Direkt zum Hauptbereich

Freizeittipp - Schmetterlingsgarten Friedrichsruh

Verzaubert groß und klein ...

Es sind Ferien und das bedeutet für mich als Mama, dass ich natürlich einiges mit meinen Jungs erleben will. Für euch bedeutet es tolle Freizeittipps. Nachdem wir schon im Tierpark und im Hollis Neumünster waren, ging es diesmal nach Friedrichsruh. Der Heimat von Fürst Bismarck. Ich selbst bin in der Nähe groß geworden und kann mich an zahlreiche Ausflüge dorthin erinnern. Meist mit einem langen Spaziergang von Aumühle. Mit den Kindern sind wir jedoch direkt hingefahren. 


ALLGEMEINE FAKTEN
Eine Welt voller Schmetterlinge und Pflanzen warten auf euch im 500qm großen Tropenhaus. Das Außengelände ist eingebettet in den Schlosspark und bietet neben zwei Spielplätzen, einem schönen Teich mit kleiner Insel zusätzlich noch andere Tierarten zum Bestaunen. Ein Ort zum Entspannen, Entdecken und Erholen.

EINTRITTSPREISE
Es gibt viele Vergünstigungen, Jahreskarten oder Gruppenkarten. Hier zeige ich euch jedoch die Standard Einzelpreise vor Ort. (Stand Juli 2017)

Erwachsene - 8,50€
Kinder (4-14) - 5€

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-So 10-18.00
(Stand Juli 2017)

ADRESSE
Am Schloßteich 8, 21521 Aumühle

ANFAHRT UND PARKEN
Der Garten der Schmetterlinge befindet sich in Friedrichruh. Er ist von Trittau oder von Aumühle / Dassendorf zu erreichen. Ungefähr 200m entfernt befindet sich ein großer Sandparkplatz. Wir waren an einem Montag dort und der halbe Parkplatz war belegt. Es kann also sein, dass an einem Sonntag mit schönem Wetter mehr belegt ist.  

DER PARK SELBST
Der Schmetterlingspark hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Ich kann mich noch gut daran erinnern. In meiner Kindheit gab es das Tropenhaus, welches Eintritt kostete. Draußen gab es einen kleinen Imbiss, einen Spielplatz und die Insel mit einigen Sitzgelegenheiten. Inzwischen muss man schon den Eintritt am Eingang zahlen, um überhaupt auf das Gelände zu kommen. 

Die Preise sind natürlich recht hoch, wobei Park-Pflege, Tiere und Mitarbeitet natürlich auch bezahlt werden wollen. Ich glaube mich zu erinnern, dass damals das Tropenhaus selbst um die fünf DM gekostet hat. 

Der Park ist sehr gut besucht von Familien, Gruppen mit Kindern oder auch Senioren, die die Natur lieben. Über den Souveniershop geht es in den Park. Der Eingang ist behindertengerecht mit Rampe angelegt. 

Vom Eingang geht es direkt zu einem kleinen Spielplatz, an den ich mich nur zu gut erinnern kann. Wie oft habe ich dort geschaukelt. Von dort kann man einmal um das Tropenhaus laufen. Rechter Hand ist ein groß angelegter Garten mit vielen Bäumen, Pflanzen und Blumen. Versteckt im hinteren Bereich ist ein neuer Spielplatz, der einige Bänke, eine Kletterbrücke und ein Schaukeltier beherbergt. Dahinter befindet sich ein künstlich angelegter Bachlauf, der Kinder zum Springen und Spielen verleitet. Ganz am Ende, wo der Bach aufhört ist eine Grillhütte. 


Folgt man dem Weg kommt ein kleiner Teich, sowie ein Insektenhotel, dass die Kinder natürlich magisch anlockt. Auf der anderen Seite des Gebäudes warten verschiedene Tiergehege. Kanarienvögel oder Kaninchen. Direkt daneben ist die alte Brücke zu der kleinen Insel. Ich hatte sie viel kleiner in Erinnerung. Leider ist die Insel nicht eingezäunt und es geht teilweise recht steil nach unten. Das finde ich als Mama einfach unglücklich gelöst. 

Man kann hier ungefähr 1 Stunde gemütlich entlang schlendern. Er ist größer als zu meiner Kindheit, aber noch immer sehr klein. Trotzdem natürlich und schön angelegt. Für Kinder und Erwachsene gibt es einfach viel zu entdecken.

DAS HAUS DER TÖNE
Den genauen Namen habe ich mir nicht gemerkt, aber es ist ein Gebäude mit einem Koikarpfen-Teich. Hinten ist ein kleiner Wasserfall angelegt. Dazu Windspiele und Wasserspiele, die Musik erzeugen. Sehr entspannend und wer mag, kann auch die Karpfen füttern. Augen zu und entspannend. Fehlte nur noch ein Liegestuhl.

DAS BAUMHAUS
Das Gebäude ist wirklich cool. Hier sind verschiedene Baumstämme präsentiert. Der Boden ist aus Holz und man erfährt alles wichtige über hiesige Bäume. Finde ich total schön gemacht, toll beleuchtet und sehr informativ. 


DAS TROPENHAUS
Hier befinden sich die Schmetterlinge. Durch eine Tür betritt man den Raum und ist in einer anderen Welt. Überall flattern wunderschöne Schmetterlinge herum. Zahlreiche Pflanzen zieren die Umgebung und es gibt auch einen Fluss und einen kleinen Wasserfall. Am Rand befinden sich verpuppte Raupen in verschiedenen Stadien. Es ist alles wundervoll anlegt mit Brücken und einem gepflasterten Weg. Auf der anderen Seite gibt es eine Tür, die noch mal zu einem wunderschönen Bambus-Raum führt. Die Schmetterlinge faszinieren die Kinder total und sie sind so zutraulich, dass sie sich sogar auf den Kopf oder die Hand setzen, wenn man sie nur lange genug ausstreckt. Anfassen klar verboten, aber dagegen haben die Tierpfleger nichts. 



TOILETTEN

Im Restaurant habe ich glaube ich welche entdeckt, unterwegs jedoch nicht. Sie waren sauber. 


ESSEN UND TRINKEN
Es gibt einmal ein kleines Restaurant mit richtigem Eis, Kuchen und anderen Kleinigkeiten. Draußen gibt es einen Imbiss mit Eis und kleinen Snacks. Wir haben dort Pommes bestellt. 2,80€ für eine Portion, plus 0,30€ für Mayo. Super lecker, dauert auch etwas, aber ich finde den Preis doch sehr hoch. 

FAZIT
Wir waren rund zwei Stunden dort und wenn es nach meinen Jungs gegangen wäre, wären wir auch noch länger geblieben. Spielplatz und Schmetterlinge waren einfach zu faszinierend, aber es sah nach Regen aus. Ehrlich gesagt, es ist teuer, aber ein Besuch lohnt sich. Die Kinder und auch wir Eltern erfahren eine Menge, erleben einen tollen Tag mit Natur und Tieren. Übrigens kann man von dort aus auch zum Lok-Schuppen laufen. 

Kommentare

  1. Die Bilder sind toll, scheint wirklich einen Besuch wert zu sein. LG Romy

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…