Und dann weiß jeder was ihr getan habt / Christian Linker

Aktuell ...

[Werbung]*Hallo ihr Bücherjunkies. Habt ihr eigentlich schon etwas von diesem Buch gehört? Ich habe mich beim Lesen des Klappentextes so an meine Jugend un "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" erinnert, dass ich nicht widerstehen konnte. Außerdem hatte ich die Hoffnung, dass ich euch endlich mal wieder ein Buch vorstellen kann, dass mich restlos überzeugt hat. Das ist aber leider so gar nicht der Fall. 


WAS IST AUF DEM COVER ZU SEHEN?
Der Kopf eines Mädchens. Schwarz und mit auffälliger Schrift. Für mich aber nichts besonderes. 

WO SPIELT DAS BUCH?
Deutschland

WANN SPIELT DAS BUCH?
Gegenwart, 2015er

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
Muriel - Reiches Mädchen 
Constantin - Nimmt sich, was er will
Lenny - Anders, dick, Spätzünder
Ötzge - kritische Person 
Daria - lieb und brav

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN?
Jungen Lesern ab 14, die sich für wichtige Themen interessieren. 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH?
Precious ist tot. Sie ist in die Ostsee gegangen und hat nur einen Wagen Brief hinterlassen. Muriel ist sich sicher, dass Constantin sie in den Selbstmord getrieben hat. Aber nicht einmal die Polizei glaubt ihr. Kurzer Hand nutzt sie die technischen Spielereien ihres Vaters und will ihn vor laufender Kamera zu einem Geständnis bewegen. Dabei kommen dunkle Geheimnisse ans Licht und die Frage, was ist wirklich passiert. 

WIE GEFÄLLT MIR DAS BUCH?
Hand aufs Herz: Ich habe wirklich mehr von diesem Buch erwartet. Am Anfang hatte ich „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ im Kopf. Immerhin ein Horrorfilm meiner Jugend. Danach hatte ich einen spannenden Thriller mit vielen Geheimnissen. Klingt schon mal sehr gut, oder? 

Inhaltlich hat der Autor ein brisantes, aktuelles Thema ausgesucht. Ein Mädchen kommt aus Nigeria und muss integriert werden. Sie kann gut deutsch und kommt aufs Gymnasium. Warum nicht? Dabei geht es um die Konflikte, negativen Meinungen, den Fremdenhass und die Magie des Exotischen. Vom Thema her genau mein Geschmack und ich finde es wichtig, dass solche Themen aufgegriffen werden, denn Liebesromane, Vampire und Co. gibt es genug. 

Warum ich nicht warm geworden bin, liegt am Stil. Ich muss es nicht altmodisch haben, und der Autor gibt sich hier besonders Mühe, um die Figuren auch hier individuell erscheinen zu lassen. Das macht das Buch lebendig, aber er übertreibt es. Constantin denkt zum Beispiel sehr wirr. Und Lenny denkt nur in Abkürzungen, wie „iwie“ für irgendwie. Mein Sohn ist 15 und er schreibt so, aber reden und denken? Ich finde, dass in einem Buch darauf verzichtet werden sollte, sofern nicht gerade ein Chatverlauf integriert wird. Da zudem ständig die Perspektive wechselt, kommen einfach zu vier Jugendliche Aspekte im Stil zusammen, sodass ich mich persönlich schwer konzentrieren konnte und das wichtige Thema unterging. Auch mein Sohn findet, dass solche Umgangssprache eher was für WhatsApp und Chat ist. Von daher bin ich nicht so altmodisch, falls das nun jemand denkt. 

Bleibt noch der Schluss. Und der ist wiederum nicht ganz überraschend, und dann doch genau das, was man nicht direkt als erstes im Kopf hatte. Dafür aber passend. 

KLEINES FAZIT FÜR FAULE
Man nehme vier Jugendliche, sperrt sie in einen Raum, gibt eine Moderatorin hinzu oder eine Frage, und lässt den Dingen ihren Lauf. Spannend und gut von der Idee, gerade durch Precious Herkunft, aber zu sprunghaft zur umgangssprachlich und für meinen Geschmack geht das Thema unter. Anders umgesetzt, hätte es für mich mehr Potential zum nachdenken gehabt. 

COVERGESTALTUNG💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜
HUMOR💜💜
ROMANTIK💜💜   
GESAMT💙💙
*Rezensionsexemplar

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.