Paediprotect Gesichtspflege im Test

Ohne Mikroplastik ...

[Werbung]* Wahrscheinlich habt ihr schon einen der zahlreichen Beiträge zu der neuen Pflegereihe entdeckt. Der Pinguin ist verdammt knuffig, aber reicht ein gutes Design aus? Als Mama von drei Kindern habe ich inzwischen gewisse Vorstellungen und Erwartungen. In den letzten Tagen haben wir das Produkt ausführlich unter die Lupe genommen. Und ich sage gleich vorab, ich kann die vielen positiven Bewertungen nicht ganz nachvollziehen 




PREIS
6,95€

INHALTSSTOFFE
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glycine Soja Oil, Glycerin, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate Citrate, Levulinic Acid, Glyceryl Undecylenate, Sorbitol, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Bambusa Vulgaris Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed (Sunflower) Oil, Sodium Levulinate, Xanthan Gum, Citric Acid




WWARUM PAEDIPROTECT GESICHTSPFLEGE
Gerade bei den kühlen Temperaturen und im Winter ist eine richtige Pflege sehr wichtig. Die Gesichtshaut ist draußen jedem Wetter ausgesetzt und benötigt bei Regen, Schnee und Sturm besondere Pflege. Mir hat direkt gefallen, dass die Pflegeserie nicht nur vegan ist, parfümfrei, ohne Farb- und Konservierungsstoffe, ohne Mineralöl, Parabene und Silikone auskommt, sondern auch kein Mikroplastik enthält. Dafür bin ich auch gerne bereit mehr zu bezahlen. 



BUTTER BEI DIE FISCHE
Sie hat eine grünliche Farbe, was wohl von den Oliven kommt oder dies andeuten soll. Vom Duft her ist es recht neutral. Ich kann weder Olive noch was anderes richtig greifen. Daher auch für empfindliche Nasen sehr gut geeignet. Was mich stört ist die Konsistenz. Ich will ehrlich sein. Sie ist verdammt flüssig und erinnert mich eher an eine Bodylotion. Ja, dadurch lässt sie sich besser verteilen, aber verdammt mies dosieren. Ich drücke grunsätzlich eine viel zu große Portion heraus. Dadurch kann ich nicht nur meinen Sohn das Gesicht eincremen, sondern auch noch mein Gesicht. 

Und damit bin ich beim nächsten Punkt. Sie soll für trockene Haut geeignet sein. Sie fühlt sich aber verdammt leicht an und zieht so schnell ein, dass ich sehr überrascht worden wäre, wenn es geklappt hätte. Fakt ist, dass ich aktuell wieder eine trockene Stelle zwischen den Augenbrauen habe. Ich habe seit einer Woche dieses Produkt aufgetragen und ich merke keinerlei Unterschiede. Bei dem Produkt bin ich vorab davon ausgegangen, dass es sehr gut geeignet ist für trockene Haut und diese ausreichend versorgt. Im Gegenteil, ich habe sie sogar an Stelle meiner üblichen Pflege genutzt und jetzt deutlich mehr trockene Stellen. Sogar wieder im Kinnbereich. Ich habe es extra mal direkt nach dem Duschen aufgenommen, damit man es sieht. Hier hatte ich seit langem keine Probleme mehr. 


Wenn ich sonst eine reichhaltige Pflege nutze, bevor dann dieser Moment kommt, wo meine Haut sie boykottiert, dann ist nach wenigen Tagen die Haut nicht mehr trocken. Deswegen finde ich es sehr schade, dass es bei mir nicht viel hilft. Bei meinem mittleren, der auch sehr empfindliche und trockene Haut hat, wirkt sie ebenfalls nicht gut. Nur bei meinen anderen Jungs, die da weniger Probleme haben, ist es gut. Da reicht es anscheinend aus. 


Falls ihr trotzdem neugierig seid, geht es hier zum Hersteller.



**kostenloses / bedingungsloses Testmuster 

Kommentare:

  1. Ich habe die marke noch nicht gehört aber ich werde schauen wenn ich wieder einkaufen gehe . Liebe Grüße aus Österreich. Deria 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst mal bei Amazon schauen, da gibt es alle Produkte der Reihe

      Löschen
  2. Schade, dass die Creme dann doch nicht so gewirkt hat. Im Gesicht habe ich immer Probleme mit Cremes und bekomme Ausschlag. Da habe ich auch schon Cremes für besonders empfindliche Haut und Babycremes ausprobiert. Hat aber leider nichts gebracht. Ansonsten kann ich mich zum Glück überall eincremen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt nach dem Experiment wieder total pickelanfällige Stellen am Kinn. :( Hatte mir da echt mehr erhofft

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.