Direkt zum Hauptbereich

Lieber Linksverkehr als gar kein Sex / Kristin Higgins

Vor einiger Zeit wurden Leser gesucht, die Lust hätten das neue Werk aus der Feder von Kristin Higgins zu rezensieren. Da ich für eine Challenge einige Werke aus dem MIRA Verlag lesen muss, hab ich mein Glück probiert, denn ich mag so eine leichte Lektüre sehr gerne. Ich hatte Glück und freue mich nun euch meine Leseeindrücke von „Lieber Linksverkehr als gar kein Sex“ vermitteln zu dürfen.


'''o0o OPTK o0o'''
Der Mann hat schon einen sexy Sixpack und sein Outfit ist sehr englisch. Es passt dementsprechend sehr gut zu dem Buch, auch wenn der Mann ehrlich gesagt nicht mein Geschmack ist. Das kann aber auch gut am Hut liegen.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Honor – Verliebt in Brogan, 35, arbeitet für ihren Vater, will unbedingt Kinder
Brogan – Sportfotograf, geht ab und an mit Honor ins Bett
Dana – Beste Freundin von Honor, die aber etwas unverzeihliches macht
Tom – Brite, arbeitet am Collage, muss aber ohne Green Card zurück

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort: USA
Zeit: 2010er
Perspektive: Dritte Person, Honor und Tom
Alter der Figuren: Mitte 30

'''o0o AUSGEWÄHLTES ZITAT ZUM STIL o0o'''
An dem Tag, als Honor Grace Holland 35 wurde, tat sie das, was sie an ihrem
Geburtstag immer tat.
Sie ging zur Krebsvorsorge.
Klar, Honor war sich durchaus bewusst, dass die Gynäkologie in der Hierarchie der Party-Aktivitäten ziemlich weit unten angesiedelt war.  (Zitat – Erste Sätze)

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
Honor erfährt an ihrem 35 Geburtstag von ihrem Frauenarzt, dass sie so langsam an die Kinderplanung denken sollte, sofern sie überhaupt Kinder möchte. Doch woher soll so schnell ein Mann kommen? Wenn Honor aber ehrlich zu sich ist, hat sie ihre große Liebe schon gefunden. Brogan und sie sind seit der Grundschule befreundet, haben beide seit Jahren eine Affäre und keine festen Partner. Auch wenn sie es nicht wahr haben möchte, ist sie doch bis über beide Ohren verliebt. Also beschließt sie in Absprache mit ihrer besten Freundin Dana, ihm einen Antrag zu machen, den er nicht ablehnen kann. Nur zu blöd, dass seine Eltern in den nackten Antrag platzen und Brogan es eher als Scherz ansieht. Noch schlimmer kann es nicht kommen, denkt sich Honor, aber es kann. Nur kurze Zeit später offenbart ihr Brogan, dass er in Dana verliebt ist und sie heiraten will. Ja, sie erwartet sogar ein Kind, und das wo Dana Kinder verabscheut. Ausgerechnet Honors Oma hat jedoch die richtige Idee. Tom ist ein Bekannter über mehrere Ecken, attraktiv, hat einen „Beinahe-Stiefsohn“ und braucht eine Green Gard. Das erste Date läuft zwar alles andere als gut, aber nachdem er sie vor Brogan und einer peinlichen Situation gerettet hat, gehen beide doch eine Vernunftehe ein. Ob daraus noch wahre Liebe werden kann, müsst ihr selbst lesen.

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Lieber Linksverkehr als gar kein Sex“ ist der zweite Band der „Blue Heron“-Reihe und befasst sich mit dem Familienmitglied Honor. Wer jedoch den ersten Band nicht kennt, wie es bei mir der Fall ist, der wird gar nicht merken, dass es eine Reihe ist, denn das Buch lässt sich wunderbar ohne vorherige Kenntnisse lesen.

Mit Honor ist der Autorin eine Figur gelungen, die sehr zugeknüpft, distanziert und irgendwie in ihrer eigenen Welt ist. Trotzdem hat sie eine sehr verletzliche Seite und wünscht sich wie die meisten Frauen einen liebevollen Partner mit dem sie später eine Familie gründen kann. Das sie mit ihrer Art jedoch Männer eher abschreckt oder von ihnen in die Schublade gute Freundin gelegt wird, ist ihr gar nicht bewusst. So wie Honor geht es mit Sicherheit einigen Lesern, und durch diese Menschlichkeit gelingt es in meinen Augen sehr gut, sich mit der Figur zu identifizieren. Habt ihr nicht auch schon einmal eine Situation gehabt, wo ihr ganz anders aufgefallen seid, als ihr es beabsichtigt habt!? Ich für meinen Teil habe mich sofort in sie verliebt und mit mein Herz geschlossen.

Gleiches gilt auch für Tom, der einfach nur humorvoll und liebenswert eingeführt wird. Lediglich die Sache mit der Green Card hätte die Autorin für mich meinen Geschmack etwas ausführlicher beschreiben können. Dadurch hatte ich immer wieder das Gefühl, dass Tom doch eigentlich viele andere Optionen hätte. Als so beliebter Lehrer hätte er zum Beispiel einen Aufruf starten können und Spenden sammeln können. Warum es heiraten sein muss, wenn es eigentlich nur um fehlende finanzielle Mittel geht, habe ich für mich persönlich nicht so ganz nachvollziehen können. Das kann aber auch an der Tatsache liegen, dass ich mich mit der Green Card an sich weniger auskenne. Nichtsdestotrotz ist Tom eine zauberhafte Figur, die man sich vom ersten Augenblick an Honors Seite wünscht.

Es gibt lediglich einen Kritikpunkt bei Honors Persönlichkeit und das sind die immer wieder eingeworfenen Gedanken ihrer Eierstöcke. Ein oder zweimal mag das wirklich ganz witzig und ein humorvoller Einwurf sein, aber manchmal bekommt man als Leser den Eindruck, dass sie wie eine zweite Persönlichkeit sind, und irgendwann konnte ich das Wort „Eierstöcke“ einfach nicht mehr hören.

Inhaltlich dürft ihr keine Geschichte erwarten, wo der Ausgang oder der Verlauf unglaublich überraschend oder spannend sind. Es ist eine romantische, witzige Geschichte, die durch ihre Hindernisse den einen oder anderen Schmunzler erzeugt, aber ehrlich gesagt vorhersehbar ist. Und genau das möchte ich bei einem solchen Buch auch haben. So kann ich mich fallen lassen, entspannen und etwas träumen. Ich habe mich zu keiner Minute gelangweilt und darauf kommt es an. In Kombination mit dem leichten Stil und den vielen Kapiteln ist das Buch nur so an mir vorbeigeflogen, sodass ich gerne mal bewusst eine Pause eingelegt habe, um mehr von der Geschichte zu haben.

Alles in allem eine schöne Geschichte, die ich unglaublich gerne gelesen habe, und euch auch ans Herz legen kann. Es ist dabei egal, ob der vorherige Band bekannt ist oder nicht. Abzug gibt es von mir nur wegen dem kleinen genervten Faktor, wenn die Eierstöcke mal wieder ihre Gedanken mitgeteilt haben. Sonst hätte das Buch gerne auch fünf Sterne bekommen.



Fazit: Britischer Humor & Sexappeal treffen auf amerikanische Steifheit. Mein Lesedaumen geht ganz klar nach oben. Für Fans von heiteren Liebesromanen mit Happy End.


'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Kristin Higgins
Titel: Lieber Linksverkehr als gar kein Sex
Broschiert: 448 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956490851
ISBN-13: 978-3956490859
Preis: € 9,99
Genre: Liebe, Humor
Gelesen in: 3 Tagen

Die Blue Heron Reihe zur Info:

1. Teil: Lieber für immer als lebenslänglich
2. Teil: Lieber Linksverkehr, als gar kein Sex
3. Teil: Lieber mit dem Ex als gar kein Sex (Mai 2015)


Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag, dass ich das Buch lesen durfte.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…