Tipps und Trick - Mit Beheizbaren Jacken durch den Winter

Ist das kalt ...

Bevor ich Mama geworden bin und anfing Bücher zu schreiben, habe ich lange Zeit in der Gastronomie gearbeitet. Dazu gehören auch Inventuren im Kühlhaus oder dem Tiefkühler. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass dieser Teil nicht sonderlich beliebt war. Eine dicke Jacke, Handschuhe und eine Mütze halten nämlich nicht lange warm. Damals gab es leider noch nicht so die Technik, aber inzwischen gibt es Jacken mit Heizungen. Die sind in meinen Augen nicht nur die perfekte Lösung für das arbeiten in Kühlräumen, sondern auch perfekt in den Abendstunden oder bei winterlichen Veranstaltungen. Ein leistungsstarker Akku sorgt dafür, dass der Körper stundenlang gewärmt wird. 



WIE FUNKTIONIEREN BEHEIZBARE JACKEN?
Die Frage ist wirklich einfach zu beantworten. Beheizbare Jacken verfügen über eine Powerbank und werden darüber angetrieben. Innen sind dünne Heizdrähte verarbeitet, die man jedoch kaum spürt. Mit einer einzigen Ladung kann man die Jacke so mehrere Stunden heizen. In der Jackentasche gibt es einen Anschluss, worin die Powerbank verstaut werden kann, und über einen Knopf in der Jackeninnenseite lässt sich die Heizung ausschalten. 

DIE HEIZFLÄCHEN DER BEHEIZBAREN JACKE
Die Heizflächen befinden sich an fünf taktischen Punkten. Der untere Rücken, der obere Rücken und die Brust werden auf diese Weise gewärmt. Die Jacke ist aus einem Elastikmaterial, das vor äußeren Einflüssen, wie Kälte und Wind gut schützt. Gleichzeitig ist sie nicht dick, sodass ihr euch gut darin bewegen könnt. Für Frostbeulen besteht die Möglichkeit eine solche Jacke mit einer zusätzlichen Wärmeweste zu kombinieren. Doppelt hält besser. Die Powerbanks können mit einem Ersatzakku ausgetauscht werden, falls dieser einmal aufgebraucht ist. 




WARUM EINE BEHEIZBARE JACKE?
Es gibt viele Gründe, die für eine beheizbare Jacke sprechen. Aber ich denke, der Hauptgrund liegt auf der Hand. Stellt euch einmal vor, draußen ist es richtig kalt. Der Hund wartet auf einen Spaziergang. Die Kinder wollen auf den Spielplatz. Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt steht bevor? Ihr wollt zu einem Winterzauber. Am Anfang ist es nicht kalt, aber mit der Zeit kommt die Kälte durch die Öffnungen, und ihr fangt an zu frieren. Der eine früher, als der andere. Aber mal ehrlich, wer von uns friert schon gerne? Ich kann mich an einen Winterzauber im Tierpark erinnern, wo mir ein älterer Mann einen Taschenwärmer zugesteckt hat, damit ich nicht zittere, während ich eine Lesung halte. Deswegen setze ich dieses Jahr auf beheizbare Kleidung. Nicht nur eine Jacke oder eine Weste, sondern es gibt auch beheizbare Handschuhe, beheizbare Hosen und sogar beheizbare Socken. Und das gute ist - die Akkus können bei Bedarf untereinander getauscht werden. Sind die Socken also aufgebraucht und ihr habt kalte Füße, nehmt doch einfach die Powerbank von den Handschuhen. Ich werde jedenfalls dieses Jahr gut und ohne frieren durch den Winter kommen, und ihr?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.