Test: Philips FC9922/09 - Der beste Staubsauger


Wenn ein Staubsauger gekauft werden muss, dann gibt es viele Modelle. Einige kosten nur 20€, andere 100€ und manche sogar weit über 500€. In der Regel lässt sich pauschal sagen, dass günstig gekauft, doppelt gekauft heißt. Nicht immer, aber doch häufiger, als es vielen lieb ist. Der PowerPro Ultimate gehört zu den Staubsaugern der Premium-Klasse und wurde von uns in den letzten Tagen durch unseren eigenen Staubsauger ersetzt.



DER ERSTE EINDRUCK
Ich habe nun schon einige Staubsauger gesehen. Andere Philips Modelle, Dirt Devil, Dyson... Dieses Modell ist modern, spacig, hochwertig und kraftvoll aus. Ich habe ihn gesehen und dacht nur, das ist meiner. Das liegt vor allen Dingen an dem Rohr / Griff, der eben sehr außergewöhnlich ist. Eine Verlängerung mit integrierten Fernbedienung für Saugstärkenregulierung, sowie An/Aus Schalter. Das ist unglaublich praktisch und gefällt mir live sogar noch besser. Generell wirkt der Staubsauger qualitativ, gut verarbeitet und es entsteht das Gefühl, dass ich lange daran Freude haben werde.
Das Saugrohr hat im Übrigen eine gute Länge, sodass sowohl mein Mann mit 187cm, als auch ich mit 165cm sehr gut damit arbeiten können.



SAUGKRAFT
Wir haben ein Haus mit 140qm und dementsprechend verschiedene Bodenbeläge. Hauptsächlich haben wir Fliesen und Laminat. In einigen Räumen ist jedoch auch Teppich oder PVC. Die Standarddüse ist eigentlich auch kein Standard. Sie hat eine spezielle Unterseite, die den Teppich schonend aufrauen soll, um auch tiefliegenden Staub aufzunehmen. Die Hauptöffnung ist an der Vorderseite, es gibt aber auch zwei Seitenbürsten, die Staub von Wänden aufnehmen. Und das ist nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis. Ich sauge eigentlich täglich, denn bei drei Kindern und einem Mann, der Baustellenstaub mit sich bringt. Und die kleineren Sauger, die ich als Zweitsauger gerade ausprobiert habe, haben nicht mehr herausgeholt, als auch sonst üblich. Dieser Staubsauger war am Ende, nachdem ich jeden Raum, wie sonst auch, gesaugt gut gefüllt. Gesaugt hatte ich 2 Stunden vorher mit meinem anderen Modell. Staub, Krümel, kleinere Steine, Sand, Blätter oder kleines Spielzeug werden magisch angezogen und sind auch verschwunden. Der Sauger hat Power.

ZUBEHÖR
Als Zubehör gibt es noch eine Turbo-Bürste für Tierhaare. Diese wurde bei uns mit Rad ab geliefert, konnte aber wieder repariert werden. Es wirkt im Vergleich billig und lässt sich doof schieben. Da wir keine Tiere haben, kann ich zur Entfernung ehrlicherweise nichts sagen. Ansonsten gibt es eine Fugendüse und 2 in 1 Bürste.Gutes Zubehör, das nicht billig wirkt und seinen Job erledigt. Es gibt auch noch ein Rohr, was zum Saugen unter dem Sofa top ist.



BEDIENUNG MIT DEM FUß
Die meisten Bedienelemente lassen sich mit dem Fuß erledigen. So ist der Ein/Aus Schalter und die Kabelaufwicklung am Gerät selbst. Mit dem Fuß lassen sie sich gut bedienen und haben einen guten Druckpunkt, sodass der Fuß nicht abrutschen kann, weil man sich verrenken muss. Aber, und das ist das Highlight schlecht hin, oben am Griff ist zusätzlich eine Fernbedienung. Einfacher geht es wirklich nicht, könnte aber auch durch die zusätzliche Technik auf die Dauer die Schwachstelle sein. Bis dato aber ein Highlight, das ich nicht mehr missen möchte. Unglaublich bequem.



AKTIONSRADIUS
Der Aktionsradius beläuft sich auf 11m. Somit brauche ich nicht mal das ganze Kabel ausziehen, und komme trotzdem überall hin. Über das eigene Kabel fährt er ebenfalls nicht so gut, und muss ab und an mit einem Ruck hinterhergezogen werden, aber das stört den Staubsauger überhaupt nicht. Als Tipp an Philips, kleinere Rollen sind zwar nicht so stylische, aber lässt sich besser fahren.

LAUTSTÄRKE
Die Lautstärke sinkt bei Premium-Modellen deutlich. Während günstigere Modelle oft mit 82dB und mehr vertreten sind, hat dieser lediglich 73dB. Zwar noch immer nicht leise, aber definitiv merkt man den Unterschied. Durch den angenehmen Brummton ist es sogar gefühlt noch eine Spur ruhiger. Mein kleiner Sohn kann im gleichen Raum schlafen, ohne sich zu erschrecken oder aufgeweckt zu werden. Die Klingel oder auch das Telefon wird zudem nicht überhört werden. Es geht sicherlich besser, aber ich finde die Lautstärke wirklich angenehm.



REINIGUNG
Beutellose Staubsauger müssen regelmäßig gereinigt werden, damit sie nicht an Saugkraft verlieren. Da der Sauger ein Volumen von 2,2l aufnehmen kann, reicht es bei unserem 5 Personen Haushalt, wenn ich ihn wöchentlich entleere. Einmal im Monat werden die Filter gereinigt. Das heißt wir waschen sie unter fließend Wasser aus, lassen es an der Luft trocknen und bauen es eben wieder ein. Das Trocknen dauert etwas, daher machen wir es über Nacht. Das Herausnehmen und Einsetzen geht sehr einfach und ohne Widerstand. Übrigens hat der Behälter eine Technologie, die die Staubwolke verhindert. Ich hielt es für Quatsch, aber beim Herausfallen staubt es weniger. Trifft es auf den Müllbeutel staubt es minimal.

FAZIT – POWERPRO ULTIMATE
Der Ulitmate ist wirklich jeden Cent wert. Viel Spielkram, das will ich nicht leugnen, aber wenn man sich de Dreck von einmal saugen anschaut, den er aus Teppichen und Ecken geholt hat, dann denkt man eben so. Bis jetzt ein echtes Premium-Modell, dass seinen Job sehr gut macht und zudem noch edel aussieht, und sich leichter reinigen lässt.


PRO / CONTRA

+ handlich, großer Behälter mit 2,2l– für Familienhaushalt
+ gute Verarbeitung, die lange Freude am Gerät verspricht
+ 1A Saugkraft, die Staub, Sand oder auch einen Stein schafft
+ Bequeme Fernbedienung am Griff
+ edle Optik
+ Aktionsradius von 11m
+ Wirbelt kein Staub beim Entleeren auf

- teuer
- Tierhaarbürste billig verarbeitet


FAKTEN ZUM PRODUKT
Preis: 399€
Aktionsradius: 11m
Staubauffangbehälter: 2,2l
Energieeffizienzklasse (von A bis G): A
Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr): 26.7
Teppichreinigungsklasse (von A bis G): C
Hartbodenreinigungsklasse (von A bis G): C
Staubemissionsklasse (von A bis G): A
Schallleistungspegel (in dB): 73
Performance
• Bewertung der Energieeffizienz: A
Eingangsleistung (IEC): 650 W

Luftwirbel (max.): 27 l/Sek.

Saugkraft (max.): 17 kPa

Farbe: Helles Kupfer
Filterung
Abluftfilter: HEPA 13
Verwendbarkeit
Rohrtyp: 2-teiliges Teleskoprohr aus Aluminium
Düsen und Zubehör
Zubehör: Fugendüse, 2-in-1-Bürste/kleine Düse
Zusatzbürste: Super Turbo-Saugbürste

Standarddüse: TriActiveMax-Düse

Weiteres Zubehör: ErgoGrip-Fernbedienung
Nachhaltigkeit
*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung.