L'Oréal Paris Ampullen, Revitalift Laser X Im Test

7 Tage Kur

Das Jahr ist gerade mal ein paar Wochen alt und ich habe schon die erste Kur hinter mir. Ich rede nicht von einer Kur, die mir die Krankenkasse verschrieben hat und auch keine Detox-Kur, sondern einer für die Haut. Ja, so etwas gibt es auch. 



EIN PAAR FAKTEN
Marke - Loreal 
Preis - 15,95€
Typ - Serum 7 Tage Kur
Hauttyp - Hauterneuerung

FÜR EUCH ABGECHECKT
Die Anwendung ist simpel, dennoch gibt es bei der Kur einiges zu beachten. Tragt die Kur immer am Abend auf. Die Haut normal reinigen, Ampulle öffnen und sanft auf die haut auftragen. Leicht einmassieren. Augen natürlich aussparen, denn es handelt sich um Säure. Danach sollte die Haut gut eingecremt werden. Am nächsten Tag unbedingt eine Pflege mit LSF verwenden, da die Haut empfindlicher auf Sonne reagiert. 

Ein bisschen mehr Arbeit für schöne und strahlende Haut. Vorab - keine Ahnung, ob ich danach direkt die Creme auftragen oder erst das Serum einziehen lassen sollt. Das Serum ist jedenfalls nicht zu flüssig, lässt sich ohne Verlust tropfenweise entnehmen und auftragen.  Die Haut wird kurz etwas roter, wie bei jeder Creme, die ich einmassiere, aber keine Auffälligkeiten in Bezug auf meine Rosacea oder meine blasse Haut. Danach habe ich eine extra reichhaltige Creme verwendet, da die vorherige einfach zu dünn für meine Winterhaut war. Morgens habe ich dann Sonnencreme mit LSF 30 aufgetragen. 

Tja, was soll ich sagen. Es hat null gebracht. Ich sehe absolut keinen Unterschied. Weder ist die Haut geperlt, noch frischer, strahlender oder Ähnliches. Einzig ein paar Pickel mehr, die ich nach dem Absetzen nicht mehr hatte. Das war mir wichtig, denn ich wollte gucken, ob es von der neuen Creme kommt. 

Alles in allem betrachtet hat das Serum nichts gebracht. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.