Rezension - Das Prinzip Mord

Wusstet ihr das 2021 in Deutschland 257 Personen Opfer eines Mordes wurden? Wie viele Fälle davon ungeklärt sind, kann ich nicht sagen, aber ich bin mir sicher es sind einige. Heute geht es aber um geklärte Mordfälle. Neugierig, dann habe ich einen kleinen Geheimtipp für euch. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in: David Sarno
Verlag: Emons
Jahr: 2022
Serie: /
Seiten: 256
Preis: 25€
Genre: Tatsache

ZITIERTER KLAPPENTEXT
Allein in Deutschland werden jedes Jahr Hunderte Menschen ermordet. Um die Täter zu überführen, müssen die Ermittler in menschliche Abgründe blicken, die für Außenstehende oft nur schwer zu ertragen sind. David Sarno und Sascha Lapp arbeiten als Autoren und Produzenten für verschiedene True-Crime-Formate des ZDF und ZDFinfo und konnten über die Jahre ausgezeichnete Kontakte zu den Ermittlungsbehörden aufbauen. Für ihr Buch »Das Prinzip Mord - Wahren Verbrechen auf der Spur« ist es ihnen gelungen, exklusive Einsicht in die Fallakten zu erlangen und ausführliche Gespräche mit Ermittlern zu führen, die mit spektakulären Mordfällen zwischen den Jahren 1971 bis 2015 betraut waren. Die Dokumentation der Verbrechen fördert Erschreckendes zutage und liefert zugleich seltene und realistische Einblicke in die Polizeiarbeit

FÜR EUCH ABGECHECKT
Was haben ein Mädchen, das auf den Heimweg verschwindet und Tage später ermordet aufgefunden wird, mit einem Automord zu tun? Was hat ein Brand mit einem Verschwinden von vor vielen Jahren zu tun? 

Hinter jedem Mord steckt eine Geschichte, die es aufzudecken gibt. Wie die Ermittler vorgehen, welche Schicksale dahinter stecken, wird in diesem Buch aufgezeigt. 

Ich gebe zu, dass ich schon beim Auspacken dachte: Wow. Es ist echt cool, wie das Buch mit der harten Pappe gestaltet ist. Die Seiten sind allerdings sehr knisternd beim Umschlagen. 

Inhaltlich sind die Fälle abwechslungsreich. Es wird vom Fund berichtet. Es gibt Tatortfotos und gleichzeitig erzählt, wie die Ermittler vorgenannte sind. Die Geschichten, ich nenne es jetzt einfach mal so, sind erzählend beschrieben, wobei es Richtung sachlich geht. Es ist dadurch leicht zu lesen und wirkt nicht zu nüchtern. 

Die Bilder sind alle bunt gehalten und ich konnte mir zumindest einen kleinen Überblick verschaffen, was alles festgehalten wurde und wie die Fälle ermittelt wurden. Manchmal war es Glück, dass ein alter Fall aufgeklärt wurde. Auf jeden Fall habe ich eine Menge gelernt, auch für meine eigenen Krimis. 

MUST READ ODER PERSÖNLICHER FLOP? Sagen wir so: ihr liebt Bücher, die auf Tatsachen beruhen und interessiert euch für die Polizeiarbeit, dann definitiv ein Buch, das ihr euch zu Weihnachten wünschen müsst. 



BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 BILDER 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜
 SCHREIBSTIL 💜💜💜💜💜
 SPANNUNG  💜💜💜💜
 FESSELT BIS ZUM SCHLUSS 💜💜💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.