Aoste - Gemüsesticks zum Vernaschen

Snack Time ...

Chips, Salzstangen, Gummibären - es gibt so viel was man naschen und als Snack anbieten kann. Vor jedem Geburtstag, jeder Tupperparty oder Filmabend mache ich mir Gedanken. Aber muss es immer ungesund sein? In meinen Augen darf es auch gerne mal Gemüse sein. Seit kurzem auch von Aoste. 



WICHTIGE FAKTEN
Sorte - Paprika mit Tomate, rote Beete, Karotten 
Inhalt - 14 Stück
Preis - 1,56€ im Angebot 
Extras - vegan, vegetarisch, kein Low Carb

DIE STICKS
Die Sticks sind nicht aus reinem Gemüse, sondern mit Kichererbse und Kartoffel vermischt. Dazu mit passenden Gewürzen abgestimmt. Sie lassen sich so naschen oder mit einem leckeren Kräuterdip. 

Von der Konsistenz sind sie wie diese Sesamstangen. Knusprig, aber lassen sich leicht brechen. Daher sind einige Stangen auch nicht heil, sondern 5-6 pro Tüte bei uns zerbrochen angekommen.  



Ausgepackt sind alle eher dunkel, gut gewürzt und riechen auch nach dem Gewürz. Geschmacklich merkt man das Gemüse dezent und die Gewürze. Im Abgang merkt man jedoch die Kichererbsen und ich finde es leicht bitter. 

Es ist ehrlich gesagt mal ganz nett und macht sich auf den Tisch gut, aber es ist geschmacklich wegen dem Nachgeschmack nichts, was ich regelmäßig anpacken würde. Dann doch lieber richtiges Gemüse oder Gemüse-Pommes. Tut mir leid, ich bin ehrlich. 

*PRmuster Mytest

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.