Sturmzeit | Charlotte Link

[Werbung unbezahlt | Privatkauf]

1914-1930  ...

In der letzten Zeit hab ich doch glatt meine ganzen Challenges vernachlässigt. Seufz. Aber ich mag auch nicht mehr so viel auf Zwang lesen. Inzwischen sucht nämlich mein Sohn immer aus. Heute entführt euch mein Zwerg in eine Welt rund um den zweiten Weltkrieg, den ersten Weltkrieg, Wirtschaftskriesen, Börsencrash und Zarenstürzung. Neugierig geworden?


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 640
Perspektive - mehrere 
Schauplatz - Deutschland, Frankreich, Russland
Zeit - 1914-1930

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Historische Fakten
▪️Interessante Liebesgeschichte
▪️Ein Geheimnis 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
Maksim - Traummann von Felicia, Sozialist
Felicia - verwöhntes Mädchen
Alex - Reicher Firmeninhaber und Ehemann von Felicia
Kat - Schwester von Alex

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Fans von Büchern über Deutsche Geschichte. 

WORUM GEHT ES?
Felicia wächst wohl behütet auf. Sie liebt Maksim und versucht ihn während des Sommerurlaubs zu verführen. Doch dieser reist vorzeitig nach Berlin und kurz darauf bricht Krieg aus. Felicia bleibt bis zum Schluss bei ihren Großeltern, ehe sie zurück nach Berlin kehrt. Als sie erfährt, dass ihre große Liebe inzwischen eine Freundin hat, nimmt sie den Antrag eines völlig fremden Mannes an. Vergessen kann sie ihre große Liebe jedoch nicht. Als Alex erfährt, dass sie ihn nicht liebt, kommt es zum Streit und Felicia flieht an die Front. Von da an muss sie ihren Weg gehen, der viele Steine bereit hält. 

WIE HAT ES MIR GEFALL
Charlotte Link ist bekannt für ihre Geheimnisse. Unzählige Bücher habe ich schon gelesen und dieses hat zum ersten Mal meine Erwartungen nicht erfüllt. Das heißt aber nicht, dass es mir nicht gefallen hat. Es ist anders und ein wirklich guter Einstieg in eine Trilogie. 

Das Buch beginnt mit dem Sommer, der Deutschland in de Krieg führt. Hauptsächlich begleite ich als Leser Felicia, die mir wegen harten und ehrlichen Eigenschaften nicht sonderlich gefällt. Trotzdem bangt man um sie und leidet mit ihr. Anders ist es gar nicht möglich. Neben ihr gibt es zahlreiche andere Figuren, die alle eine tragende Rolle spielen und deren Beweggründe im Verlauf wunderbar erzählt werden. Jede Person ist authentisch und klar strukturiert. Dadurch wirkt die Geschichte authentisch. 

Es sind aber nicht nur die Figuren, sondern das Talent der Autorin. Sie ist bewandert in der Geschichte und verpackt sie unglaublich spannend. Nicht nur der Krieg und die Westfront, sondern auch die Inflation, die russische Revolution, der Börsencrash - viele wichtige Ereignisse dieser Zeit haben ihren Platz gefunden. Ich habe so viel gelernt, und das gebündelt, wie in keinem anderen Buch. 

Ja, ich mag Felicia am Ende genauso wenig, wie am Anfang, aber trotzdem hat sie mich so fasziniert, dass ich das Buch innerhalb von 24 Stunden beendet habe. Schon lange hat mich kein Buch so gefesselt. Ich hätte noch Stunden weiter in der Familientragödie eintauchen können. Ein klares Zeichen für weitere Teile. 

Trotzdem muss ich fair bleiben, denn nicht alles hat mir gefallen. Ran gibt wirklich viele Klischees, die abgehandelt wurden. Gleichzeitig ist es so, dass es immer wieder vorhersehbare Schicksalsschläge passieren. Somit ist es wenig überraschend. Gleichzeitig stören die Sprünge. Nicht nur von Orten, sondern teilweise auch in Zeiten. Manchmal ist es so ausführlich und dann sind Ochen vergangen und es ist in beiden Dingen nur ein simpler Absatz. Das hätte in meinen Augen besser umgesetzt werden können. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann ist nicht alles perfekt, aber es hat mich nach einer langen Leseflaute gefesselt. Gerade geschichtlich erfährt der Leser eine Menge und bekommt dies in einer vorhersehbaren, aber bewegenden Geschichte verpackt. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜💜
TEMPO💜💜💜💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜💜
EMOTIONEN💜💜💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.