Direkt zum Hauptbereich

Weltprobierer - Spezialitäten aus Indien

Bei Lidl gab es kürzlich indische Wochen oder so ähnlich. Zumindest gab es leckere Dinge aus Indien und da kam mir die Idee, diesmal dort meine Station abzulegen. In der letzten Zeit komme ich leider nicht so sehr dazu kulinarisch zu verreisen. Aber es wurde nun einfach mal wieder Zeit. Ich hoffe euch gefällt meine Speisen-Auswahl für das Land. 



MENÜ
Es gibt so viele tolle indische Speisen. Ich habe mich jetzt einfach an Dingen orientiert, die bei uns alle eigentlich gerne essen.



Vorspeise - Mulligatawny
Zutaten für 4 Personen
  • 200g Hühnerbrust, klein gewürfelt
  • 1/2 gehackte Zwiebel
  • 1TL Curry
  • 100ml Rahm oder Sahne
  • 3/4l Hühnerbrühe
  • 1TL ÖL
  • Nach belieben getrocknetes Chili
Zubereitung

  • Die Zwiebeln und das Fleisch im Öl leicht anbraten bis sie goldgelb sind. Dann mit der Brühe ablöschen und ungefähr 5 Minuten köcheln lassen. Nun gebt ihr das Curry hinzu und dickt alles mit dem Rahm oder der Sahne an. Nach belieben könnt ihr noch etwas Chili für die Würze hinzugeben.

Geschmacksfazit
Wir geben für die fruchtige Note noch immer etwas Ananas hinzu. Ganz fein gewürfelt. Super lecker. Dazu gab es indisches Naan Brot. Die Suppe selbst essen wir ebenfalls sehr gerne. Meist als Vorsuppe an kalten Abenden. Schmeckt immer lecker und ist schnell zubereitet. In der Regel nutzen wir dazu Hühnerbrust, wenn wir eh welche habe. 

5 von 5 Sternen

Hauptspeise - Hähnchen Curry Madras
 


Zutaten für 4 Personen
  • 400g Hähnchen-Geschnetzeltes
  • 1 kleine Dose Fruchtcocktail oder Pfirsiche
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose kleine, gelber Mais als Stange
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 TL Curry Madras fruchtig
  • 1 Prise Curry Madras scharf
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Öl
  • 250ml Milch
  • 250g Basmati-Reis

Zubereitung
  • Den Reis ganz normal in Salzwasser kochen bis er gar ist.
  • Hähnchen in Öl anbraten und mit dem Salz würzen. 
  • Paprika schneiden, leicht anbraten und danach die Maiskolben halbiert hinzugeben.
  • Das Obst mit dem Fruchtwasser hinzugeben und alles ablöschen. Creme Fraiche ebenfalls zugeben und mit der Milch abrunden.
  • Curry hinzugeben und ungefähr 5 Minuten köcheln lassen. Danach abschmecken. Bei Bedarf mehr Curry hinzugeben. 

Geschmacksfazit
Wir haben das Curry noch mit etwas Kokosnuss verfeinert. Sprich etwas Kokosmilch, aber das ist jedem selbst überlassen. Schmeckt sehr fruchtig, scharf, aber eben auch lecker. Gefällt uns allen sehr gut. Würden wir so in der Form auch wieder essen. 

5 von 5 Sternen

Nachspeise - Icecream with Mango
  

Zutaten für 4 Personen
  • 8 Kugeln Vanille-Eis
  • 1/2 Mango püriert
Zubereitung
  • Eine Kugel Eis, dann etwas Mango, dann eine Kugel Eis und mit Mango noch einmal garnieren. Wer mag und verträgt, kann Pistazien zur Garnitur gehackt drüber streuen.

Geschmacksfazit

Lecker, fruchtig und sommerlich. Aber irgendetwas fehlte, damit es zu etwas Besonderem wird.

4 von 5 Sternen

FAZIT
Indien ist ein schönes Land und verfügt über tolle kulinarische Anreize. Mit Sicherheit gibt es bessere Rezepte, als die Klassiker, aber sie überzeugen und das ist wichtig. 

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…

Zahnmilch - Wundermittel oder Fake - Im Test

Wir benutzen unsere Zähne jeden Tag und auch wenn wir einiges tuen, leidet der Zahnschmelz über die Jahre. Ich kann mich noch an die Werbung als Kind erinnern, wo ich nicht nachvollziehen konnte, warum manche Menschen schmerzempfindliche Zähne haben. Ja, jetzt mit über 30 kann ich es langsam nachvollziehen. Es gibt viele tolle Mittel die ein bisschen helfen sollen. Eins davon habe ich getestet. "Zahnmilch" heißt das Wunder und soll flüssiger Zahnschmelz sein. In den letzten Tagen habe ich das Produkt ausführlich getestet. 

PREIS 500ml kosten 7,99€
WAS SOLL SIE MACHEN - Reinigt den gesamten Mundraum, auch dort, wo die Zahnbürste nur schwer hinkommt - Wirkt nachhaltig antibakteriell - Schützt vor Mundgeruch und Zahnfleischproblemen - Beugt Karies und Zahnstein vor
Enthält künstlichen Zahnschmelz mit wertvollem Calcium (Zink-Carbonat-Hydroxylapatit) von Biorepair, der unseren natürlichen Zahnschmelz vor dem Abnutzen schützt. Durch die hohe Übereinstimmung mit der natürlichen Zahnschmel…