Rezension - 10 Wahrheiten und ein Happy End

Aus und Vorbei ...

Hey Leute, kennt ihr den Moment, wenn ihr herausfindet, dass ihr etwas richtig verbockt habt? Der Moment, in dem euch klar wird, dass ab jetzt nichts mehr so ist, wie es war? So geht es Olivia. Sie ist die zweitbeste ihres Jahrgangs, geht ab Herbst aufs Collage und ist gerade dabei mit ihrer Familie dies alles zu feiern, als sie erfährt, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Abschluss bekommt. Ein halber Punkt trennt sie. Und dass alles ist ihre eigene Schuld, weil sie den Golfkurs vernachlässigt hat. Sie bekommt eine Chance von ihrem Coach. Wenn sie beim Turnier aushilft, bestätigt er ihr die Teilnahme und sie bekommt ihren Abschluss. Nur ist dass alles komplizierter, als es klingt. Ihre Familie darf von der Schmach nichts erfahren, sie wird alle Partys verpassen und dann ist da auch noch Leo, der beste Freund der bösen Zwillinge. Wenn er sie verrät, dann weiß es die gesamte Großfamilie. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in - Ashley Elston
Verlag - one 
Seiten - 300
Preis - 12,90€
Schauplatz - USA 
Zeit - Gegenwart 
Genre -  youngadult, Lovestory 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Kennt ihr den Moment, wenn ihr ein Buch beginnt und nach einer Seite haltet ihr inne. So ging es mir hier. Nonna? Moment, da war dich etwas. Und tatsächlich ist eins meiner Highlights aus 2019 von dieser Autorin. Eine Fortsetzung. Und ich hab es nicht mal bemerkt. Meine Freude - unendlich. 

Zumindest am Anfang, denn leider kommt die Autorin nicht an dieses magische Gefühl aus dem ersten Buch. Ja, ich erkenne alle Figuren und spüre die gleiche Herzlichkeit, aber was war es dann auch schon. Was jetzt nicht heißen soll, es ist schlecht. 

Fangen wir fix mit dem Stil an. Leicht, lebendig, aber die Emotionen bleiben auf der Strecke. Und manchmal klang es abgehackt und Dialogen. Ich weiß nicht, ob es an der Übersetzung liegt oder gewollt ist, fiel mir nur auf. Aber kommen wir zum
Inhalt. 

Diesmal begleite ich Olivia, während Wes und Sophie Nebenrollen, wenn auch wichtige einnehmen. Golfplatz, ein Fehler - die Idee gefällt mir sehr gut. Und durch die Familie ist es auch sehr lustig umgesetzt, aber nicht so überzeugend, wie beim letzten Mal. 

Nonna kommt kürzer, dabei ist sie dass Herz. Dafür kommt Olivias Mutter ständig vor. Sie schreibt alle fünf Minuten und ehrlich gesagt waren die Fragen oder Anregungen mit der Dauer nicht mehr so humorvoll. Ständig geht es um BHs, Kleidung, Frisur, Slip. Irgendwann ist es ausgereizt. 

Statt Funken oder Herzklopfen, Pannen, Emotionen - treffen sie sich nach Jahren wieder, reden und Boom alles geht seinen Weg. Ohne Schmetterlinge, Funken oder rosa Wolken. Stattdessen geht es viel mehr um dass Drama alles geheimzuhalten. Kommt es zum Treffen, wie in der Eisdiele, wird nur kurz alles angerissen und schon ist es zu Ende. Die Liebe kommt hier zu kurz und geht unter. 

Am Ende kommt es noch einmal zum Drama. Logisch, aber da die Seiten schon so gut wie um sind, weiß man, dass es nicht ausgereizt wird. Im Gegenteil, es gibt es doppeltes Happy End, dass mich nicht glücklich macht.

Es tut mir leid, aber es kommt nicht an den ersten Band. Dazu fehlt zu sehr die Familie und dass Herzklopfen. 

In der Summe ein nettes Buch. Es geht um Wahrheit, zu Fehlern stehen und Familie. Leicht zu lesen und ich habe es an einem Nachmittag verschlungen. Dennoch kommt es nicht an den ersten Band. Es fehlt die Familie, die Schmetterlinge. Alles ist sehr am Rande und viel mehr wird der Fokus auf den Fehler und fad Kaschieren gelegt. Humor ist diesmal flacher und wiederholend. Im Grunde hätte man die Geschichte hier auch in 100 Seiten packen können. Das fand ich schade. Hätte ich Band eins nicht gekannt, wäre es okay, aber so hat man leider den Vergleich. Ok / Lesenswert, aber nicht mehr. Keine Schmetterlinge, kein Wow, kein Suchtpotenzial. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.