Rezension - Fly & Forget

Kann man so viel Pech haben ???

Erst trennt sich Josh von mir und schmeißt mich indirekt aus seiner Wohnung. Dann lerne ich Matilda kennen und bekomme die Möglichkeit in die coolste WG zu ziehen, nur um zu erfahren, dass neben Bry Noah dort wohnt. Der Grund für die Trennung. Der Grund für meine miese Laune. Noah - mein bester Freund, mein Seelenverwandter. Halt, Liv. Das war er bis er dich nach dem Tod deines Bruders einfach aus den Staub gemacht hat. Den Noah von damals gibt es nicht mehr, oder doch?



EIN PAAR FAKTEN
Autorin - Nena Tramountaini
Verlag - Penguin 
Seiten - 446
Preis - 12,00€
Schauplatz - England 
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Tod, Liebe

MEINE ERWARTUNGEN
💭 heiße Liebesgeschichte mit Drama 
💭 Schmetterlinge im Bauch

MEINE GESAMMELTEN EINDRÜCKE
Das Buch ist mir durch das schlichte und doch tolle Cover aufgefallen. Ich mag die Farbe, hätte aber Buchstaben / Zeitungsausschnitt oder Ähnliches statt Farbstrich besser gefunden. 

Ausschlaggebend war jedoch der Klappentext. Es klang nach einer richtig tollen Liebesgeschichte, die ich kennen wollte. 

Liv ist eine Figur, die einerseits total sympathisch und authentisch ist, manchmal jedoch auch nervt. Das liegt am Alkohol (warum muss so was immer in den Fokus), aber auch dem gewählten Einstieg. Mir war die Situation einfach zu unklar in die ich geworfen wurde. Trotzdem fiebere ich mit ihr und hoffe, dass sie mit Noah zusammenkommt. 

Neben Liv wird ab und an auch Noahs Seite beschrieben. Seine Gefühle für Liv sind intensiv und manchmal denkt man beim Lesen, wo bin ich gelandet. Kleinkindergarten? Aber mal ehrlich, oft genug sagt man nicht, was man fühlt und vergeudet Monate oder Jahre. 

Genau darum geht es. Eigentlich soll Liv einen Beitrag schreiben und einen F**kboy bekehren. Blöd nur, wenn man ihn liebt und er im Grunde sie. Während es um heiße Küsse, beinahe Sex und die Vergangenheit geht, war ich teils genervt und teils konnte ich nicht aufhören zu lesen. Manchmal hatte ich das Gefühl alles wird in die Länge gezogen, aber im Grunde ist es das wahre Leben, und genau deswegen hat mir das Buch auch gefallen. 

Im Grunde geht es um die Verarbeitung von Verlusten / Tod auf unterschiedliche Arten, sowie dieses „Nichtreden“. Zwei Themen, die sich gut in einem New-Adult machen. 

KURZ GESAGT 
Man nehme ein verliebtes Mädchen, einen verliebten Jungen und verhindert, dass sie miteinander über diese Gefühle reden. Dazu gibt man den Tod einer nahestehenden Person und heraus kommt ein manchmal nerviges, aber geniales Buch, das man nur schwer aus der Hand legen kann. 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN 
Das Buch empfehle ich jedem, der heisse Liebesgeschichten mag. 

BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.