restaurant betretet ihr über einen kleinen Flur, wo das Spielzimmer von abgeht. Es ist vom Restaurant nur bedingt einsehbar, sorgt dafür jedoch für ein entspanntes Essen. Die Einrichtung ist hell, freundlich und setzt auf warme, griechische Akzente. Ich schätze, das Lokal hat rund 30 Tische, die alle einheitlich eingedeckt sind. 


RESERVIERUNG
Reservierungen können telefonisch erfolgen. Wir waren an einem Abend unter der Woche dort und haben ohne Probleme einen Tisch bekommen. 

GÄSTE
Das Publikum war gemischt. Hauptsächlich jedoch Paare und kleine Gruppen, ab 35.

PREISE
Die Preise  sind wirklich im Durchschnitt. Für drei Personen inklusive Softgatränken und Hautspreise haben wir rund 50€ gezahlt.

DER SERVICE
Der Service ist aufmerksam ohne aufdringlich zu sein und zu jeder Zeit freundlich. Das Motto - der Kunde ist kein König, sondern ein Kaiser, trifft schon sehr gut zu. 

TOILETTEN
Die Toiletten sind sauber und gepflegt. 

SPEISEN UND GETRÄNKE
Nachdem wir das Lokal betreten und uns für einen Tisch am Fenster entschieden haben, bekamen wir direkt die Karten und einen Ouzo serviert. Danach wurden direkt unsere Bestellung der Getränke und kurz danach auch die Bestellung unserer Speisen aufgenommen. Sonderwünsche wurden mit einem Lächeln bestätigt und stellten keinerlei Problem da. 



Zehn Minuten nachdem wir die Karten erhielten, kamen unsere Getränke und im nächsten Moment der gemischte Salat. Er ist bunt gemischt und hat eine Art Dill-Dressing. Leider war dieses doch recht warm, wie ich fand. Keiner von uns hatte das Gefühl, dass Dressing oder Salat aus der Kühlung kamen. Die Mischung selber, als auch das Dressing waren jedoch sehr lecker und auch hübsch angerichtet.

Eine Viertelstunde später kamen dann die Hauptspeisen. Mein Wunsch an Stelle von Schafskäse mein Bifteki mit einem klassischen Käse gefüllt zu bekommen, wurde entsprochen. Die Pommes waren schön knusprig und das Tzatzik schmeckte sehr gut. Auch der Reis war harmonisch abgeschmeckt. Lediglich als Deko wurde statt Kräuter, wie schon beim Salat auf ein Gewürzsalz gesetzt. Ich fand es dadurch teilweise etwas zu würzig. Das ist auch meinem Mann aufgefallen. Mein Schwager fand dies jedoch gut. Daran seht ihr, dass die Geschmäcker sehr verschieden sind.
Die Portionsgröße sowie die Temperatur waren bei der Hauptspeise jedoch vollkommen in Ordnung. 



Zum Abschluss gab es noch eine kleine Aufmerksamkeit des Hauses. Kleine Teigbällchen mit Honig. Eine Leckerei, die ich als  Kind immer bei meinem Lieblingsgriechen serviert bekam. Damals immer mit Sahne und ein paar kleinen Früchten zusätzlich. Einige dieser Bälle waren sehr heiß, andere kühl. 

FAZIT
Die Lage ist sehr gut gewählt, das Restaurant liebevoll eingerichtet und geschmacklich auf jeden Fall einen Besuch wert. Service und Qualität werden auf jeden Fall groß geschrieben und der Kunde ist wirklich Kaiser. 

LAGE💜💜💜💜
AMBIENTE     💜💜💜💜
SERVICE 💜💜💜💜💜
SPEISEN / GETRÄNKE💜💜💜💜
PREIS LEISTUNG💙💙💙💙
PREISKLASSE

Kommentare:

  1. Wow das klingt alles super und nach 15 Minuten das Hauptgericht ist ja echt Top
    Schönen Sonntag
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. Deine Beschreibung klingt toll! Das Essen sieht aus wie beim typischen Griechen. Wenn es euch gefallen hat, war es die richtige Adresse.

    PS: Die Bällchen mit Honig kenn ich vom Chinesen :D

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.