Rezension - Du hast gesagt, es ist für immer

State of Grace ...

Darf es heute wieder etwas kitschig werden, dann aufgepasst. Es ist erst Januar und ich schon mein zweites ❤️‍🔥 für dieses Jahr gefunden. Das soll schon was heißen, denn in den letzten Jahren hatten es Bücher schwer mich zu fesseln. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in - Trish Doller
Verlag - Blanvalet
Seiten - 348
Preis - 15,00€
Schauplatz - USA, Karibik 
Zeit - Gegenwart 
Genre -  Liebe, Segeln

EINBLICKE IN DIE GESCHICHTE
Ben ist tot. Tequila und jede Menge Tabletten und Erbrochenes. Bis heute kann ich es nicht fassen. Warum habe ich nicht ausgereicht seine Dämonen zu besiegen. Ich bin ein Wrack. Ein Zombie. Daher grenzt es an ein Wunder, dass ich am Tag der geplanten Abfahrt tatsächlich Segel setze und in Richtung Bahamas segle. Weit komme ich es jedoch nicht. Ohne Ben bin ich aufgeschmissen. Deshalb brauche ich Hilfe, die in Form von Keane kommt. Er muss in die gleiche Richtung und hat ebenfalls mit Dämonen zu kämpfen. Aber ist das eine gute Kombination?

FÜR EUCH ABGECHECKT
Ich liebe das Meer und ich liebe Liebesromane. Also eine super Voraussetzung, um mein neues Lieblingsbuch zu werden. 

Die Geschichte beginnt zehn Monate nach dem Selbstmord von Ben. Und zwar mit der Flucht von Anna und der Arlberg, die Ben ihr vermacht hat. Schnell ist klar, dass ich noch weniger Ahnung habe als Anna. Ich war nämlich noch nie segeln.  Kein Wunder also, dass mir Begriffe wie Plicht vollkommen fremd sind. Zum Glück übertreibt es die Autorin nicht. Es gibt Fachbegriffe und es wird bis zum Schluss gesegelt, aber auch ein Laie findet sich zurecht. 

Das Buch hat jetzt erstmal nicht dieses berühmte Knistern, obwohl klar ist, dass die Beiden ein Paar werden. Vielmehr ist es eine interessante Annäherung, die erst durch eine kurze Bekanntschaft ein neues Licht bekommt. Ich mag diese langsame Umsetzung. Okay, nachher geht es viel um Sex, worauf ich in Büchern verzichten kann, aber ich konnte das nicht nicht aus der Hand legen und fand die Geschichte mega authentisch und ehrlich. 

Die Emotionen haben berührt und zeigen deutlich, wie schwer es für jemanden ist, der nach einem Selbstmord zurückbleibt. Durch das Segelboot eine wunderbare Umsetzung. Direkt ins Herz. 

Alles in allem betrachtet hat mich das Buch durch seine seichte und authentische Annäherung sehr berührt und gefesselt. Selbst jemand ohne Segelkenntnisse wird das Buch lieben. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.