Twist Out - Verstopfter Abfluss - So einfach gehts

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Wenn nichts mehr geht ...

Hattet ihr schon einmal einen verstopften Abfluss gehabt? Erstmal steht man hilflos vor der Badewanne oder dem Waschbecken und fragt sich - was kann ich tun? Die klassische rote Saugglocke hilft - jedoch hat nicht jeder eine zu Hause. Bleiben nur noch spezielle Rohrreiniger, doch diese sind in der Regel dank einer gehörigen Portion Chemie sehr aggressiv und schaden der Umwelt. Ich halte davon nicht viel, und möchte euch ein paar simple Alternativen ans Herz legen.


BACKPULVER UND ESSIGESSENZ
Wenn noch etwas Wasser abfließt, liegt es meist an Ablagerungen. Nehmt 1-2 Tüten Backpulver und kippt diese in den Abfluss. Nun gebt ihr direkt im Anschluss eine Tasse Essigessenz langsam hinzu. Sobald beides aufeinander trifft, fängt es an zu sprudeln. Wenn das Geräusch nachlässt, gießt kochendes Wasser drüber. In der Regel sollte das Wasser nun gut abfließen.

PLASTIKFLASCHE
Wer keine Saugglocke hat, der kann es mit einer Plastikflasche probieren. Ideal ist eine Saftflasche mit 1 Liter. Diese haben eine große Öffnung, die gut zum Abfluss passt. Den Rest mit einem nassen Waschlappen oder Geschirrtuch abdichten. Die Flasche mit heißem Wasser befüllen und damit den Abfluss bearbeiten. Dazu fest auf den Abfluss drücken und  immer eine Portion heißes Wasser durch Druck abgeben. Es dauert, aber mit der Zeit löst es sich langsam.

FLASCHENBÜRSTE
Eine Flaschenbürste haben deutlich mehr Menschen im Haus, als eine Saugglocke. Dies geht natürlich nur, wenn ihr gut in den Abfluss reinkommt. Ist das Siffon verstopft, könnt ihr auch dieses entfernen und im Anschluss mit der Flaschenbürste reinigen. 


TWIST OUT
Mein aktuelles Highlight ist jedoch der Twiststab. Es handelt sich um einen 40cm langen Holzstab, der gedreht ist. Der Stab muss lediglich in den Abfluss gesteckt werden und dann dreht ihr ihn im Uhrzeigersinn bis ihr merkt, dass ihr auf eine Art Widerstand stoßt, dann zieht ihr den Stab heraus. Gerade in der Dusche und Badewanne werdet ihr im Anschluss eine Ladung Haare und Dreck herausziehen. Damit es nicht erst verstopft, nutze ich den Stab einmal in der Woche. Acht Stäbe kosten 10,90€ und können, wenn ihr den Dreck entfernt auch mehrfach genutzt werden. 

Mehr zu den Stäben - Klick hier 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.